Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Bine57

...mit meinem Latein am Ende

Empfohlene Beiträge

Wie wäre es damit, dass du die Brille über den Tag verteilt immer wieder mal anziehst, ein paar Schritte gehst und sie wieder ausziehst? Das immer wiederholen, Brille auf, sich mal hinsetzen, aufstehen, Brille weglegen.

Das Gleiche mit den anderen "Scharfmachern". Eine Zeit lang würde ich auch Halsband (Geschirr) über Tag auch drinnen am Hund lassen. Rausgehen erst, wenn alles der Hund ruhig vor der Tür sitzt.

 

Ach, du könntest unserer Jule ein kleines Bisschen von der Rausgehfreude abgeben. Sie mag ihr Geschirr nicht anziehen und kommt erst gar nicht, wenn es losgehen soll. Haben wir das Teil am Hund, ist alles gut und sie sitzt brav an der Tür und wartet aufs Rausgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du Bilder von Deiner Süßen, Bine?

 

Geht ganz einfach: "Auf dieses Thema antworten", dann "Zum vollwertigen Editor wechseln" (unten rechts), dort dann "Datei(en) hinzufügen" (unten links), dann die Bilder einfügen und ab damit. ;)

 

 

Sie muss auf Bälle nicht komplett verzichten, aber ich wäre darauf bedacht, ihre Bindung zu Dir nicht einer Bindung zwischen ihr und einem Ball zu opfern.

Also den Ball vielleicht eher als außergewöhnliche Belohnung mitnehmen, nicht als Beschäftigungsdroge. Und die Ball- Ausgabe üben, notfalls mit Tauschgeschäft (anderer Ball)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea du kannst sofort in den vollwertigen Editor gehen und musst nicht erst in "Auf dieses Thema antworten". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stümmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achte mal darauf, ob du selber auch tiefenentspannt bist, oder ob du auch vor dem Gassigang nervös und hektische Aufbruchstimmung vermittelst und evtl. viel zu viel laberst mit dem Hund. Versuch mal gar nichts zu sagen und jede Handlung wie in Zeitlupe zu machen, zähl vor jeder neuen Handlung bis fünf, z.B. Brille aufsetzen, bis fünf zählen, aufstehen, bis fünf zählen, in den  Hausgang gehen, langsam in Zeitlupe. Leine greifen, bis fünf zählen, Atmen nicht vergessen. 

 

Wenn Hund sich aufregt, gar nichts mehr tun, warten, bis Hund sich beruhigt hat (wie oben geschrieben, dann Brille wieder absetzen), dann nächste Handlung, bis fünf zählen. Also alles einfach extrem langsam und ruhig. Haus erst verlassen, wenn Hund völlig ruhig und gelangweilt ist, selber dabei völlig ruhig stehen, Hund nicht anschauen, Leine locker. Das kann beim 1. Mal auch 30 Minuten und länger dauern, aber die Hunde haben sehr schnell raus, dass es erst dann raus geht (natürlich dann auch wieder langsam und ruhig), wenn Ruhe einkehrt. Am Wochenende damit anfangen, wenn Zeit genug ist.

 

Routine ändern ist natürlich auch gut!

 

Ball würde ich auch erstmal weglassen und später nur noch dosiert.

 

Zum Leinenziehen bis zum Hundeauslauf, da hat Lemmy neulich was geschrieben, Hunden hinter dir führen an kurzer Leine, mit Hand auf dem Rücken, dann kann Hund nicht ziehen! Auch das haben sie sehr schnell raus, wenn man konsequent bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie ist allerdings sehr fixiert auf Stöckchen und Ball.

Wir haben das Gefühl, dass sie ein "normaler" Spaziergang nicht auslastet. Ich hab auch schon Suchspiele mit ihr gemacht.

Wenn andere Hunde Ball spielen, dann klaut sie die und gibt sie auch nicht raus.

Den Ball gibt sie erst auf dem Weg nach Hause, wenn sie an der Leine ist wieder her.

Also auf dem Feld legt sie ihn mir vor die Füße.

Sie ist sehr verspielt und will dauernd beschäftigt werden.

Ich würde diese Fixierung auf ein Beuteobjekt nicht fördern, im Gegenteil, ich würde zusehen, dass der Hund auf andere Gedanken kommt :)

Wenn du den Begriff "Balljunkie" guugelst, findest du einiges, was dir vielleicht eine Anregung ist. Es werden tatsächlich Unmengen von *Glückshormonen* ausgeschüttet, der Hund wird regelrecht süchtig nach dem Kick des kurzen Hetzens oder des Ballbesitzes, was aber anderes Verhalten blockiert.

Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass diese Aufregung vor dem Losgehen, wegen der du hier Hilfe suchst, direkt mit dieser fast unerträglichen Vorfreude zu tun hat und sich legt, wenn in dieser Sache sich etwas verändert.

