Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Forenbetreiber haftet bei Beleidigungen?

Empfohlene Beiträge

"Wenn man in einem Webforum beleidigt wird, kann man vom Forenbetreiber Schadensersatz fordern - selbst dann, wenn der die entsprechenden Posts auf Wunsch bereits entfernt hat. Dies entschied am Dienstag der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg."

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/gerichtshof-urteilt-zu-beleidigungen-in-nutzerforen-a-1039058.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott - wer will denn jetzt noch ein Forum betreiben...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das auch unglaublich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ja, erstmal muss man denjenigen namentlich kennen und nennen, den man da beleidigt und dann müssten diese Beleidigungen mit Namensnennung auch noch zu lange stehen bleiben ... Es ist ja nun nicht Beleidigung alà "taringa ist doof und hat keine Ahnung von Hunden" gemeint (sorry, einer muss für's Beispiel herhalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Urteil bestätigt eigentlich nur die Rechtslage, wie sie schon länger ist - nix ungeheuerliches neues.

 

Und bevor daraus jetzt Panikmache konstruiert wird: Das Urteil geht um einen konkreten Fall, nicht um "alle Foren". Und auch nicht um "alle Beleidigungen", die "quasi sofort" zu einem Schadensersatzanspruch führen würden.

 

Es geht um

  • den Kommentarbereich einer kommerziellen Webseite
  • "wütende und unflätige Anfeindungen"
  • der Kommentar stand 6 Wochen online

Forenbetrieber haben schon lange eine Kontrollpflicht über die veröffentlichten Beiträge. Sie müssen für die Größe/Art des Forums angemessene Schritte unternehmen, um Dritte vor Beleidigungen und Co zu schützen. Was angemessen ist, unterscheidet sich stark nach dem "Kommerzialisierungsgrad" der Webseite.

 

Ein ausführlicherer Kommentar ist bei Heise zu finden:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gerichtshof-Verlagsportal-fuer-Nutzer-Beleidigungen-verantwortlich-2706760.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Aufklärung, Florian ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Autounfall, wer haftet? Muss ich zur Polizei?

      Hi, kennt sich jemand mit sowas aus?   Mir ist ein Kind mit dem Fahrrad vor das Auto gefahren. Der Junge sah erstmal unverletzt aus, da habe ich ihn nach Hause gebracht.   Habe dann erst später bemerkt, dass mein Auto vorne total beschädigt ist.   Da der Junge Flüchtling ist habe ich so meine Bedenken, ob die Eltern denn eine Versicherung oder Geld haben. Oder muss meine Versicherung für die Reparatur aufkommen? Ich habe nur eine Teilkaskoversicherung.   Habe jetzt Angst, dass ich auf d

      in Plauderecke

    • Pferd und Hund, wer haftet?

      Hi, bei uns war gerade ein interessanter Unfall, wo ich gerne mal wissen würde, wer bei sowas eigentlich haftet, der Hundehalter oder Pferdebesitzer?   Also ein Hund griff ein Pferd mit Reiterin an. Die Reiterin stieg vom Pferd, konnte den Hund jedoch nicht abwimmeln. Das Pferd tritt um sich. Dann lies die Reiterin das Pferd los, damit es vor dem Hund wegrennen konnte, bzw. nicht mehr wild um sich treten kann.   Der Hund rennt zwar nicht hinterher, das Pferd verletzt aber beim Weglaufen ein

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hund im Garten - wer haftet falls etwas passiert?

      Hallo Zusammen Joa ein paar Häuser weiter sind vor einiger Zeit neue Leute eingezogen, die eine Podimix Hündin haben. Deren Garten ist (noch?) nicht eingegzäunt und die Dame geht gern streunern. Nun ist es so, das sie meine beiden Hunde total toll findet und uns regelmässig ''besuchen'' kommt. Unser Garten ist zwar komplett eingezäunt, aber der Zaun ist nur ca. 1m hoch (vlt. auch etwas mehr), was für zwei so kleine Hunde auch reicht, für sie aber natürlich kein Hindernis darstellt. An und f

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hund reißt Stativ mit Kamera um. Haftet die Versicherung?

      Hallo, wir waren mit Freunden abends unterwegs um Nachtaufnahmen zu machen. Ich hatte meinen Hud an der Leine, weil sie nicht mehr so gut sieht und dann durchaus mal irgentwem hinterher läuft. Mit einmal hat irgentwas in der Nähe gescheppert, mein Hund hat sich erschrocken und ist los gerannt. Dadurch hat sie mit der Leine das Stativ mit der Kamera umgerissen und die Kamera ist nun beschädigt. Wer weiß, in welchem Umfang die Hundehaftpflicht dafür aufkommt?

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Ebay ... nicht angekommen, wer haftet?

      Hallo, ichhabe vor 3 Wochen etwas bei Ebay ersteigert. wert 75Euro. die Sachen wurden unversichert verschickt, als Päckchen. und sind nicht angekommen. wer haftet in dem Fall? kann ich das Geld zurück fordern? bzw. per Paypal anfordern. oder muß ich das bezahlen, weil ich nicht auf versicherten versand bestanden habe? wie siehts da rechtlich aus? lg Silke

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.