Jump to content
Hundeforum Der Hund
schnauzis

Nichts ist unendlich - Lady ist nun auch gegangen

Empfohlene Beiträge

Lady   (01.04.2001 - 22.06.2015)

 

Hinter dir liegen über 14 erlebnisreiche Jahre als Straßenhund, Tierheiminsasse, Familienmitglied, Rettungshund, Therapiebegleithund, Sporthund, Wach- und Schutzhund ... und als verwöhnter Rentner.

Als ich dich im Alter von 9 Monaten im Tierheim fand wogst du nur 19 kg ( später waren es 35 kg ) und warst mit Filz überzogen. Du kanntest keine geschlossenen Räume, kein Auto, warst nicht stubenrein. Besonders wohl fühltest du dich in Parks, auf Spielplätzen und in der S-Bahn und es zog dich zu Obdachlosen hin. Bei denen warst du also wahrscheinlich aufgewachsen.

Du wurdest ein Familienmitglied, welches immer dabei war - im Urlaub, auf Ausflügen und in Restaurants ... völlig problemlos. Später hast du meine heranwachsenden Töchter begleitet wenn sie nachts alleine unterwegs waren ... und sorgtest dafür daß nie etwas passierte.

In der Rettungshundestaffel lernte ich dich zu lesen und dir zu vertrauen, schätzte deine Gewandtheit auf Trümmern und deinen Eifer in der Fläche.

Als Therapiehund zeigtest du Kindern in Kitas und einer Förderschule den angstfreien und respektvollen Umgang mit Hunden, zeigtest Einfühlvermögen und Nervenstärke bei an Demenz erkrankten Senioren und "deiner" Wachkomapatientin.

Vielfach hast du die Begleithundeprüfung abgelegt ... mit verschiedenen Hundeführern, denen du zeigtest wie ihre Führung vom Hund gespiegelt wird. Besonders liebtest du das Springen, später auch das Bringen. Gemeinsam übten wir im Turnierhundesport und die Kinder und Jugendlichen führten dich gerne auch auf Turnieren.

Jahrelang hast du Generationen in Welpenspiel und Junghundegruppe begleitet, hast uns Menschen gezeigt wie lange man ein Spiel laufen lassen kann und wann man eingreifen muss ... hast sogar erwachsene selbstbewusste Rüden so beschäftigt dass sie keine Zeit zum Streiten hatten ... bis  auch der letzte Mensch einsah dass die Jungs nicht miteinander spielen.

Als die Gelenke nicht mehr so wollten wie sie sollten und die Sinne nachliessen wurdest du genügsam, freutest dich über kleine Abwechslungen vom Alltag und über jede streichelnde Hand.

Du hast bis zum Schluss unter den vierbeinigen Familienmitgliedern immer das letzte Wort gehabt, wurdest geachtet und geliebt... Dein Vermächtnis wird sich hoffentlich noch im Verhalten von Hunde-Generationen fortsetzen.

Bei deinen Zweibeinern wirst du immer im Herzen bleiben, du warst etwas ganz Besonderes.

Wir haben so viel mit und von dir gelernt.

Du hast unendlich geliebt und du wurdest unendlich geliebt.

Ein letzter Liebesbeweis war es Dich in Würde gehen zu lassen, wie schwer es uns auch fiel.

Wir trauern!
Heike und Familie

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ruhe in Frieden :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr Leid

In deinen Zeilen liest man wie sehr sie zur Familie gehörte und wie sehr sie euch fehlen wird

 

Ich wünsche Euch viel Kraft und dir Lady eine gute Reise über die Regenbogenbrücke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach nein...ging nicht mehr...wie traurig.

Was für ein Verlust und was für ein schöner Film über diesen grossartigen Hund!

Meine Anteilnahme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Beileid. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Heike das tut mir unendlich leid. Sie hinterlassen immer eine so große Lücke.

Aus jedem deiner Worte lese ich die Liebe und das Vertrauen, das zwischen euch bestand.

