Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nebelfrei

Wega - von einem anderen Stern

Empfohlene Beiträge

Du hast einen super tollen Hund und die Bilder gefallen mir wirklich gut.

 

Bei diesem Bild kriege ich allein vom Gucken schon weiche Knie

22124532cc.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui da hattet ihr ja einen spannenden Ausflug! Seilbahn, Sessellift und dann auch noch 2 Kontinente!

Prima, dass Wega das alles so toll mitgemacht hat.

 

Danke fürs Mitnehmen per Fotos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super schöne Bilder und Wega ist ein toller Hund. :wub:

In der Seilbahn hätte ich vermutlich wesentlich ängstlicher geguckt als Wega! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Richtig, richtig toll!

Vielleicht trifft man sich ja nächstes Jahr wieder im Tessin :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Seilbahn hat einen entscheidenden Vorteil: innert kürzester Zeit viel Höhe gewinnen und das ohne Kurven! Denn Wega wird es im Auto bei Kurven schlecht.

Und Angst hat Wega nicht, solange ich ihr sage, dass alles ok ist. War jedenfalls bis jetzt immer so :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein toller Ausflug und so viele schöne Fotos dazu  :)

Wega sogar im Sessellift, wow, das ist nicht so einfach  :respekt:

 

Aber das mit dem 2 Kontinenten kapier ich nicht  :think:  Afrika geht doch nur vom Landweg Saudi Arabiens aus 

 

Welches Afrika ist da gemeint?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist die geologische Afrikaplatte.

Die Afrikaplatte und die Europaplatte drücken gegeneinander, so entstanden die Alpen. Als Nicht-Geologe sieht man das nicht, deshalb gibt es so Ausstellungen. Italien ist geologisch gesehen Afrika :)

Das gleiche passiert auch an anderen Orten bei fast allen Gebirgen, Himalaja = Indienplatte gegen Asienplatte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Minyok: "Boah, das ist gut! Das rumst! Prima! smilie_op_045.gif"

 

Snoti möchte wissen, wo diese coole Viehtränke genau steht..

22124532cc.jpg

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Gute liegt so nah I

Unweit der Stadt, den dichtbesiedelten Vororten mit Strassen und Bahn gibt es öfter als man denkt wahre kleine Paradiese. Bei uns hat es entlang der Hügel und Berge unzählige Tobel, die sich durch die weichen Gesteinsschichten fressen, irgendwie muss der viele Regen ja wegfliessen.
Trotz der Bekanntheit und der unmittelbaren Stadtnähe findet man hier ruhige Wege, plätschernde Bäche, kühle Luft und seltene Tiere, wie die Wasseramsel.
Damit man nicht verhungert hat es genug Grillplätze und sowieso genug Möglichkeiten, um im Bach zu spielen. Manchmal wundere ich mich schon, dass an sonnigen Wochenenden sich alle Leute an die gleichen Orte zwängen, obwohl es soviele Alternativen gäbe.

Dann halt wir!

Mit der Bahn 3 Stationen und wir sind oben in der Ebene, die wir durchqueren müssen, bevor wir ins Tobel kommen.

Hinten beim Wald geht's ins Tobel
22184352nf.jpg

Wega, die Geometerin, ihre grösste Angst sind Drähte, sie läuft genau auf der Mittelparallelen
22184353rz.jpg

Noch ein Stück Zivilisation bevors es nach unten geht
22184354ln.jpg

Oben ist der Bach noch schmal und ruhig
22184356tr.jpg

Aber bald hat es die ersten Wasserfälle, Staustufen
22184357dc.jpg

22184358jn.jpg

22184359wt.jpg

Einem Graureiher gefällt es im Bach auch gut
22184368we.jpg

22184370wt.jpg

Die Hänge sind immer noch in Bewegung, dieser Felsbrocken ist erst vor wenigen Jahren, nach inensiven Regenfällen hinuntergestürzt
22184361vw.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Gute liegt so nah II

Da ich in den Ort aufgewachsen bin habe ich etwa in der 5 Klasse ein ganzes Heft zum Thema 'Unser Tobel' gefüllt, mit Zeichnungen zu den Überschwemmungen, den Kämpfen um die Burg und natürlich der Geschichte vom Drachen.

Der Weg für mal rechts, mal links des Bächen nach unten, auf geschwungenen Brücken geht's jeweils rüber
22184362uh.jpg

Grössere und kleinere Feuerstellen hat es überall, hier gibt's Hotdog
22184497gj.jpg

auch das Getränkeangebot ist vielfältig
22184351ik.jpg

Auch im Winter ist es schön im Tobel, aus diesen Felsschichten wachsen Eiszapfen in allen Farben
22184371xh.jpg

Die gefürchtete Drachenhöhle, in der ein Drachen eine Prinzessin gefangen hielt! von mir gefürchtet, da ich als Kind da mal ausgerutscht bin und wieder mal beide Knie blutig hatte
22184721hn.jpg

22184369ei.jpg

Wega im Glück
22184379kq.jpg

Findlinge der letzten Eiszeit, er grösste davon, der Alexanderstein
22184372qs.jpg

Nach gut 2 Stunden sind wir unten angekommen
22184377pp.jpg

Noch eine andere Eiszeit und mit Bahn wieder nach hause
22132203uf.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Stern TV gleich...

      Heute gehts um Hundehändler.  

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Am Firmament leuchtet ein neuer Stern

      Heute Morgen um 6.00 Uhr, in den letzten Stunden der  Nacht, ist ein geliebter Mensch als Stern für mich unerreichbar geworden.   Traurig blicke ich zum Himmel hinauf und sage leise auf wiedersehen.   Ich vermisse Dich jetzt schon unendlich denn Du warst nicht nur mein Großvater, Du warst Mentor, Kumpel, Beschützer, Spaßvogel... Es gibt nicht genug Worte um zu beschreiben was Du alles für mich warst, wenn ich es mit einem beschreiben müßte wäre es LIEBE!   Ich bin dankbar das ich einige D

      in Regenbogenbrücke

    • Schaut gerade jemand Stern - TV ?

      Mein Herz blutet ................   grausam !!!

      in Kummerkasten

    • Sterbefasten. Stern TV vom 30.04.2014

      Hallo, ich weiß, es handelt sich hierbei um ein sehr heikles Thema. Aber seit ich es gestern im TV sah, lässt es mich nicht mehr los. Ganz viele Gedanken dazu schwirren mir so durch den Kopf: Wie verzweifelt man ist, wenn man bei seinem "Verfall" zusehen muss. Ärzte einen nur noch als "Versuchskaninchen benutzen". Man aber niemandem zur Last fallen möchte. Man nicht weiß, wie lange man noch so dahin vegetieren muss. Wann und wie man "endlich" auf natürlichem Wege, diese Erde v

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Timmy - nun ein Stern neben Gari

      Vor vier Tagen musste Beccy, eine Freundin von mir, ihren Seelenhund Gari gehen lassen. Nun ist die letzte Nacht ihr Timmy Gari gefolgt.   Timmy (damals Syk) kam über einen kleinen Umweg aus Manresa zu Beccy. Schon damals hatte er das ein oder andere Wehwehchen und er hatte auch schon ein stolzes Alter von 13 Jahre. Das kleine Schüttelfürzchen hat es Beccy anfangs nicht leicht gemacht, ihn gern zu haben, denn er wusste seine krummen Zähnchen einzusetzen.   Aber aus Beccy, den beiden anderen

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.