Jump to content
Hundeforum Der Hund
Senseless_Love

Ein herzliches Grüss Gott aus dem wunderschönen Allgäu

Empfohlene Beiträge

Genau Brigitte,umtauschen gibts nicht :) . Wir waren am Flughafen in München und warteten auf einen ca. 4monatigen Labbimix, dementsprechend waren wir mit größerem Geschirr und Halsband ausgerüstet.  Dann kam die Flugpatin mit einem kleinen Transporttascherl und zeigte uns den  3kgWinzling. Wir bekamen erstmal alle einen Lachanfall und dann gings gemeinsam nach Hause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Julchen: Ja das glaube ich das du einen Lachanfall damals hattest. So konntest du eben nochmal shoppen gehen für deinen neuen Hund. Bei uns wars damals so das ich ein viel kleineres Geschirr dabei hatte für sammy weil er ja größer war in dem Alter als andere Yorkies. Dieses kleine Geschirr habe ich aufgehoben. Wer weiß vielleicht brauch ich es ja dochmal wieder :D . Und hab ihn dann eins gekauft, das praktische ich konnte es ihm gleich anprobieren. Sammy mag eh nur so weiche Geschirre die dicker sind. Wir haben so ein Softgeschirr. weil er hatte bei den Vorbesitzern so dünne sah aus wie für Katzen. Und laut deren Aussage hat er die immer durchgebissen. und damals das Geschirr saß auch ziemlich eng, hat ihm wahrscheinlich weh getan deswegen das durchbeißen. Halsband besitzt er keins, da er eh empfindlich ist was Kehlkopf und so betrifft. Und öfters mal husten hat da ist ein Geschirr einfach besser.

 

@Wolli: Ich war ja auch ziemlich lang inkognito unterwegs hier :o und hab ordentlich im Forum gestöbert auch in älteren Themen. Und konnte so manche von euch schon etwas kennenlernen. Außer in der Regenbogenbrücke da lese ich selten sonst muss ich immer gleich weinen. Weil sammy hat gesagt er wird mindestens 20 Jahre.

 

Trotzdem fand ich diese Hasengeschichte einfach nur toll und auch sonst die Geschichten was manche User hier erzählen sind schön.

 

Hier hab ich noch Bilder für euch sammy beim Baden und alle drei auf dem Kratzbaum

 

 

21862832wx.jpg

 

 

21862833if.jpg

 

 

Liebe Grüße Brigitte
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hasengeschichte habe ja nicht ich gemacht. Die stammt von Fiona. Die fand ich auch soooo schön und hab sie deshalb in Jules Bilderbuch integriert. :)

 

Die 3 auf dem Kratzbaum sind ja klasse! Jeder hat seine eigene Etage. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wie nett, der Sammy auf dem Kratzbaum :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja der Sammy und Paulchen haben sich schon die wildesten Verfolgungsjagden da oben geliefert leider war das immer schlecht zum fotografieren. Manchmal ist mir schon Himmel Angst geworden. aber Sammy kletter da so sicher wie die Mietzen. Auch so kämpfen Paulchen und er aber spielerisch davon hätte ich noch Fotos. Wenn ihr sie sehen wollt??

 

Paulchen darf auch in Sammys Körben Schlafen, Lilly darf das nicht allerdings sind paulchen und sammy gleich alt und kamen zum fast gleichen Zeitpunkt. da meine Luna drei Jahre zuvor verstorben ist mit nur einem Jahr. Das war sehr hart für mich. Und ich mit Lilly noch daheim gewohnt habe,und meine Mutter hatte auch Katzen da hatte sie immer Gesellschaft weil Lilly und Paulchen sind Hauskatzen wir wohnen zwar jetzt auf dem Land aber die Straße die durchs Dorf geht ist ziemlich befahren. Die drei verstehen sich gut und respektieren sich es gibt eigentlich kaum Streit zwischen ihnen.

