Jump to content
Hundeforum Der Hund
Leosa

Was haltet ihr von Pure Instinct?

Empfohlene Beiträge

Hallo alle Miteinander,

 

ich habe letztens im Futterhaus, Futter von Pure Instinkt in der Hand gehabt. Es sah auf den ersten Blick ganz gut aus, hoher Fleischanteil, kein Getreide etc. Hab schon hier und da was gelesen würde dazu aber gerne eure Meinung haben. Wir bekommen Ende Juli einen Welpen der vorerst auch noch mit BARF und anderem gefüttert werden soll (wird von der Züchterin mitgegeben), da ich aber dauerhaft kein BARF füttern will schaue ich mich schonmal nach möglichen Futtersorten um. Mir gefiel das Futter ganz gut, was sagt Ihr ? Pro/Kontra? Was sind eure Lieblingssoreten? 

 

Freue mich schon über viele Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya, ich habe meiner Dicke auch pure instinct gegeben, es ist zwar ein bisschen teurer als anderes Hundefutter aber ich glaube du hattest nur eine "geringe" Futtermenge (bei mir waren es so 300g oder so). Am Ende habe ich es nur gekauft wenn es in der Werbung war :)

 

Meine Freundin hat mir mal einen Rat gegeben, den ich auch übernommen habe und auch gut war: den Junghunde oder Welpen an verschiedenes Futter(marken) gewöhnen. Falls mal dein Futter nicht mehr im Lager vorrätig ist oder du länger unterwegs bist kannst du beliebig eine andere Marke nehmen und der Hund bekommt nicht gleich Durchfall. (Wenn ich bei meiner Mutter bin kauft sie immer kleine Nassfutterdosen, immer eine andere)

Dadurch habe ich auch erfahren, dass Khali kein Pedigree verträgt.

Is aber Ich nur möglich, wenn dein keinen "sensiblen" Hund hast ;) (denke ich mal)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hühnerfrischfleisch (47%), Kartoffelstücke (getrocknet 23%), Das ist kein hoher Fleischanteil. Das ist eine Kundenfalle.

 

Wenn Du dem Frischfleisch die Feuchtigkeit von 80 % entziehen würdest oder den getrockneten Kartoffeln die Feuchtigkeit wieder zuführen würdest, dann würdest Du Dich über den Kartoffelberg neben dem Fleisch wundern.

 

Wir bekommen Ende Juli einen Welpen der vorerst auch noch mit BARF und anderem gefüttert werden soll (wird von der Züchterin mitgegeben), da ich aber dauerhaft kein BARF füttern will......

 

 

Ich stelle mir gerade vor, ich kaufe mir ein teures Auto bei einem Hersteller, der Wert auf die Langlebigkeit seiner Autos legt und nur hochwertige Materialien verwendet.

Er gibt mir für den Motor noch eine Flasche Hochleistungsöl mit.

 

Nachdem die Flasche leer ist und der nächste Ölwechsel ansteht, denke ich "was solls" und kippe altes Frittenöl in den Motor.

Und irgendwie wundere ich mich dann, dass ich ständig mit dem Auto in der Werkstatt bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ vanilla: Es geht mir auch weniger um den Preis als um das rohe fleisch. Habe nicht sooo viel Platz in der tiefkühltruhe und möchte auch nicjt ständig Rennen um alle 2 Tage frisches zu kaufen. Was gäbe es denn alternativ an futtersorten die ihr empfehlen könnt ?

@ hasen: ja der welpe wird wohl auch schon bei der Züchterin sowohl am Trockenfutter als auch barf etc :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.