Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Emmi, eine Lutalica (Streunerin) beginnt ein neues Leben

Empfohlene Beiträge

Danke ,ich bin auch echt mal gespannt ,welche Herausforderung auf uns wartet .Denn eine Herausforderung scheint sie zu sein .

Sie schaut sich viel von Buddy ab ,auf die Hundepfeife rast sie heute schon schneller zu mir als Buddy ........

Heute Abend waren wir im Garten ,da hat sie angefangen Gras rauszureißen und die Wurzeln zu fressen .......Ich glaub die war schon länger unterwegs ,bei dem Speiseplan :Wurzeln und Ameisen :(

Ich vermute mal ,das hier niemand mehr Essen stehen lässt ....das würde ruckzuck verschwinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huch, war sicher du wohnst in der Schweiz  :blush:

 

Und ob Mudi oder  Hrvatski Ovar, beides sind sensible, aufmerksame, gesunde Rassen und ich bin sicher, ihr werdet viel Spaß mit der Maus haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egal, was da alles drin steckt, sie ist eine soooo süße Knutschkugel!   :wub:  Und clever ist sie auch, dass sie euch ausgesucht hat.

 

Ich wünsche euch ein langes, gesundes, fröhliches Leben miteinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oooh, da hat doch mal jemand ein riesiges Glück gehabt. :)

Da war doch jemand zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Toll, dass Du sie bei Dir aufgenommen hast.

Sie ist eine richtig Hübsche :wub:

Ich wünsche euch eine tolle und lange Zeit miteinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das nenn ich doch mal ein sinnvolles Urlaubsmitbringsel ;)

 

Die Maus ist ja wirklich Zucker und ich kann dich wirklich verstehen ... hast du gut gemacht :)

 

Ich wünsche euch allen ein schönes Zusammenleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr Lieben ,

ein Jahr ist nun ins Land gegangen  seit Emmi mit uns kam .

Sagen wir es mal so : Es war eine äußerst lehrreiche, interessante Zeit in der ich zu Anfang sehr oft am Ende meiner Weisheit war .

Emmi bewies großes Talent in der Umgestaltung unserer Räumlichkeiten und als große schwarze Motte hat sie doch einige Kleidung und Wäsche

mit Löchern verziert .

An der Leine hatten wir einen Flummi ,der alle paar Meter als Übersprungshandlung sitzenblieb und sich kratzte .Dazu fing sie nach kurzer Eingewöhnungszeit an, unserem Kater das Leben schwer zu machen .Ganz zu schweigen vom armen Buddy, der erstmal lernen musste ihr zu zeigen das

entgegen ihrer Ansicht, er sich nicht unterbuttern lässt .

Die Spaziergänge waren mittlere bis schwere Katastrophen, weil sie immer vehemennt auf Buddy losging .Bis wir eine wirksame Methode das zu unterbinden gefunden hatten ,verging einige Zeit der Experimente .

Nach der ersten Läufigkeit im Herbst ,hörten Emmis Ambitionen bei der Innenraumgestaltung auf wie abgeschnitten .

Dafür entdeckten wir und sie ihren Jagdtrieb ,der den Freilauf fast unmöglich machte .Leider waren Vögel das Objekt ihrer Begierde und glaubt mir ,es gibt viele Vögel .............So hing sie mir eine Zeitlang lautstark geifernd in der Leine, wenn auch nur der kleinste Piepmatz in der Nähe war .

Okay ,besser als am Anfang ,als sie versuchte in die vorbeirauschenden Motorradfahrer zu springen..........

Nun ,ein Jahr ist vorbei und ich liebe diese laute schwarze Zigeunerin unendlich .

Ja, sie hat gute und schlechte Tage ,ich hätte nie gedacht das Leinenführigkeit auch nach einem Jahr noch Thema sein kann .

Buddy lässt sie meistens in Frieden ,den Kater nur wenn er nicht wegrennt ......

Sie liebt alle anderen Hunde, ist dabei aber so stürmisch und distanzlos, das man sie zu den wenigsten lassen kann .

Zuhause ist sie der beste Wachhund, toll in einem Zehnfamilienhaus ...Wobei sie bei den Nachbarn nicht bellt ,die Schritte kennt sie .Freundlicherweise

hat sie angefangen mir des Nächtens zu melden ,das Herrchen von Klo zurückkommt . :rolleyes: Überhaupt redet dieser Hund sehr gerne und ich finde das lustig, kann mir gar nicht mehr vorstellen einen Hund zu haben der sich nicht zu allem äußert (damit meine ich nicht Bellen )

Vor einem halben Jahr hätte ich noch gesagt : Nie wieder was mit Mudi drin ! Heute kann ich mir das sehr gut vorstellen .

