Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hasel

Tipps zu Hundefotos

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

Ich fotografiere gerne meine Khaleesi, meistens nur mit meinem Handy, da ich es fast immer bei mir habe.

Ich habe mich im i-net informiert wie man am besten einen Hund in Szene setzt aber alle Artikel die ich gefunden habe waren über Spiegelreflexkameras (Nikon etc.). Aber ich habe nur eine normale Digitalkamera. Eine Canon IXUS 135.

 

Für Urlaubsfotos macht sie schöne Bilder aber wenn ich meinen Hund fotografiere sind sie so naja.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps oder eine "Anleitung" wie man schöne Fotos herstellen kann. Ich würde gerne ein A3 Poster von ihr machen lassen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da du vermutlich nicht viel oder nichts einstellen kannst, achte auf

- den Hintergrund, der sollte farblich "passen". Schlecht kommt ein schwarzer Hund vor dunklem Hintergrund, oder weiße Hunde im Schnee. Nur als Beispiel.

- die Lichtverhältnisse: gegen die Sonne zu knipsen ist immer ungünstig.

- der Hintergrund sollte m.M.n. nicht zu unruhig sein, das lenkt das Auge des Betrachters vom eigentlichen Motiv ab.

- die Augen des Hundes sollten scharf sein, der Rest des Hundes muss das nicht so sehr.

- beachte die Drittel-Regel (googeln!). Das Hauptobjekt muss nicht in der Mitte des Bildes sein.(google auch mal "der goldene Schnitt")

guckst du auch: http://www.stefanheymann.de/foto/fototips.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit den Regeln von Monika kannst du tolle Bilder machen!

 

Ich würde dir raten stell dich hin und schau in welche Richtung dein Schatten fällt, Dann schaust du, was in der Richtung für ein Hintergrund ist. Häuser wirken nicht so toll auf den meisten Fotos, obwohl es auch tolle Bilder aus der Stadt usw. gibt. Ich würde aber erstmal auf einen schönen natürlichen Hintergrund achten. Dann plazierst du deinen Hund und gehst so weg, das dein Schatten auf ihn zeigt. Dann ist dein Hund gut ausgeleuchtet und du hast keinen Schatten im Gesicht.

 

Was ich noch sehr wichtig finde für gute Fotos, fotografiere in den Morgen- und Abendstunden. Da steht die Sonne tief und das hat den Effekt das die Augen ausgeleuchtet werden und nicht nur schwarz (tod) sind. Außerdem ist das Licht da viel schöner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei der kleinen Kamera sollte man - vorallem wenn du wirklich ein A3 Foto abziehen lassen willst - auf gutes Licht und eine niedrige Iso Zahl achten. Die kleinen Kameras neigen sehr schnell zum Rauschen bei ungünstigen Lichtverhältnissen.

 

Mit 16Mp kann man natürlich ein A3 Poster abziehen, denn so unglaublich hoch muss der DPI (Dots per inch) Wert nicht sein, da man beim Betrachten des Bildes eigentlich nicht mit der Nase am Papier klebt.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen Leute,

 

Ich habe mich dazu entschlossen eine Kamera zu kaufen aber ich weiß aber nicht was für eine :huh:

Hauptsächlich möchte ich nur meinen Hund fotografieren (aber auch normales Zeug, wie auf einer Geburtstagsparty, im Urlaub etc.). Meine Anforderungen sind : Hund sieht gut aus drinnen und draußen, Hund ist gut fotografierbar wenn sie still ist und wenn sie rennt, springt etc.

Ihr habt mir ja oben erzählt auf was ich alles achten soll, nun könnt ihr mir vielleicht helfen eine Kamera dafür zu finden. Mein Preislimit wäre so bei 600 .