Ich hab hier öfters einen Gastfloh, Border-Collie-Mix, der hat bei Frauchen nur Balli im Kopf, zittert, hechelt, ist total gestresst. Sieht furchtbar aus, leider sieht sie das anders.

Bei mir gibt`s Ball-Auszeit, ich reagiere auch nicht auf Stöckchen, die ich vor die Füße geschmissen bekomme und siehe da, der Hund entspannt etwa ab Tag 3 und macht andere Sachen auf dem Spaziergang.

Woran machst du fest, dass sie "nicht ausgelastet" ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach stehen bleiben, weg drehen und nicht beachten bis sie sich beruhigt hat. Dann erst anleinen und losgehen. Wenn sie wieder anfängt das gleiche Spiel von vorn. Das kann dauern, aber irgendwann hat sie es kapiert. Bei meinem hat es auch geholfen nach gefühlten 300 Wiederholungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
 

 

post-31913-0-96866600-1431854597_thumb.jpg

Hallo, danke für Eure Beiträge, ich werde heute anfangen.

 

Der Ball kommt normalerweise nur nachmittags mit, morgens und mittags bleibt er zuhause.

Ich werde ihn erstmal nicht mehr mitnehmen, muß dann ihren Hundekumpels ausweichen, weil sie gnadenlos fremde Bälle klaut und auch nicht hergibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie kommt oft nach dem Spaziergang hier zuhause nicht zur Ruhe und will immer weiter spielen, spielen, spielen.

Deshalb dachte ich, sie ist nicht ausgepowert genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuche ein Avatarbild hochzuladen, das klappt nicht. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Das Ende vom Latein...???

      Hallo alle miteinander!🤗 Ihr seid Im Moment meine letzte Hoffnung, um diesem wunderschönen Hund namens Balou ein einigermaßen erträgliches Leben mit uns zu verschaffen...oder seine Umwelt mit ihm. Kurz vorweg: in unserer Familie leben mein Mann und ich sowie unsere beides Teenie Männder (16 & 17J.); außerdem 2 Katzen, 6 Hühner und zusammen mit Balou Bordermix Sammy (2,5J.) und Terriermix Karl (10,5J.). Balou selbst ist Ende Juni diesen Jahres 1 Jahr jung geworden und ein Mix aus Australi

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Gibt es hier Latein-Checker? :)

      Hoffe einer kann mir helfen!! Ich suche eine lateinische Übersetzung für -Blick in die Seele oder -durch die Augen in die Seele oder -Seelen-Blick Gibt es hier den ein oer anderen der lateinisch beherrscht?

      in Plauderecke

    • HILFE - ich bin mit meinem Latein am Ende - OP, Humpeln...

      Hallo und schon vorweg eine dickes Dankeschoen fuer die Zeit, die ihr opfert all das zu lesen... Meine Nerven sind runter und ich weiss nicht wohin, warum & was tun. Meine ca 9 Jahre alte Huendin hatte vor ca. 7 Wochen eine (in meinen und dem Tierarzt meines Vertrauens, den ich via Email kontaktierte, Augen) sinnlose Abszess OP. Man haette, auf Grund, ihres Alters und der "Groesse" punktieren koennen und nicht , um mehr Geld zu verdienen, die halbe Wange aufschneiden etc. Aber hinterher

      in Hunde im Alter

    • Ängstlich, panisch... bin am Ende mit meinem Latein

      Hallo zusammen, bin ganz neu hier und hoffe viele gute brauchbare Tipps von euch zu bekommen. Mein Entlebucher Sennenhung, 9Monate alt raubt mir meine letzen Nerven. Schon von ganz klein an war er ein eher ängstlicher kleiner Kerl, ders noch nie so wirklich mit Fremden Leuten hatte. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Mit viel Gedult und Übung hab ich ihn soweit dass er zumindest keine Angst mehr vor Autos, LKWs etc. hat. Jedoch bellt er jeden an, der ihm auch nur einen Blick zuwirft...

      in Junghunde

    • Ich bin mit meinem Latein am Ende, jetzt seid ihr dran, bitte um Erziehungstipps

      Huhu ich denke, es ist besser wenn ich jetzt hier nochmal ein (ernstgemeintes) Thema zu meinem Nervzwerg aufmach. In Anlehnung an dieses Thema such ich hier nun HILFE. Sie hat es schon wieder getan!!! ich war gerade noch etwas Einkaufen, vorher waren die Hunde Laufen. Als ich nun wiederkomm, liegt eine CD Hülle auf dem Boden. Die lag vorher auf dem ESSTISCH. GsD ist nur die Hülle kaputt und nicht die CD's. So kann das doch nicht weitergehen, was mach ich nur mit diesem Hund? Bitte,

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.