Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hasel

Hundesteuer

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen

ich habe mal eine kleine Frage, die mir die ganze Zeit im Kopf rum schwebt.

Ich bin in Taucha angemeldet (Erstwohnsitz) und ich Khali ist auch in Taucha angemeldet und ich bezahle dort meine Hundesteuer.

Aber eigentlich wohne ich mit meiner kleinen in Halle (Zweitwohnsitz) wegen der Arbeit (und früher Studium).

Und jetzt spiele ich mit den Gedanken mich umzumelden nach Halle aber Khaleesi möchte ich gerne in Taucha angemeldet lassen.

 

Wo muss ich Hundesteuer bezahlen?

 

Muss ich Hundesteuer bezahlen:

a) wo ich gemeldet bin (auch wenn ich im Ort A gemeldet bin aber im Ort B lebe)

B) wo der Hund lebt in der Stadt

c) es ist egal wo ich den Hund anmelde und Hundesteuer bezahle (kann auch in einem ganz anderen Ort bzw. Bundesland sein) ?

 

Sieht ein bisschen wie ein Schultest aus :D

 

Ich wäre trotzdem dankbar wenn es mir jemand sagen könnte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstens mal MUSST DU Dich am Wohnort Deiner vorwiegend benutzten Wohnung anmelden, Deinem Hauptwohnort.
Landesrecht Sachsen-Anhalt, § 8, http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/jportal/portal/t/46i/page/bssahprod.psml?pid=Dokumentanzeige&showdoccase=1&js_peid=Trefferliste&documentnumber=1&numberofresults=1&fromdoctodoc=yes&doc.id=jlr-MeldeGSTpP8&doc.part=S&doc.price=0.0#focuspoint
Also in Halle.

Zweitens MUSST Du den Hunde dort ebenfalls anmelden.
Hundesteuer der Stadt Halle an der Saale, § 8 http://www.halle.de/push.aspx?s=/publications/3453/sr202.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tut mir leid das ich nichts zum Thema beitragen kann, aber hab nur große Augen gekriegt als ich Halle gelesen habe :lol:

Ich komme eigentlich auch aus Halle :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist es so dass der Hund in einer anderen Stadt maximal 3 Monate zu Besuch sein darf ohne umgemeldet zu werden. Danach musst man den Hund bei der Stadt in der man lebt anmelden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund muss immer dort gemeldet sein, wo er lebt, wie Doris schon schrieb ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du keinen Wohnsitz mehr in Taucha hast, dann kann auch dein Hund nicht mehr dort gemeldet sein. Wenn du nur Haupt- und Nebenwohnsitz tauschen möchtest, dann sollte es möglich sein. Aber frag vorsichtshalber nach.

 

Ich hatte viele Jahre lang deine Konstellation (Hauptwohnsitz in der Heimat, Nebenwohnsitz am Studien-/Arbeitsort) und habe bei der ersten Hundeanschaffung in beiden Städten nachgefragt. Beide antworteten: es ist egal, ob ich den Hund am Haupt- oder Nebenwohnsitz anmelde, Hauptsache er ist angemeldet.

 

Edit: die Aussage, der Hund muss da angemeldet sein, wo er lebt, ist richtig. Aber der Hund lebt da, wo auch ich lebe. Und in Zeiten, in denen viele Gemeinden Zweitwohnsteuern erheben, wird wohl kaum jemand aus lauter Langerweile einen zweiten Wohnsitz haben an dem er gar nicht wohnt. Wenn also Hund und Mensch an 2 Orten leben, muss der Hund trotzdem nur an einem dieser Orte gemeldet sein. Reicht ja, dass der Mensch doppelt Steuern zahlt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wird nicht funktionieren mit Hund hier, du da angemeldet. Wo zahlst du denn mehr Hundesteuer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.