Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Senseless_Love

Ein herzliches Grüss Gott aus dem wunderschönen Allgäu

Empfohlene Beiträge

Hallo Liebes Hundeforum

 

Schon seit längerer Zeit bin ich euer heimlicher und stiller Mitleser. Nun dachte ich mir wird es mal Zeit sich zu registrieren um nicht mehr Inkognito hier rum zu schnüffeln. Deswegen wollte ich mich einmal vorstellen :D

 

Ich heiße Brigitte bin 28 Jahre jung und komme aus dem wunderschönen Allgäu. In meinem Rudel leben zwei Katzen Lilly und paulchen und natürlich ein Hund. Sein Name ist sammy 3 Jahre alt,  er ist ein Yorkshire Terrier mit Übergröße . Entweder ist er wirklich zu groß oder ein Mix. Ich kann allerdings keine andere Rasse darin erkennen wer Ideen hat kann sie mir gerne mitteilen.

 

Auf alle Fälle ist er ein waschechter Terrier der so stur wie sein Frauchen sein kann. Und die beste Entscheidung in meinem Leben wenn auch nicht ganz freiwillig. ohne diesen witzigen kleinen Kobold wäre mir ziemlich langweilig. Er ist mein Seelenhund und mein ganzer Stolz kurz gesagt

 

:wub: :wub: :wub: :wub: ER IST DER BESTE HUND DER WELT :wub: :wub: :wub: :wub:

 

Sammy liebt es zu rennen und draußen unterwegs zu sein. Wir gehen viel wandern. Sein Spielzeug hütet er wie seinen Augapfel und liebt diese Quitschies. Die hat er auch in allen Variationen. Wald und Wiesen Agility liebt er genauso wie seine Tannenzapfen. Für ein Leckerli Suchspiel ist er immer zu haben sowie für Denkspiele. Er ist der geduldigste Katzenhund den ich kenne. Und Paulchen ist sein allerbester Freund.  Appotieren kann er zwar aber er mag es nicht. Ich denke er macht es mir zuliebe und deshalb machen wir das nicht häufig. Er liebt Wasser und legt sich in jede noch so kleine Pfütze. Nachdem Motto Frauchen mir ist soooo heiß

:

Zu unserer Geschichte denn eigentlich wollte ich ja keinen Hund

 

Mein Ex Freund wollte damals unbedingt einen Hund haben. Ich bin zwar mit Hunden aufgewachsen und wir hatten immer große Hunde und auch sozusagen Hunde aus zweiter Hand. Da er unbedingt einen Mops wollte und ich aber in keinem Fall wegen der Atmung. Haben wir uns auf den Yorkshire Terrier geeinigt da es ein kleinerer Hund sein sollte. Ich wollte eigentlich was großes den für mich waren kleine Hunde umgebaute Katzen. Ich sollte bald eines besseren belehrt werden. :D

 

Da es sein Hund werden sollte und ich ihn eigentlich nur unterstützen wollte. Gut und dann stand Sammys Anzeige im Internet 7 monate alter Yorkshire Terrier wegen Zeitmangel abzugeben. Wir waren davor bei einigen Züchtern aber der Funke sprang nie bei meinem Ex Freund über. Wir sind dann dahin gefahren und als ich sammy damals alias Rex welch ein blöder Name auf uns zu kommen sah. Dachte ich der ist aber groß. Mein Ex Freund verliebte sich in ihn und wir nahmen ihn mit. Im Nachhinein gesehen musste sich sammy ordentlich ins Zeug legen um meinen ex freund zu überzeugen, mich hat er damals wie Luft behandelt. Denn ich glaube fest daran das es Schicksal war das er zu mir kam. Und das Schicksal benutzte meinen Ex Freund dazu.

 

Schließlich war sammy für meinen Freund damals 4 Wochen aktuell  und dann kümmerte er sich nicht mehr um ihn. Weil er zu anstrengend war. Klar Sammy konnte nämlich nichts kein Sitz kein Platz kein Ruhe geben und war noch nicht mal stubenrein und litt unter Dauer Durchfällen. Ausserdem jagte er alles Auto, Fahrräder, Jogger und fremde Menschen hasste er. Wenn man beim essen saß bellte er einen ununterbrochen an. Ihn mit in die Stadt zu nehmen der Horror er bellte wild um sich und war ein Hund auf Duracell. Jetzt wusste ich auch warum er abzugeben war. Ich denke er hat in seiner Welpenzeit nichts kennengelernt und wurde von den Vorbesitzern eher als Schoßhund gehalten weil eine Tasche hatten sie mir damals für ihn auch mitgegeben. Ich weiß es nicht genau und will es lieber nicht wissen. Die Tasche habe ich dann verschenkt.