 

Ja das habe ich schon mitbekommen das die Hasengeschichte von jemand für dich gemacht hat. Aber total toll gemacht und sie hat ja auch noch andere Geschichten gemacht oder??

 

Liebe Grüße brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sie schreibt total schön und ist sehr begabt, finde ich. Ich liebe ihre Gedichte und Geschichten sehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sie schreibt total schön und ist sehr begabt, finde ich. Ich liebe ihre Gedichte und Geschichten sehr.

 Ja das kann man direkt so unterschreiben  :wub:  :wub:  :wub:

 

Obwohl wir Letztens auch einen echten Hasen getroffen haben, sammy war so verdattert als er den Hasen gesehen hat und ich dachte mir sch....und hab sofort den superpfiff eingesetzt und sammy saß schon vor mir und wartet auf seine Belohnung. Und der Hase hoppelt fröhlich Richtung Wald. Ich natürlich stolz wie Bolle das sammy dem nicht nach ist. Er hat auch noch nie nen echten Hasen gesehen. Ich hätte auch an der Stelle nicht mit Hasen gerechnet weil ich da noch nie einen gesehen habe. Hier sind eh sehr wenig Hasen unterwegs ganz selten das man einen sieht. Da muss ich sagen das wir bei Wild anscheinend echt Glück haben. sammy nimmt keine Spuren auf sondern bleibt schön auf dem Weg. Zweimal haben wir bis jetzt ein Reh gesehen und beide Male konnte ich Sammy immer gleich abrufen. Mittlerweile bin ich mir sicher das er den Tieren nicht nachjagen würde bei Sichtung und abrufbar bleibt. Bloß bei dem Hasen war ich mir nicht sicher so richtig direkt vor seiner Nase da waren nur nen paar cm Abstand dazwischen.  :o

 

Nur bei Pferden und Kühen und Schafe auf Weiden die werden komplett verbellt. Da sind wir grad am trainieren das er da ruhig vorbei läuft. Und sich nicht aufführt wie Graf Rotz. Die Kühe und Pferde finden das kleine komische bellende Wesen eher witzig und kommen neugierig ran. Wir wohnen noch nicht so lang auf dem Land und vorher in der Stadt trafen wir eher wenig Kühe und Pferde. Aber auf unseren täglichen festen Gassirunden davon haben wir nur wenige wir lieben die Abwechslung kommen wir an vielem vorbei grad jetzt wo der Sommer kommt. Es klappt auch schon ganz gut nur perfekt ist es noch nicht daran vorbei zu laufen.

 

Hab vorher mal in Jules Bildertagebuch reingeguckt sehr gut gemacht und toal süß. Wie groß ist Jule?? Weil auf dem einen Bild wo dein schwager mit drauf ist sah es so aus als ob sammy fast genauso groß oder zumindest nur ein bisschen kleiner wie Jule ist.  :wub:  :wub:  :wub:

 

Liebe Grüße Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jau, das wäre der Megalottogewinn für mich, wenn Jule nicht jagen würde. Sie ist da schon passioniert und hatte ja leider auch so die eine oder andere Erfolgsbelohnung. Bei Kaninchen oder Rehen weiß ich nicht, ob sie da bis zum Letzten durchziehen würde. Aber das möchte ich auch gar nicht ausprobieren. Heute hatten wir da die Begegnung der 3. Art. :o:D

Wir gingen einen breiten Waldweg lang und so etwa 10m vor uns ging ein Reh ganz gemütlich aus einem anderen Weg vor uns auf die andere Seite wieder auf seinem Weg weiter. Es lief nicht, es ging spazieren. :o  Das war echt krass. Und Jule - - blieb stehen und guckte mindestens so verdattert wie ich. :lol:

 