Das letzte Jahr hat mich Tränen der Verzweiflung ,der Wut und teilweise Resignation gekostet .Emmi hat mich von meinem hohen Ross runtergeholt, die mit dem perfekten Hund (Buddy) zu sein .Emmi wird nie ein Buddy sein ,aber das muss sie auch garnicht .

Ehrlichgesagt wäre mir das mittlerweile auch zu langweilig .Sie ist laut ,verrückt ,frech ,fordernd ,total anschmiegsam ,der absolute Schoßhund .

 

Ich kann heute nicht sagen, ob ich jemals wieder so handeln würde wie vor einem Jahr,  aber ich geb sie nie wieder her :wub:

Übrigens hab ich mich gehütet hier Hilfe zu suchen ,weil zeitweise einige User unterwegs waren die mehr in die Wunden schlugen als zu helfen :(

Gut das meine Freundin Hundetrainerin ist ,gemeinsam haben wir doch schon viel erreicht .

post-26349-0-93798800-1468757059_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst sehr liebevoll von ihr. Und sie sieht auch Klasse aus.

Es dürfen ruhig noch mehr Bilder kommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass Du Deine schwarze Schönheit mal herzeigst, gerne - sehr gerne - öfter!

Und wie ist das? Die Hunde, mit denen man am meisten Probleme hat, liebt man auch am meisten.

Oder so....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mohammed ,ich glaube da hast Du nicht Unrecht .Zeitweise hatte ich nur Angst ,ihr nicht gerecht zu werden und sie hergeben zu müssen .Das ist jetzt nicht mehr der Fall .

Hätte ich alles über das vergangene Jahr geschrieben ,wäre es ein Roman .Man vergisst ja Gott sei Dank vieles auch wieder ,wenn es sich gebessert hat .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boah, wie gut ich Dich verstehe - und die Kleine ist hinreissend (Zigeuner sind eh ein besonderes Völkchen, hihihi).

 

Habt Ihr Soundaufnahmen von dem kleinen Plappermaul? Ich frage, weil Lily sich auch sehr gut äussern kann. Sie hat eine Stimm- und melodische Vielfalt, das versetzt mich immer wieder in Erstaunen....

 

Freue mich, dass Ihr die gröbsten Hürden genommen habt!!!!!

Jeder spinnt halt, so gut er oder sie kann - egal, auf wieviel Pfoten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Aus dem Leben einer Erdnuss

      Nun... es ist das dann doch mal soweit und das Krumpelchen bekommt seinen eigenen Thread. Hier folgen nun Bilder und Berichte aus dem Leben einer Erdnuss.   Heute waren wir fast die gesamte Runde im Freilauf unterwegs, fast habe ich mich sogar getraut davon mal Bilder zu machen... er war richtig gut drauf! Und ich dann doch zu vorsichtig Trotzdem hatten wir viel Spaß miteinander und das Licht im Wald war herrlich! Ich liebe es ja, wenn man die Sonne und gleichzeitig dunkle Wo

      in Hundefotos & Videos

    • Leben im Alentejo

      Emma und ihr Mensch erzählen aus ihrer portugiesischen Heimat

      in Plauderecke

    • Ist das wahr, dass Bordeauxdoggen nur 6-8 Jahre leben?

      Hab gestern auf der Hundeseite.de gelesen, dass die Lebenserwartung von Bordeauxdogge nur 6-8 Jahren beträgt. Ist das richtig? Es scheint mir zu wenig zu sein! Grüße

      in Plauderecke

    • Manchmal ist das Leben zu wahr, um schön zu sein!

      Achtung! Das wird jetzt waaaaahnsinnig viel Text!   Der eine oder andere wird es sicherlich schon mitbekommen haben, dass wir immer wieder Probleme mit Esmi´s Gesundheit haben. Manche sind sehr schwerwiegend, manche sind klein, aber dennoch zehren sie an ihren und auch meinen Nerven.   Ich habe diesen Thread eröffnet, um mir mal alles von der Seele zu schreiben, um mir einen Überblick zu verschaffen, um vielleicht noch die eine oder andere Idee einzusammeln und letztlich auch

      in Hundekrankheiten

    • Das Leben - Zufall, Wunder oder was?

      Bin darauf gestoßen, dass der Schweizer Mathematiker und Physiker Marcel Goly berechnet hat, dass die Wahrscheinlichkeit einer zufälligen Entstehung selbst des einfachsten lebendigen Proteins bei 1 zu 10 hoch 450 liegt.   Der Leiter der Universität von Utah Frank Salisbury berechnete die Wahrscheinlichkeit der Existenz eines gewöhnlichen DNA-Moleküls auf 1 zu 10 hoch 600.   Der englische Astronom Sir Fred Hoyle und der Astrobiologe und Mathematiker Chandra Wickramasinghe schä

      in Plauderecke


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.