Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mandy&Ivy

Lymphdrüsenkrebs?

Empfohlene Beiträge

Ihr glaubt gar nicht, wie dankbar ich Euch für diese erleichternden Worte bin!

FrankS und Schokoloki, es tut mir sehr leid, dass Eure Hunde gehen mussten :(

Ich bin sehr dankbar, dass ihr mir alle Eure Erfahrungen geschrieben habt. Das beruhigt mich sehr. Denn Ivy hat es ja schon etwas länger.

Der TA meinte, dass wir jetzt bis Montag abwarten. Bluttests hat er noch nicht gemacht. Er sagt, wir machen Montag eine Biopsie, Ultraschall und Röntgen. Es kann auch was böses sein. Das waren seine Worte. Ivy erbricht auch zwischendurch mal. Leider kann ich es nicht einschätzen, ob es von den Lymphknoten kommt oder einfach nur vom vielen Gras fressen. Denn bei dem Wetter sind wir sehr viel draußen. Die Knoten sind ca Wallnuss groß. Aber seid heute muss ich sagen, sind die am Hals weicher und leicht zurückgegangen, was mich sehr beruhigt. Die an den Leisten merke ich im Gegensatz zum TA gar nicht. Ivy ist heute auch viel munterer, spielt mehr und isst auch wieder besser. Bin trotzdem sehr ängstlich, was bei der Untersuchung am Montag und dann bei der Probe bei rauskommt. Ich bin froh und sehr dankbar an alle, dass ihr mir helft und die Daumen drückt ❤ Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Gedanken sind bei euch. h020.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dankeschön Muck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Lieben.

Ivy hat die Biopsie gut überstanden. Im Röntgen waren keine Metastasen zu sehen, puhh. Der TA sagt, die Lymphknoten an der Leiste sind angeschwollen und er glaubt nicht, dass es Krebs ist. Aber ausschließen kann er das trotzdem nicht. Nun warten wir auf die Ergebnisse!

Danke an Euch für das Daumen drücken und die lieben Worte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte, dass die in der Leiste abgeschwollen sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab dich auch so verstanden ;)

Meine Daumen sind immer noch feste gedrückt für dein Mäuschen.

Ich glaub immer noch dran, dass alles gut wird.

Fühl dich gedrückt und knuddel die Süße mal von mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Daumen und Pfoten bleiben auch gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von uns werden auch alle verfügbaren Daumen und Pfoten

gedrückt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seid so süß, Ivy und ich bedanken uns sehr für Eure Unterstützung ❤❤❤❤

Muck, dass habe ich gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Lymphdrüsenkrebs?

      Liebes Forum,    wir sind gestern mit unserer 9 Jahre alten Terrier-Hündin zum Tierarztnotdienst gefahren, weil ich am Abend einen Golfball großen Knoten am Hals/Unterkiefer ertastet habe und sie auch matt wirkte. Die junge Ärztin meinte es kann alles mögliche sein und gab ihr nach Röntgen des Bauchraumes, Herzabhöhren und Zahnkontrolle 3 verschiedene Spritzen. Antibiotikum, Cortison, Schmerzmittel. Nun geben wir ihr bis Montag das Antibiotikum mit Magenschutz. Ich meine, dass der Knot

      in Hundekrankheiten

    • Lymphdrüsenkrebs

      Behandlung mit prednisolon und azathioprin Wer hat erfahrung damit un wie war der verlauf?

      in Hundekrankheiten

    • Verdacht auf Leukämie/ Leukose/Lymphdrüsenkrebs?!

      Hi,   meine Juli macht mir Sorgen, dem Tierarzt inzwischen auch^^   Angefangen hat alles letzte Woche... Sie hinkte hinten links, setzte das Bein nur auf weichem Grund (Wiese) auf... Daraufhin bin ich Samstag in den Notdienst gefahren, ok Lymphdrüse an dem Bein geschwollen, evtl Infekt im Bereich der Pfote, äußerlich keine Anzeichen auf eine Verletzung oder ähnliches, kein Fieber... also eine Spritze Antibiotika (soll wohl 2 Tage abdecken) und Schmerzmittel (Rimadyl) als Tablette. Übrigens l

      in Hundekrankheiten

    • Diagnose Lymphdrüsenkrebs

      Vor 4 Wochen haben wir die Diagnose Lymphdrüsen Krebs bei unserer Hündin ( 4 Jahre alt ) bekommen...wir haben uns für eine Chemotherapie entschlossen..wer kennt sich mit Alternativ Möglichkeiten aus die man parallel zur Chemo machen kann?

      in Hundekrankheiten

    • Verdacht auf Lymphdrüsenkrebs - bitte Daumen drücken!

      Hallo, Lena braucht einige Daumen und Pfoten die gedrückt werden. Am WE fiel mir auf das Lenas Halslymphknoten äusserst verdickt sind. Daraufhin hatten wir gestern einen Termin beim Tierarzt und der stellte fest das "alle" Lymphknoten dick geschwollen sind. Das daraufhin gemachte Blutbild ist soweit o.B.. Jetzt warten wir auf die Ergebnisse der histologischen Untersuchung des Feinnadelpunktats und hoffen natürlich das es zu Ihren Gunsten ausfällt. (( Ein paar Leute von Euch kennen uns viell

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.