 

Sammy heute: Sammy hat eine Futtermittelallergie sowie auf Gräser und Pollen. Diese Allergien sind im Griff aber er ist und bleibt Infektanfällig. Er kann alle Grundkommandos und auch alleine bleiben. Ruhe das hat er auch gelernt. Seine Hetzerei war die heftigste Baustelle die zu knacken war, das hat 2 Jahre gedauert. Und mich manches mal fast an in den Wahnsinn getrieben. Fremde Menschen mag er auch immer noch nicht muss er auch nicht, er ist abrufbar wenn Menschen auf uns zu kommen und kann dran vorbei gehen allerdings nur an der Leine ansonsten, aber das ist okay ich finde es eh immer besser ihn anzuleinen es gibt ja auch Menschen die Angst haben vor Hunden. Man kann ihn überall mit hin nehmen Resturants, Stadt etc.

 

 

Puh jetzt ist es ganz schön lang geworden. Ich hoffe ich langweile euch nicht.

 

Und da ich ja weiß das ihr Bilder liebt möchte ich euch diese natürlich nicht vorenthalten

 

Ich hoffe es klappt und man kann es auch sehen.

 

21856234ad.jpg

 

21856235zt.jpg

 

 

Liebe Grüße Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein herzliches Willkommen im Forum und ich hoffe, dass Du bzw. Ihr Euch hier wohlfühlt. :)

 

Ich habe finde Deine Vorstellung sehr interessant und es gut dass Sammy Dich gefunden

hat. ;) Du hast bisher viel für Deine Fellnase getan und es hat sich gelohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mamasliebling

 

Ich würde für Sammy wirklich alles tun, er hat es verdient. Er bringt soviel Freude in mein Leben. Wir haben auch schon viel zusammen durch bis das mit den Allergien im Griff war und bis erstmal alles untersucht war. Es war schon eine anstrengende Zeit grad am anfang ich hab 3 Monate keine Nacht durchschlafen können. Bis sammy richtig verlässlich Stubenrein war, hat es auch länger gedauert da war er schon etwas über ein Jahr. Und er konnte auch nichts dafür und trotz nächtlichem Gassi gehen ist es öfters mal in die Wohnung gegangen.

 

Es war sehr viel Training notwendig bis er wirklich 100% abrufbar war. Am Anfang wollte ich ihm die Hetzerei richtig vermiesen, diese Methode ist schief gegangen. Er hat meine bestellten Hetzobjekte nicht gehetzt. Ich hab dann viel nachgelesen und dann intensiv an der Abrufbarkeit gearbeitet und wenn ich einen Radler etc. auf uns zu kommt kann ich ihn jederzeit abrufen. Ich habe gelernt Sammy seine Körpersprache zu lesen und weiß genau wann er los rennen würde.

 

Und dann kommt Sammy kurz an die Leine sitzt artig am Rand bekommt seine Belohnung. Und dann leine ich ihn ab und weiter gehts. Für Notfälle wenn er wirklich ansetzen würde haben wir den Superpfiff. Allerdings brauch ich den nicht sehr oft. Frische ihn aber immer wieder auf. Auch so ich baue immer wieder Trainingselemente in unsere Spaziergänge ein damit er weiterhin so toll abrufbar bleibt.

 

Viele Außenstehende konnten das nicht verstehen, es ist ja nur ein Hund. Weil ich das erste Jahr mit Sammy schon ziemlich fertig war. Deswegen finde ich dieses Forum so klasse weil hier einfach Menschen sind für die ein Hund eben mehr ist als nur ein Hund. in der Zeit war aber meine beste Freundin, die sehr viel Hundeerfahrung besitzt immer an meiner Seite und ohne Sie wäre sammy heute nicht so weit. sie hat mir viel input gegeben und mit mir trainiert.

 

Liebe Grüße Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

 Ich wollte eigentlich was großes den für mich waren kleine Hunde umgebaute Katzen. Ich sollte bald eines besseren belehrt werden.  :D

 

Hallo,

 

ja, das kenne ich! Und es ist mir heute noch peinlich, dass ich solche Vorurteile hatte :rolleyes:. .

 

Herzlich willkommen!

