Jump to content
Hundeforum Der Hund
beowoelfchen

Kurzurlaub und "Führe mich nicht in Versuchung"

Empfohlene Beiträge

Ich glaube auch, daß diese Entscheidung zum Wohle aller, echt Weise ist :knutsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gratuliere zur Vernunft.  :)

 

490€ find ich aber auch mal ne ordentliche Ansage für nen Ups-Wurf :so

 

Sowas regt mich auch auf. Da soll mit süß noch schnell mal Kasse gemacht werden. :angry:  

 

Hoffen wir für die kleine Schneeflocke, dass sie ein gutes Plätzchen finden möge!  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Versuchung widerstanden, auch gut.

Wenn es nicht der richtige Zeitpunkt ist, dann ist er es eben nicht.

Aber schaaaaade :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade find ich es auch.

Ich kann dich aber auch verstehen, Anja.

Der Einwand "Foxi" ist berechtigt, die Gute soll ganz bestimmt nicht nur so nebenher laufen sollen.

Und was das eventuelle Unterstützen eines Nicht-bewußt-Züchters angeht... das seh ich auch so.

Auch die vage Möglichkeit, dass "plötzlich" dann 4 Hunde da sind, wenn's doof läuft.

Welpen sind immer süß, aber Vernunft ist auch ne feine Sache.

Dient letztendlich ja auch dem Wohl der eigenen Hunde und der Kernfamilie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum anderen ist Foxi ungefähr 12. Nicht mehr wirklich fit und es ist schon ein Spagat, mit 2 Hunden getrennt zu gehen. Kommt noch so ein Plüschwelpi dazu, sind es mitunter 3 Hunde, die getrennt raus müssen.

Uuuund, es ist ein Husky. Mir ist bewusst, was es heißt, so einen Leistungshund zu halten.

 

Trotz allem wird morgen der Familienrat tagen und alle Pro´s und Contra´s auf den Tisch kommen. Denn mein Herz verschenkt habe ich auf jeden Fall.

 

Ich sehe da nur pros.

 

- Die 12jährige Foxi bringt der Kleinen jetzt sofort bei, wie man sich älteren Damen gegenüber zu benehmen hat. Das entlastet dich und sorgt dafür dass Foxi jung bleibt.

- Im kommenden Frühjahr  fängst du an, der Kleinen das Ziehen beizubringen und kaufst einen Jogger für die alte Dame.

- So kannst du jederzeit weiterhin mit allen Hunden zusammen unterwegs sein und hast das jugendliche Arbeitstier gleichzeitig angemessen beschäftigt.

 

:D

 

 

edit: Hups, mir sind zwei Seiten Beiträge durch die Lappen gegangen.

Vernünftige Entscheidung. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab letzte Woche noch an Emily gedacht und mich gefragt wie es dem armen Hund, bei der schrecklichen Familie, gehen mag :P

Sie ist wirklich toll :)

 

Hmm, was dieses kleine Fellknäuel betrifft ... sie ist natürlich schnuckelig und eine wunderschöne Maus, aaaaber, ich würde mich in eurem Fall dagegen entscheiden.

Tito an die Leine und Foxi manchmal tragen und irgendwann (hoffentlich noch seeeehr lange) kommt Emily ... für mich sind das alles Gründe dagegen.

 

Die arme Emily hat es wirklich ganz ganz schlecht. Täglich mit Bus und Bahn unterwegs um neue Gebiete zu entdecken, das Meer, weitläufige Naturschutzgebiete und Hundehalter die ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen...  :P

 

Ich sehe da nur pros.

 

- Die 12jährige Foxi bringt der Kleinen jetzt sofort bei, wie man sich älteren Damen gegenüber zu benehmen hat. Das entlastet dich und sorgt dafür dass Foxi jung bleibt.

- Im kommenden Frühjahr  fängst du an, der Kleinen das Ziehen beizubringen und kaufst einen Jogger für die alte Dame.

