Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kontrollverhalten

Empfohlene Beiträge

:-). Sehr gut . Ich werde singen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir hat es zu schlimmen Zeiten geholfen, ohne Hund raus zu gehen.

Alles wahrnehmen und verinnerlichen: damit hab ich kein Problem.

Als ich das wieder völlig entspannt konnte, hab ich angefangen so zu tun, als ob ich den Hund dabei hab.

Ich lief also Bögen, wo ich mit Hund nen Bogen laufen würde, ich hab mich an die Seite gestellt und gewartet, wo ich es mit Hund getan hätte.

 

Seitdem bin ich jeden Tag noch ein Stück entspannter unterwegs, auch als zwischendrin das nächste Problemtierchen einzog.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich mich zwingen will, etwas anderes zu denken, singe ich ein Lied, also das komplette, den gesamten Text. Es ist unmöglich, dabei zu denken.

Früher habe ich es mit Matheaufgaben versucht, aber da liegt so gar nicht mein Talent :D

 

Als ich meinen Führerschein gemacht hab, hat meine Fahrlehrerin gesagt, ich sei zu verkopft und soll endlich mal aufhören über alles ewig lang nachzudenken/analysieren und mir den Tipp mit dem Lied singen gegeben (in Gedanken),  sie meinte, zum Autofahren muss man nicht denken, die größten Deppen können Autofahren, das hab ich dann auch gemacht und es hat super funktioniert. Dasselbe hab ich dann auch bei Hundebegegnungen gemacht und es hilft wirklich, ich sing aber in Gedanken. Das Zauberwort ist "Loslassen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure tipp's. Nachdem ja gestern unser Trainer sagte ich soll aufhören mich permanent vor Emma zu stellen und sie zu "beschützen". Bzw. Die anderen Menschen zu beschützen....so würde Emma nur lernen das sie in Situationen wo es nicht der fall ist reaktiv zu werden....

Habe ich heute gesungen, matheaufgaben gelöst und mir die Männer angeschaut;-). Und Emma durfte sogar mal im Vorbeigehen an einer Einkaufstüte schnuppern...

Hat prima geklappt und ich hatte den Eindruck das Emma freudiger beim Spaziergang war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Revierverhalten, Kontrollverhalten, Schlechte Sozialisierung???

      Hallo,   Wir habe einen 3,5 jährigen Dackel-Terrier-Mallinois-Mix... Letzteres ist eine Vermutung aufgrund von Welpenbilder. Vater ist wohl unbekannt. Mittlerweile weiß ich, das dies kein geeigneter Anfängerhund ist.... Sei es drum. Jetzt ist er da. Also wir haben ihn mit angeblich 9 Wochen bekommen. Sind mit ca 12 Wochen in die Hundeschule und haben nach Welpenstunde, Früh- und Grunderziehung, später auch Tricktraining und Activity gemacht.   Leider haben sich einige Problem

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kontrollverhalten

      Hallo. Ich habe ein Problem mit meiner Hündin. Sie ist ein Labrador und wir haben sie als Welpen geholt. Sie ist nicht mein erster Hund, aber ich verzweifel so langsam. Ich habe mich vorher intensiv mit den Eigenarten dieser Rasse beschäftigt, und wir haben wirklich viel Verständnis gezeigt. Im grossen und ganzen ist sie ein traumhafter Familienhund. Aber es gibt ein paar Probleme: 1. Sie überdreht wahnsinnig schnell. Im Spiel mit den Kindern wird sie sehr grob. Sie kknappst ziemlich heftig zu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kontrollverhalten: Wo fängt es an, wo hört es auf?

      Noch eine der vielen "Fragen über Fragen" ...    Diesmal das Thema "Kontrolle".   Wenn mein Hund mir in der Wohnung überall hin folgt, teilweise nicht in jedes Zimmer, sondern er schaut mir aus der Tür zu, wo endet die "Teilnahme an meinem Alltag" und wo fängt "Kontrolle über den Menschen" an? Woran kann man was erkennen? Wo sollte man die Grenze(n) setzen?    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kontrollverhalten?

      Guten Abend, habe seit 3 Tagen einen Chihuahua welpen (3 Monate alt) bei mir zu Hause, er folgt mir überall hin und wenn er das mal nicht kann, dann winselt und jault er sofort und hört damit auch nicht auf, ein kleines Beispiel: ich bin heute abends als es schon dunkel war auto gefahren mit ihm, hatte ihn in seiner box und er hatte keinen ständigen Sichtkontakt zu mir, er hat sofort mit winseln angefangen. und so geht das überall, sobald ich aus seinen augen bin oder er mir nicht folgen kan

      in Hundewelpen

    • Kontrollverhalten

      Guten Morgen! Ja, wie der Threadtitel schon sagt, ich frage wegen Kontrollverhalten. Ich kannte bis vor 4 Jahren keinen Hund, der dieses Verhalten zeigte, und habe mich deshalb nie näher damit beschäftigt. Weiß zwar ungefähr, was der Hund da macht, aber wenig genaues über die Hintergründe und Motivationen. Ich frage, weil Mitte des Monats eine Hündin für 10 Tage bei uns sein wird (die Mutter von Jule), die dieses Verhalten sehr stark zeigt -bei ihrer Halterin. Ich hatte sie schon mal für ein

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.