 

LG Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kerstin

 

Ja das mit den Vorurteil ist mir im nachhinein auch sehr Peinlich. Aber Sammy hat mir gezeigt das kleine Hunde doch ganz groß sein können. Früher als sammy noch gespielt hat mit anderen Hunden ( hat mit 2 1/2 Jahren komplett aufgehört) war er immer der kleinste auf der Hundewiese. Und wenn er mal nen heftigeren Rempler abbekommen hat im Spiel waren die anderen Hundebesitzer immer sehr besorgt. Es war doch immer ein nettes Bild der kleine zwischen all seinen großen Kumpels. Dafür hatter er immer den Vorteil das er schneller und unglaublich wendig war.

 

Wenn in ca 3 Jahren das Projekt Zweithund ansteht weiß ich allerdings noch nicht was es wird klein oder groß. Eins weiß ich aber diesmal wird es wirklich ein Welpe vom Züchter. Einmal möchte ich wirklich einen Hund von Anfang an haben. Da wir in der Familie immer Hunde hatten die schon älter waren und sammy ist ja mein erster richtig eigener Hund. Aber letzendlich wird das Herz entscheiden in 3 Jahren nur eins weiß ich sicher bitte ohne sehr ausgeprägten Jag und Hetztrieb :)

 

Liebe Grüße Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal Hallo,

 

ich hatte auch noch nie eien Hund von Anfang an. Und hab mir auch noch nie selbst einen ausgesucht. Hat sich irgendwie immer so ergeben.

 

Eigentlich mag ich große, kräftige Hunde, aber einen Zweithund kann ich mir wohl von der Backe putzen, ich habe den starken Eindruck, daß Chico das nicht gefallen würde

 

Aber er reicht mir eigentlich auch völlig :wub:.

 

LG Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kerstin

 

Was ist Chico für eine Rasse?? Das ist dann natürlich schlecht wenn dein Chico keinen Hundekumpel mag. Warum auch da müsste er ja Frauchen teilen :D

 

Es wird sich dann zeigen ob es wirklich ein Hund von anfang an wird. Ich kenne mich erstmal wird in den Tierheimen in der Umgebung nachgeschaut. Ist immer das gleiche mit mir. Was mir gefallen würde wäre ein schwarzer Schäferhund (ich weiß nicht mehr die genaue Rassebezeichnung) da hab ich mal einen getroffen. Er war zum klauen. Allerdings sind Terrier mein Beuteschema. Ich mag sie einfach die witzigen Sturköpfe. Und ich finde Terrier und deren Mixe einfach toll. Früher wollte ich immer einen Schokobraunen Labrador :D

 

Ich wünsche dir eine Gute Nacht

 

Liebe Grüße Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Brigitte und herzlich Willkommen nun auch aktiv im Forum! :)

 

Ich finde es auch total Klasse von dir, dass du Sammy, nachdem dein Ex das Interesse an ihm verloren hat, nicht abgegeben hast und im Gegenteil, mit ihm so gearbeitet hast, dass er "alltagstauglich" geworden ist. Schön, dass ihr Zwei so zusammengewachsen seid. :)

 

Bei den umgebauten Katzen musste ich grad breit grinsen. Unsere Fly, die kleine grau-weiße in meinem Arm auf dem Avatar, ist dann ja auch so ein Modell. :D

 

Übrigens ein niedlicher Bub, dein Sammy. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fiona

 

Ich hätte sammy niemals wieder abgegeben. Wenn man sich für ein Tier entscheidet dann muss man auch dafür sorgen das dieses Tier artgerecht gehalten und wird und es ordentlich versorgt wird egal was kommt und welche Probleme das Tier mitbringt. Egal ob Hund oder Katze. Das er sich aufeinmal nicht mehr für sammy interessiert konnte ich nicht wissen. Er hat sich intensiv auf das thema Hund vorbereitet und er hat auch nur Teilzeit gearbeitet die rahmenbedingungen waren einfach passend. Und unsere Arbeitszeiten haben sich so überschnitten das sammy nur 1 Stunde allein war. das konnte er allerdings schon ein bisschen das alleine bleiben. Und die ersten 2 Monate gar nicht allein bleiben. Hätten wir einen Welpen gehabt hätte eine Freundin von uns die eine Stunde betreuung übernommen.Sonst hätte ich niemals meine zustimmung gegeben zu einem Hund. Nachdem er sich nicht mehr für ihn interessiert hatte kam auch sehr schnell die Trennung. Weil mit so einem Menschen kann ich nicht zusammen sein.

 

Ich hab dann die Rahmenbedingungen passend gemacht. Bin runter mit der Wochenarbeitszeit auf 30 Stunden. Konnte ihn nach der Pflege abholen daheim und mit ins Büro nehmen. So war sammy nur 4 Stunden allein und da hatte ich Glück weil ich es einfach probiert habe und es hat sofort geklappt. Ansonsten hätte meine Freundin ihn 4 stunden genommen. Sammy pennt während dem Alleinsein hab ihn am Anfang gefilmt. Ausserdem waren die mietzen auch noch da also ganz allein war er dann doch nicht.

