Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lotterella

Mit kupierten Ohren schwimmen

Empfohlene Beiträge

Hallo, 
Ich bin ganz neu hier bei euch und hätte da mal eine Frage, vllt kennt sich da jemand aus...
Ich habe Anfang des Jahres eine am.Stafford bzw. Pit Bull (oder was auch immer) hündin übernommen...
Die Maus hat leider kupierte Ohren... Bevor anfeindungen kommen: ich kann da nix dafür, finde es auch nicht gut oder sonst was. Aber das lässt sich ja nun leider nicht mehr ändern.
Wie auch immer nun zu meinem eigentlichen Anliegen: Gestern, als ich gemütlich mit ihr Gassi war sprach mich mal wieder jemand auf die Ohren an und erzählte mir dann, das man bei kupierten Ohren sehr aufpassen solle wenn der Hund schwimmen gehe, da er bereits mindestens 2 mal erlebt haben will, dass dabei hunde ertrunken sind weil Wasser in die ohren kam...!?
Ich hab davon ehrlich gesagt noch nie was gehört und auch bei einer google-recherche nix dazu gefunden... Irgendwie machts für mich auch nicht viel sinn, denn auch bei schlappohren oder normalen steh-ohren könnte ja Wasser ins Ohr gelangen.
Ich möchte eine solche Warnung ungern ignorieren, aber mich auch nicht unnötig verrückt machen :/
Hat jemand von euch schonmal was davon gehört? 

Liebe Grüße:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, bin zu früh auf senden gekommen, und find hier nix zum bearbeiten oder löschen meines Beitrags:/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Löschen wird sicher ein Mod übernehmen, wenn eine/-r reinschaut :)

 

Ich hab davon auch noch nie was gehört.

Und ich kenne einige kupierte Pits und Staffs aus dem Tierschutz.

 

Blöd ist es immer, wenn ein Hund IM Wasser anfängt, sich zu schütteln, um Wasser aus den Ohren zu bekommen.

 

Ich glaube aber nicht, dass da beim kupierten Hund eine deutlich größere Wahrscheinlichkeit besteht :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, da is NICHTS dran, denn da müssten ja alle von der Rasse her kurzohrigen Hunde ertrinken!  ;)

 

Magst du uns bissl mehr von dir und deinem Hund erzählen? ;)

 

Und vor Allem: FOTOS !!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kann ich dir aus Erfahrung sagen, da hat man dir einen gewaltigen Bären aufgebunden.

 

Meine Eltern hatten vor über 30 Jahren Boxer und die wurden damals ja noch standartmäßig kupiert.

 

Beide schwammen für ihr Leben gern und da ist niemals ein Problem wegen der geschnittenen Ohren gewesen.

 

Also lass deinen Hund ganz entspannt plantschen, wenn er Freude daran hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist nicht kupiert, hat mehr oder weniger Stehohren (Mali-Mix) und geht sehr gerne ins Wasser: das heißt, er springt voll Karacho mit Anlauf rein und taucht dabei natürlich komplett unter. Da kommt ja dann auch Wasser in die Ohren.

Hatten wir noch nie Probleme mit.

Wieder draußen, schüttelt sich der Hund und gut is.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kühe können auch nicht schwimmen weil sie keinen Schließmuskel haben

Ist genauso Quatsch

 

Lass dich nicht verrückt machen, dann dürfte kein Hund mit Stehohren schwimmen und die Hunde mit Schlappohren sind an den Ohren auch nicht dicht

 

Zeig mal Photos von deinem Mädel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für so schnelle Antworten :) ich hab mir schon fast gedacht, dass das quatsch ist, aber da sie mein erster Hund ist wollte ich doch lieber auf Nummer sicher gehen...

Im zweifelsfall bin ich ja eh immer dabei und mach zur not den Rettungsschwimmer :D

Ja ich würd gern Fotos zeigen, hab nur noch nicht ganz raus wie ich das hier anstelle, irgendwie hängts mit dem Smartphone hier etwas...

Zur not lad ich dann mal vom Pc aus welche hoch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Schäfer mit Stehohren taucht leidenschaftlich gerne.  ;)  Die tollsten Sachen gibts nämlich unter Wasser. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne hier auch Hunde mit kupierten Ohren, die gerne und viel schwimmen. Meine Hündin hat Stehohren und ist begeisterte Schwimmerin. 

 

.... Fotos deiner Hündin würde ich natürlich auch gerne sehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Der Ohren-Fetisch-Bilder-Thread

      Ihr Lieben, angeregt durch den Zungenfred möchte ich gerne meiner Leidenschaft frönen und mir Fotos von Hunden mit ungewöhnlichen Ohren anschauen. Also keine 0815-Ohren, sondern irgendwie besonders - gerne auch in Flugphasen fotografiert. Die Ohren von Jacki machen mal den Anfang:

      in Hundefotos & Videos

    • Können alle Hunde schwimmen?

      Hallo, können eigentlich alle Hunde schwimmen? Oder hat schon mal jemand gehört, daß ein Hund ertrunken ist? Ich war schon ein paar mal bis jetzt mit meiner Emmy am See. Sie steht dann nur bis zum Bauch im Wasser und tollt auch gerne im Wasser rum. Aber richtig geschwommen ist so noch nicht. Irgendwie habe ich auch Angst, daß sie weiter reingeht, weil ich nicht weiß, ob sie wirklich schwimmen kann. Habt Ihr eure Hunde erst mal an der Leine gelassen, um im Notfall eingreifen zu können? Sc

      in Lernverhalten

    • Arzt weiß nicht weiter! Wunder Kopf & ohren

      Hallo zusammen,  Unser boxer, 5 Jahre alt, hat vor ca 2 Wochen trockene Stellen im Außenbereich der Ohren bekommen. Vor 5 Tagen finden sie an blutig zu werden.. Die Haare fielen an den Stellen aus und die oberste hausschicht ist weg. Er Kratzer sich und schüttelte sich. Dann begann die trockene Stelle oben am Kopf innerhalb eines Tages wurde auch die blutig und immer größer.. Ich vermute das kommt vom Ohren schütteln...    Die Tierärztin ist ratlos.. Sie habe sowas noch nicht gese

      in Hundekrankheiten

    • Ständig Ohren entzündet, Odyssee mit Tierärzten

      Guten Morgen, mal wieder liege ich wach und versuche den Hund zu beruhigen... Mit etwas Recherche und einer riesigen Portion Verzweiflung bin ich daher hier gelandet:   Meine 6,5 Jahre junge Schäferhund-Labrador-Hündin muss sich seit mindestens 5,5 Jahren mit ihren Ohren rumschlagen. In den letzten Jahren haben wir drei Tierärzte, zuletzt noch eine weitere Tierklinik, hinter uns.   Sie hat mehrmals täglich, überwiegend nachts, einen massiven Juckreiz in den Ohren. M

      in Hundekrankheiten

    • Ohren auf Durchzug - Erfahrungsaustausch ;)

      Hallo Zusammen,   wir sind ja inzwischen in der hündischen Pubertät (8,5 Monate) angekommen  und es heißt ja, dass nun einiges „vergessen“ bzw. in Frage gestellt wird u.a. aufgrund der hormonellen Umstellung und „Umstrukturierung“ des Gehirns. Mich würde einfach mal interessieren: was sind/waren eure Erfahrungen mit dieser Hundephase?    Viele Grüße 

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.