Bei Kühen und Pferden hat sie anfangs auch ziemlich gekläfft und war heftig aufgeregt. Ich hab es dann quasi so gemacht wie bei der Hasengeschichte. Ich habe mich neben sie gehockt und mit ihr gemeinsam die Kühe und Pferde beobachtet. Heute geht sie meistens ganz locker dran vorbei, es sei denn, das eine freche Pony steckt den Kopf durch den Plankenzaun. ;)

 

Jule hat eine Schulterhöhe von 42cm und wiegt knappe 10kg. Auf einigen Fotos sieht sie kleiner aus (so wie auf dem Arm meines Schwagers) und auf anderen sieht sie viel größer aus. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Brigitte,

 

ich habe gerade von dem Unfall im letzten Jahr von Dir gelesen und möchte für Dich bzw. Euch die Daumen und Pfoten drücken, dass Du

in die Rehaklinik kannst, wo Sammy mit darf. :knuddel

Auch wenn ich Dich nicht persönlich kenne, möchte ich Dir sagen, dass ich Dich für Deine Einstellung bewundere.

 

Ich hoffe, dass Du eine passende Umschulungsstelle findest.

 

Alles Liebe

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sammy hat 39 cm. Also drei Zentimeter kleiner wie deine Jule. Sammy hat knapp 7 kg und ist wirklich sehr schlank. Obwohl er ziemlich gut frisst und auch täglich seine Entenstangen und Leckerli futtert wächst da nix hin an ihn. Das gute ich brauch bei ihm nicht aufpassen das er zu dick wird. Auch meine TA sagt mehr wie fressen kann er nicht. Allerdings habe ich mir auch schon von so doofen Hundebesitzern anhören dürfen oh der ist aber dünn sie müssen ihm mal mehr zu fressen geben.  Oder noch besser greifen in ihre Tasche und wollen ihm Leckerli geben, ich bitte nicht er hat eine Futtermittelallergie. Nein das wird ignoriert und ihm hingehalten. Tja nur blöd das sammy von anderen nix nimmt außer ich gebe ihm die Erlaubnis. Da dachte ich mir Herr lass es Hirn regnen.

 

Ohja wenn sie eine Jägerin ist und schon Erfolg hatte ist das schwer wieder rauszubekommem. Ich habe mal gelesen das es schwerer ist das jagen einem Hund abzugewöhnen oder Antijagdtraining zu machen wenn der Hund Wild jagt als wenn es Autos Fahrräder etc. sind.  Ich hab das auch schon ausprobiert mit ihm ruhig stehen zu bleiben und mit ihm zu beobachten. Hat aber noch nicht so geklappt. ich hab mit ihm auch schon die Pferde der Nachbarin besucht und da die Pferde Hunde gewöhnt sind hat er gebellt wie verrückt aber nach ner Weile ist er dann ans Pferd ran und sie standen Nase an Nase.

 

Ich wollte ihm zeigen das diese Riesen ihm  nichts tun. Ich mach es jetzt so das ich ihn ins Fuß nehme das ich zwischen Weide und ihm bin und wenn er ruhig dran vorbei läuft dann gibts die Party und Belohnung. Bei uns heißt Fuß laufen bei mir und gibt ihm Sicherheit wenn er dann nah bei mir laufen kann. So hab ich die beste Erfahrung gemacht mit ihm wenn er an Dingen vorbei laufen soll die ihm unheimlich sind. Ich habe es aber auch schon bei nicht lebenden unheimlichen Dingen gemacht das ich ihn die dann gezeigt hab und er erst gebellt wie blöd und sich langsam ran getraut. Diese dann untersucht und dann hab ich ihn immer feste gelobt und er hat seine Belohnung bekommen weil er so mutig war. Und schon war das Ding von der Liste der unheimlichen Dinge gestrichen und glaube mir die Liste war mal endlos lang.

 

Das Reh hat deine Jule gesehen und gedacht ach die kleine Jule ist so süß und bezaubernd, sie tut mir bestimmt nichts. Da kann es ruhig gemütlich vorbei spazieren. :D  :D  :D

 

Liebe Grüße Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.