 

Als wir umgezogen sind hab ich jetzt meine Mutter im Haus mit, die aufpassen kann und sammy ist oft überhaupt nicht mehr alleine und den Hund meiner Mama der ist auch schon alt. Den hat er auch noch. Leider steht bald wieder eine Zeit des organisierens an. Da ich im September letzten Jahres von einem Herdenschutzhund der aus seinem Garten abgehauen ist angegriffen worden bin. Und seitdem mein kompletter linker Arm nicht mehr gebrauchsfähig ist nur noch für leichte Tätigkeiten und jetzt gehts erstmal auf Reha und ich hoffe in die Wunschklinik da darf sammy nämlich mit. Und ich meinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Und ich schauen muss das meine neue Ausbildung oder Umschulung in der Nähe ist oder ich muss mir nen Sitter suchen weil das natürlich alles Vollzeit ist. Was nicht so einfach ist sammy mag nicht jeden und bleibt auch nicht bei fremden. Da ich auf dem Land wohne hätte ich in den nächsten zwei größeren Städten. ich wohne ein bisschem in so nem Dreieck. Betreuungsmöglichkeiten für Sammy die er kennt seit er bei mir ist.

 

Liebe grüße Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab noch was vergessen ja deine Fly ist auch Modell umgebaute Katze. Aber süß :wub: :wub:

 

Ich möchte allerdings betonen, das ich ja meine Meinung schon geändert hab :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Warum versteckt Gott sich eigentlich? Zum Tode von Heiner Geißler

      Sein letztes großes Thema ... Gott.   Interessant wäre was jeder einzelne von uns darüber denkt, wenn er sich die Videos angeschaut hat.   Video 1: (lässt sich nicht einbetten) https://www.youtube.com/watch?v=8c09xrzXQpA   Video 2:      

      in Plauderecke

    • Grüß euch alle zusammen

      Ich bin die Neue und möchte öfter kommen Bin seit 44 Jahren Hundehalter und seit 40 Jahren Schnauzerfrau. Ich habe schwarze Schnauzer, pfeffersalz Schnauzer und Zwergschnauzer pfeffersalz gezüchtet ( seit gut 10 Jahren nicht mehr), habe einen Trainerschein im Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V., war Ortsgruppen Zuchtwart, Landesgruppen Zuchtwart im Rheinland, habe 22 Jahre eine Ortsgruppe geleitet und schaue mir nun alles in Ruhe aus der Ferne an. Ich bin sozusagen im Vereinsruhestand. Meine a

      in Vorstellung

    • Hallo aus dem wunderschönen Westerwald

      Hab mich gerade hier angemeldet und wollte mich mal vorstellen     Führe zwei Hunde. Eine Hündin, 8Jahre alt, ein Mix aus bayerischem Gebirgsschweißhund und alpenländischer Dachsbracke, und einen Rüden fast 2Jahre, eine Tiroler Bracke.   Beide werden jagdlich geführt, aber haben noch einige Hobbys wie Canicross, Longieren, Tricks, Agility etc. Canicross (wobei der Rüde Canocross betreibt und die Hündin joggen geht) machen wir das ganze Jahr. Das andere vermehrt in der Zeit wo

      in Vorstellung

    • .....einen Gruss aus dem Isaan...

      guten morgen liebe forengemeinde,   ich heisse lutz und bin rentner. seit 7 jahren lebe ich mit meiner thaifrau und unseren 3 hunden in thailand. in diesem forum habe ich mich angemeldet, weil ich, wie wahrscheinlich viele andere member auch, rat suche hinsichtlich unserer hunde.   eigentlich hatten wir 4 hunde, aber pepsi unsere alte pudeldame ist von einem auto ueberfahren worden und verstorben. meine frau und ich wollten eigentlich noch mehr hunden ein zuhause bieten. platz haetten wir ge

      in Vorstellung

    • Was steckt in diesen wunderschönen Hunden?

      Hallo liebe Polarchat Community, wie im Threadtitel beschrieben würde ich um eure Einschätzungen bitten was in diesen Hunden wohl drinstecken könnte! Ich habe Bilder der 3 Geschwister beigestellt und freue mich schon auf eure Einschätzungen! Ich persönlich gehe ja von Weißem Schäferhund + Husky Mix aus.  

      in Mischlingshunde


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.