 

Fühl dich ganz lieb gedrückt, wenn du magst.

 

Gute Reise wunderschöne Lady, komm gut auf der Traumwiese an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt mein Mitgefühl. Was für ein toller Hund! Gute Reise, schöne Lady!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Beileid :( Gute Reise Lady!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein aufrichtiges Beileid! Alles gute :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein aufrichtiges Beileid!

 

Für Lady...

post-21789-0-66789400-1423661786_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Boreas ist gegangen

      Gestern ist Boreas gegangen. Er ist von selbst gestorben, ohne Tierarzt, sein Herz hat aufgehört zu schlagen. Wir waren alle bei ihm. Eigentlich war er ja der Hund von meinem Mann, trotzdem war er fast 10 Jahre lang ein Familienmitglied. Am 22.12 wäre er 10 Jahre alt geworden. Wir hatten ihn ab seiner 12. Woche. Am Freitag abend hat er noch mit Appetit gefressen und ein bisschen mit Ajan gespielt. Der Schmerz ist schrecklich, die meisten von euch wissen wie das ist.   Se

      in Regenbogenbrücke

    • Jasper ist am 10.08.2019 gegangen

      Mein Jasper hatte am 25.05.2005 das Licht der Welt erblickt, war 14 Jahre, und reichlich 2 Monate mein treuer Begleiter, und durfte / musste am 10.08.2019 über die Regenbogenbrücke gehen. Nach seinem 10. Geburtstag bekam er Herz-Kreislaufmedikamente, welche nach und nach durch weitere Medikamente, ergänzt wurden. Etwas zur Entwässerung, weitere zum ruhigeren Schlafen, etwas für die Gelenke, für die Schilddrüse und das letzte Jahr auch noch Schmerzmittel, welche zwar die Lebensqualität wiede

      in Regenbogenbrücke

    • Das Ende von MST - Snoti ist gegangen

      Auch wenn Maico schon länger nicht mehr hier ist, können sich sicher noch viele an ihn und an MST erinnern.   Ich hoffe, Maico ist es recht, dass ich das hier schreibe. Snoti hat am Wochenende viel zu früh diese Welt verlassen und ist jetzt bei Fafnir. Wer genaueres wissen möchte, kann hier nachlesen:  https://arschkalt.blogspot.co.at/   Ich habe Maicos Bilder und Geschichten von Minyok und seinen Trullas immer sehr geliebt und aus jeder dieser Geschichten und Bilder hat seine unendliche Lie

      in Regenbogenbrücke

    • Altern, nichts für Feiglinge? - ist über die Regenbogenbrücke gegangen

      Altern, nichts für Feiglinge? Diesen Artikel las ich gerade und Lakoma und ich stecken mittendrin Was bedeutet das denn? Was ändert sich? ALLES! ... und es geht so schnell. Schon lange kann Lakoma keine Treppen mehr laufen, ich trage sie alle paar Stunden raus, 22 kg, steile Treppe, manchmal tut mir der Rücken weh... Unsere Spaziergänge sind sehr, sehr langsam geworden. Oft vergisst Lakoma, dass sie auf den Gängen auch ihre Geschäfte machen soll, mit Glück fällt es ihr auf dem Rückweg ode

      in Regenbogenbrücke

    • Mein Yerom ist gegangen, so schnell

      Jetzt liegt der große Kerl vor dem Sofa, wie immer, lang ausgestreckt.   Gestern ist er mit Lucie Enten jagen gewesen, hat gebadet. War verfressen zum Abendbrot, ist die letzte Runde um 22.00 Uhr gerannt wie immer. Heute früh um 6.00 Uhr war der garten dran zum Lösen.   Und dann ging es los, ab um 10.00 Uhr, keine Frühstück,kein Leckerli. ER hatte sichtlich Sccchmerzen, denn er stand so komisch .   Aber sonst alles gut, rennen, pullern usw.

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.