Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
segugiospinone

Fundhund München

Empfohlene Beiträge

Wilde Meute   

Armer Kerl.

 

Ich denke auch eher das er ausgesetzt wurde, wobei es ja auch schon Fälle gab wo der Hund bei jemanden in "Pflege" gegeben wurde

und sicher dann der "Pfleger" des Hundes entledigt hat. :mellow:

 

Egal wie, ich drück die Daumen das sich für ihn alles zum Guten wendet :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   

Die minimale Wahrscheinlichkeit, dass ihn jemand fand und sichert, gibt es natürlich. Aber seien wir ehrlich: Wer läuft nachts durch die Gegend und hat einen Strick dabei bzw. findet genau dort, wo ihm der Hund über den Weg läuft, auch einen Stick, mit dem er den Hund sichern kann. Und warum ruft Derjenige, wenn all diese Unwahrscheinlichkeiten zusammentreffen, nicht die Polizei?

 

 

Klar, am Schloss Nymphenburg (da krieg ich Sehnsucht! :) ) natürlich nicht und schon gar nicht nachts - aber es hätte ja auch sein können, dass er im Dorf gefunden wurde, wo es vielleicht jemanden genervt hat, dass er mal wieder herumstromert.

 

Er gefällt mir total gut, der Kerl. Bei was für blöden Menschen er (höchstwahrscheinlich) leben musste. Ich hoffe, ihr findet eine gute Lösung für ihn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Ich lese hier sehr interessiert mit und bin immer wieder überrascht, wie schnell man Menschen (vor)verurteilt.

Ich bin sehr gespannt ob man näheres über die Umstände erfährt, wie und warum er dorthin kam.

Sehr ungepflegt, misshandelt, unterernährt ... sieht er ja zum Glück nicht aus :)

Ich hoffe er kommt gut unter, mir würde er auch gefallen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Ich lese hier sehr interessiert mit und bin immer wieder überrascht, wie schnell man Menschen (vor)verurteilt.

Was denkst Du denn, wenn Du so einen Hund mit einem Strick angebunden in einem Park findest, der da schon Stunden angebunden zu sein scheint?

Ausgesetzt ist da tatsächlich mein erster Gedanke. Ob vom Halter oder einem Dritten (warum auch immer).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Vielleicht hat er ja einen anderen Hundehalter mit, evtl. läufiger Hündin, "belästigt". Dieser hat ihn angebunden. Oder er lief dort herum und man dachte, bevor was passiert, bindet man ihn an. Ich kenne die Begebenheiten dort nicht.

Klar hätte man, wenn man ihn schon anbindet, das TH oder die Polizei benachrichtigen müssen, aber es gibt sehr viele Menschen, die nicht sehr viel (nach) denken ;)

Wie gesagt, ich bin gespannt ob man Näheres erfährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi   

Ich hoffe es nimmt ein gutes Ende und die Besitzer sind glücklich das ihr Hund wieder da ist

 

Der Fund und wie wirft natürlich jede menge Fragen auf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   

Ich lese hier sehr interessiert mit und bin immer wieder überrascht, wie schnell man Menschen (vor)verurteilt.

 

 

 

Naja, es wurde ja noch keiner gelyncht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Vielleicht hat er ja einen anderen Hundehalter mit, evtl. läufiger Hündin, "belästigt". Dieser hat ihn angebunden. Oder er lief dort herum und man dachte, bevor was passiert, bindet man ihn an. Ich kenne die Begebenheiten dort nicht.

 

Es gibt sicher zahlreiche Hundehalter von Hündinnen, die während der Läufigkeit ihrer Hündin eine Ersatzleine genau für solche Fälle mitnehmen. Aber einen Strick?

Oder gar KEIN Hundehalter, der den Hund zufällig herumlaufen sieht? Denkst Du wirklich, 0815-Passanten laufen mit einem Strick durch die Gegend?

Ist das dort, wo Du lebst, etwa der Fall??? Dann bin ich froh, dass ich hier lebe *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Oder gar KEIN Hundehalter, der den Hund zufällig herumlaufen sieht? Denkst Du wirklich, 0815-Passanten laufen mit einem Strick durch die Gegend?

Ist das dort, wo Du lebst, etwa der Fall??? Dann bin ich froh, dass ich hier lebe *g*

Das kannst du auch sein. Ich wäre froh, hier würden so manche etwas normaler ticken.

Einmal ist einer mit dem Messer auf meinen Hund los. Das nächste Mal, meinte einer der Hund gehört erschossen. Da war meine Tochter mit ihr unterwegs, da sagte der zu ihr "warte hier, ich hole mein Gewehr, dann erschieß ich den Köter"

Ich könnte Bücher schreiben, über die Dinge die man hier als Hundehalter erleben muss.

Aber um nochmal auf euren Fundhund zurück zu kommen. Es gab anscheinend auch mal eine Geschichte, da haben die Besitzer, die zu Besuch in einer fremden Stadt waren und irgendetwas (ich weiß nicht was es war) besichtigen wollten, den eigenen Hund an einen Baum im Schatten angebunden, da er nicht mitgenommen werden konnte, was sie vorher nicht wissen konnten.

Als sie wieder kamen war der Hund weg. Jemand, der dachte das der Hund ausgesetzt wurde hat ihn ins TH gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   

Die Polizei weiß ja Bescheid, und ich nehme an, das Tierheim auch. Insofern wird der Besitzer ihn schon wiederfinden, wenn er will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×