- So kannst du jederzeit weiterhin mit allen Hunden zusammen unterwegs sein und hast das jugendliche Arbeitstier gleichzeitig angemessen beschäftigt.

 

:D

 

 

edit: Hups, mir sind zwei Seiten Beiträge durch die Lappen gegangen.

Vernünftige Entscheidung. :yes:

 

Ich wollte schon antworten, dass die Auslastung des Fellknäuels mir am wenigsten Sorgen bereitet. Wird es ab einem passenden Alter einfach zu Tito ans MTB oder den Jogginggurt gebunden. Das soll wirklich nicht das Problem sein.

 

Aber gut, dass viele meine Entscheidung verstehen können. Mein Mann bestätigt mir auch etwa stündlich, dass die Entscheidung bestimmt richtig ist.  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast Du Deinen Mann gut im Griff  :) !

 

Nee - im Ernst! Mich hätte es riesig gefreut, wenn jegliche Gefahr der blöden Hände abgewehrt gewesen wäre. Aber das wäre bei jedem anderen Hund, der gerade sucht und den Du nicht kennst (und dem es viel schlechter geht) ja das Gleiche! Falls Du irgendwie mithelfen kannst, i. d. F. ein gutes Plätzchen zu finden - super. 

 

Deine Contras machen absolut Sinn und alleine die Tatsache, dass Du Dein "Winning Team" jederzeit erweitern würdest, um Emily dazuzunehmen, ist schon mehr, als viele sich vorstellen oder darstellen können. Auch wenn der Fall hoffentlich nie eintritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kurzurlaub im Weserbergland

      Hallo Ihr Lieben,   ich wollte Euch ein nettes Plätzchen für einen Kurzurlaub in Deutschland empfehlen. Wir waren für ein paar Tage im Weserbergland zum Wandern und Chillen und haben dort in einem Bauwagen gewohnt. Eigentlich ist das ein Wanderreitquartier, also so etwas für Leute, die mit Pferden unterwegs sind und 1 oder 2 Nächte dort verbringen.  Von einer Freundin mit Pferd und Hund bekam ich den Tip, dass man sich da auch einfach so, ganz ohne Pferd einmieten kann.

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Tips für Kurzurlaub Anfang Februar

      Hallo Ihr Lieben,   Anfang Februar 2017 werde ich 30 und möchte gern mit Callie ein paar Tage wegfahren. Könnt ihr was preisgünstiges empfehlen egal ob Nord-Ostsee oder Bayern. Im Moment bin ich für alles offen und würde mich über ein paar Tipps freuen. 

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Kurzurlaub Sächsische/Böhmische Schweiz

      Bevor Motte gestern einzog, gab es noch ein paar Tage Kurzurlaub. In der wunderschönen Sächsischen Schweiz war es a conto Feier - und Brückentag erwartungsgemäss recht voll und deshalb machten wir rüber auf die tschechische Seite.   Kann ich uneingeschränkt (gerade auch für Hundehalter) empfehlen. Es war einfach nur traumhaft!   Paar Bilder:    Die Reise fing gut an beim Zwischenstopp im "Netten Lädchen". Name war Programm. Wir wurden sächsisch nett verpflegt.   Zu "wir" gehört natürli

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Pension am Meer gesucht für spontanen Kurzurlaub

      Ich überlege für einige Tage spontan nächste Woche ans Meer (Deutschland oder Holland) zu fahren. Da mein Budget eher begrenzt ist und auch ein Hund erlaubt sein sollte, hoffe ich auf günstige Reisetips von euch.

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Wellness/Kurzurlaub mit Hund

      Hallöle, ich suche für mich und meine beiden kleinen Racker etwas, wo man ggf. kurzfristig ein paar Tage Erholung haben kann, sprich meine beiden draussen und ggf. ein wenig was für den Körper und für mich etwas für Körper und Geist. Am liebsten irgendwo in NRW oder Umgebung, kann aber auch Richtung Nordsee sein (Belgien/NL) Wäre für Tipps sehr dankbar

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.