Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
segugiospinone

Fundhund München

Empfohlene Beiträge

Gast   

Ja, aber sie wurden ja erst von den Findern benachrichtigt.

Ich hoffe es klärt sich alles. Wenn nicht wird der Bube sicher ein gutes Zuhause finden, so hübsch wie er ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Das kann eine Familie schon unter Druck setzen, wenn der Mietvertrag gekündigt wurde und mit Kindern & Hund ist es gar nicht so leicht eine Neue zu finden :(

Auf diese Art sind wir schon zu Wasserschildkröten gekommen. Für uns Kinder damals ein Glück - endlich ein Haustier. Ein Mieter meiner Eltern ist einfach ausgezogen und das Aquarium samt Schildkröten blieb zurück :(.

Manche Menschen sind so :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   

Ja, aber sie wurden ja erst von den Findern benachrichtigt.

 

Von wem denn sonst?  :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Hätte ja sein können, von demjenigen, der ihn angebunden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Den Fundhund hat bis gestern leider niemand vermisst.

Er fühlte sich jedoch in seiner Pflegefamilie etwas zu wohl *seufz*. Einerseits zeigte er einen Tick in Form von exzessivem Schwanzjagen, teils weit über eine halbe Stunde lang. Die daraufhin kontaktierte Tierärztin meinte, es könne psychisch sein (auch durch ein Trauma, beispielsweise durch das Aussetzen) oder aber neurologisch. Denn bei seiner Rute fehlt ja nicht nur ein Stück, die restliche Rute hat auch einen Knick, wodurch Nerven eingeklemmt werden könnten. Auch ist der hübsche Kerl nicht kastriert und zeigt enormes Interesse an der Damenwelt. Vertrug er sich anfangs mit jedem Hund, begann er in den letzten 2 Tagen schon mit Geprolle gegenüber anderen Rüden.

Das Pflegefrauchen hat sich dann sehr schweren Herzens entschieden, den Hund doch ins Tierheim zu bringen. Denn zwei Kinder, ein eigener nicht ganz so einfacher Hund, Selbständigkeit und der nahende Urlaub sowie das Verhalten des Rüden, das doch einige Zeit für Training und Erziehung bedarf, war ihr letztlich doch zu viel.

Die Interessenten sind nach einem gemeinsamen Spaziergang dann leider auch abgesprungen.

Bei unserem Telefonat habe ich darauf hingewiesen, dass sowohl die Finderin als auch das Pflegefrauchen dem Rüden ja doch etwas Gutes tun können, indem sie mit dem Tierheim sprechen und dem Hund vielleicht die eine oder andere Trainerstunde spendieren.

Schade, dass sich das so entwickelt hat. Aber es zeigt mal wieder, dass man doch nicht immer helfen kann. Zumindest nicht so schnell, wie es nötig wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andrea und ER   

Oh! Das macht es allerdings auch deutlich wahrscheinlicher, dass er bewusst ausgesetzt wurde und ihn niemand mehr als vermisst melden wird.

Armer Kerl! Hoffentlich findet sich eine gute Seele, die ihn rettet. Sonst haben es Hunde mit so offensichtlichen Baustellen vermutlich sehr schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×