 

Kann mir jemand helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Tipp ist die Lumix FZ200. Zwar gibts ihren Nachfolger, die FZ300 - aber dennoch ist die FZ200 eine sehr gute Bridge, ideal für Anfänger und hat eine wirklich sehr gute Optik. Sie wird sicherlich mit Low-Light Aufnahmen an ihre Grenzen stoßen, aber das ist die Domaine wesentlich teurer DSLM und DSLRs, also Kameras mit Wechselobjektiven.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe die Lumix FZ 150 und kann mich Maico nur anschließen. Tolle Kamera!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe auch eine Canon Ixus, aber die 275 HS. Auch die macht tolle Bilder. Wenn man beim Fotografieren auf viele Dinge achtet und sich bei der Kamera ein bischen mit den zusätzlichen Einstellungen beschäftigt, kann das auch klappen.

 

Meine Spiegelreflex ist zwar schon etwas älter ( Sony alpha 200 ), hat aber natürlich viel mehr Einstellungsmöglichkeiten.

 

Das Entenfoto ist mit der Sony, das Pferdefoto mit der Canon.

 

post-1780-0-58242800-1446238060_thumb.jpg

post-1780-0-42777400-1446238183_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was auch noch wichtig ist:die Perspektive.

Es ändert oft ganz viel am Foto,wenn man aus verschiedenen Blickwinkeln fotografiert - das können auch oft nur kleine Abweichungen sein.

Ich wollte mich eigentlich mal viel mehr mit digitaler Fotografie beschäftigen....aber irgendwie bin ich schon an diesem Thema hängen geblieben... *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um euch auf den neusten Stand zu halten : Ich habe mir jetzt eine Kamera Canon EOS 700D gekauft mit zwei Objektiven (18-55; 55-250). Bald kommen meine "wundervollen" Hundefotos :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundefotos beim Leckerlifangen

      Der Fotograf Christian Vieler-Kircher fotografiert Hunde beim Leckerli-Fangen. So coole Pics, die Gesichter sind sensationell http://fotosfreischnauze.jimdo.com/snapshots/

      in Hundefotos & Videos

    • Katzenbilder unter Hundefotos

      Hallo ihr Lieben- da Fipsi uns leider viel zu früh entrissen wurde, sind wir wieder auf der Suche nach einer Katze. Ohne Katze gehts irgendwie nicht. Mein Mann will zwar nicht mehr so richtig, weil er Fipsi von der Straße geholt hat, nachdem sie überfahren wurde und das möchte er nicht noch einmal erleben.  Aber zuvor hat Spot 16 1/2 Jahre bei uns gelebt, davon 10 Jahre an dieser Straße. Daher hege ich die Hoffnung, dass wir nicht noch eine Katze so verlieren müssen.    Diese Süßen hier stehe

      in Hundefotos & Videos

    • Hundefotos

      Wie versprochen die Bilder  

      in Hundefotos & Videos

    • Hundefotos zum Zeichnen

      Hallo, ich habe im Dezember angefangen mein altes Hobby - das Zeichnen - wiederzubeleben und habe mich an erst an meinem Hund und dann an den Hunden im Freundeskreis ausgetobt. Ich bin noch weit weg von perfekt und eher noch in der Übungsphase. Es macht mir unglaublich viel Spass Hunde zu zeichnen und aus den ersten Zeichnungen von Schnappschüssen entstand jetzt die Idee eine Serie zu entwerfen. Mir schwebt im Kopf die Idee eine Serie von 12 Bildern zu zeichnen, die allesamt von Schnappschüs

      in Suche / Biete

    • Hundefotos - gute Ergebnisse erzielen

      Hallo, ich bekomme bald meine erste Kamera und möchte dann auch sehr gerne, gute Hundefotos machen. Wie macht ihr das? Wie habt ihr Angefangen? Auf was muss ich achten und wie schieße ich gute Bewegungsfotos? ich werde auf ein Nothundetreffen gehen und an Plätze wo viele Tiere sind z.B Tierpark. Nehmt ihr zu solchen Touren eure Hunde mit? Es wird eine Canon 450D+18-55mm IS sowie 70-200mm 4L USM Danke schon mal für eure erfahrungen.

      in Fotografie & Bildbearbeitung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.