Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Birgit 166

Unser Willi ist tot

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

bin furchtbar traurig :heul:

Wir mußten heute unseren Wellensittich einschläfern lassen. Er hatte einen Tumor im Bauch, hatte keine Verdauung mehr, hat kaum Luft bekommen und hatte Lähmung in den Füßen.

Ich hatte zwar nicht damit gerechnet, dass er nicht zu retten ist. Hatte noch meinen 8-jährigen Sohn mit beim TA. Wir waren alle super traurig. Haben ihn aber mit nach Hause genommen, damit wir ihn im Garten begraben konnten.:holy:

Da merkt man mal wieder wie sehr man sich an so ein Tierchen gewöhnen kann und wie sehr das Herz daran hängt.

Traurige Grüße

Birgit und Ricka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:heul::heul::heul::heul::heul:

Das tut mir unheimlich Leid, dass euer Willi über die Regenbogenbrücke gegangen ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sooo leid für dich/euch... :heul::heul::heul:

17_2.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir total leid für dich/euch , fühlt euch in den arm genommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist echt hart, so kurz vor Weihnachten auch noch wo man doch fröhlich sein will.

Das tut mir wirklich leid, aber für Willi war es wohl das Beste.

Mitfühlende Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Birgit,

armer Willi - ich kann das gut mitfühlen.

Als ich Kind war, hatten wir 3 Wellensittiche (fast nacheinander).

Es gab keinen eigenen Hund - in der Etagenwohnung - nur als "Urlaubsbetreuer".

Der dritte war an einem Heiligabend vormittags verstorben.

Wenn ich die Geschichte hier schreibe, wie das passiert war - oh je.

Es war nicht schön - aber wir (bzw. mein Bruder) hatte ihn erlöst.

Als mein Vater abends vom Dienst (Bahn) nach Hause kam und er die Stimmung und unsere Gesichter sah - fragte er "Was ist los" - "Ist Jockey tot?"

Er hatte das sofort gemerkt, weil wir alle traurig waren und kein Piepsen ihn begrüßt hatte.

Egal, wie groß oder klein ein Tier ist - es wächst einem ans Herz und wenn es stirbt, dann verliert man etwas, was einfach zum Leben dazugehört hat. So verliert man auch ein Teil von sich - oder wie kann man das ausdrücken - ist schwierig - es ist einfach Trauer da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgit!

Tut mir sehr leid mit Eurem Wellensittich....:(

Ich kenne das....hatte auch mal 2 Wellensittiche. Das Weibchen hatte mal Eier gelegt, aber leider ist aus ihnen nichts geworden. Kurze Zeit später war meine kleine "Tweedy" tot. Und ca. 2 Wochen später starb der andere...wahrsscheinlich aus Trauer! Er trank und fraß nichts mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birigit!

Tut mir leide um deinen Willi ist ja fast jetzt 1 Monat tot . Trotzdem ist es immer trauig ein Tier egal welcvher Art zu verlieren. Unser Wellensitich ist einfach eines Tages tot von seiner stange gefallen un lag tot aufen fußboden.

Als wir heim kammen von schule usw. war schon komisch das war ein Wachvogel der hat wie ein Hund Arlam geschlagen.

Ist jetzt auch im regenbogenland.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgit!

Tut mir echt leid um euren Vogel!

Es ist immer furchtbar ein Tier zu verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Birgit!

Herzliches Beileid nachträglich.

Es tut immer sehr weh wenn ein lieber Freund geht,egal ob groß oder ganz klein.

Liebe Grüße...Tina,die jetzt auch ohne Freund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.