Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Junkern, fiepen, jammern

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

Capper ist ein toller Hund, der ja eigentlich alles hat.

Jetzt ist so, das er unglaublich viel jammert, junkert und fiept.

Manchmal jammert er sehr fordernd, weil sich keiner um ihn kümmert.

Das machen wir ja nie, er ist echt ein ganz armer Hund.

Manchmal haben wir das Gefühl, er fiept einfach nur so.

Wir ignorieren ihn oft wenn er so fiept und jammert, das nutzt aber nix.

Hat hier jemand eine Idee warum er das macht und wie wir das abstellen können?

Würde mich über Ideen, außer ignorieren, sehr freuen,

Danke schon mal im voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein erster Gedanke wäre innere Anspannung.

Das ist ja meistens die Ursache, und dann verselbständigt sich das auch gerne mal, weil es auf die eine oder andere Art zu Erfolg führt (Aufmerksamkeit, Erfüllung der Wünsche)

Kann es also sein, dass er noch immer Anspannung spürt, aus welchem Grund auch immer?

Oder auch Stress (evtl. psychischen)? Unsicherheiten? Ängste?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das glaube ich nicht, denn er fiept eigentlich nur bei uns zu Hause, außer halb macht er das eigentlich nicht. Nur im Haus oder auch im Garten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was meinst du ist die Ursache /was will er erreichen?

Hat er Erfolg damit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

manchmal will er, daß wir mit ihm und seinem Ball spielen und sobald wir aufstehen rennt er dann weg, also gehen wir auf dieses Spiel nicht mehr ein.

Manchmal jammert er auch einfach so, dann ist es eher ein fiepen, es tut einem in der Seele weh aber er ist dann satt und kann in den Garten oder er kann ins Haus, so wie er mag.

Ich denke oft es ist Aufmerksamkeit erregen, die kann er aber doch nicht ständig einfordern oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist er intakt oder kastriert? Läufige Hündin in der Nähe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

er ist nicht kastriert aber ich glaube nicht das das was mit anderen Hündinnen zu tun hat.

Weil er dann auch nix frisst, wenn das so ist, vermute ich mal. Dann wäre er doch auch nicht nur zu hause so.

Ist ihm vielleicht langweilig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jetzt gerade liegt er z.B . mitten im Wohnzimmer und jammert, wieso auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein früherer Rüde hat so ein Verhalten immer gezeigt, wenn irgendwo eine Hündin läufig war.
Das Testosteron kann schon ganz schön nervig sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wird er beschäftigt? Tagesablauf immer gleich? Wie lange hat er Abwechslung und welche?

Ist vllt zu wenig für`s Hirn dabei?

P.S. Schmerzen ausgeschlossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dauer fiepen Tag und Nacht

      Hallo zusammen ,  wir haben seid einem halben Jahr eine 3 Jahre alte Hündin (Prager Rattler)  Seid Ca 3 Tagen haben wir leider das Problem mit ihr das sie dauerhaft fiept (leises fiepen) ,sie fiept nicht nur am Tag sondern auch nachts,  sobald sie wach wird fängt sie auch schon an zu fiepen wir gehen 4- 5 mal am Tag mit ihr Gassi  , und dennoch fiept sie auch mal (aber nur einmal kurz)  beim gassi gehen ,sie bekommt täglich mehrmals neues Wasser und jeden Tag frisches Futter,  (trocken

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund ist nur am fiepen und winseln.

      Moin aus dem Norden,  und zwar, unser großer Schweizer Sennenhund ist in aufregenden, geduldfordernden und erwartungsvollen Situationen nur am winseln und am fiepen.   Ignorieren wird mit erhöhter Intensität des Jammerns belohnt. Korrektur steigert ihn ebenso weiter rein. Abzuwarten bis er ruhig ist bringt nur solange was bis du den kleinen Finger bewegst.    Er ist einfach mit nichts aus diesem Gejammer raus zu holen.    Besonders schlimm ist es beim aufstehen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Jammern bei anderen Hunden

      Hi, Ich suche Tipps bzw. zusätzliche Ideen was ich besser machen kann und woran das schwierige Verhalten liegt: Mein Collie Rüde ist 9 Monate alt und teilweise super nervig. Er kann 40-50 min beim spazieren gehen jammern. Er fiept, jault und bellt schrill. Beim Hunde Sport Verein muss ich einen Riesen Abstand zum Rest halten und ihn intensiv arbeiten - dann ist es erträglich. Begonnen hat es mit dem markieren. Dann wurde es immer mehr. Ich habe dann begonnen ihn umzulenken Plus arbeiten,

      in Junghunde

    • partielles bellen/fiepen im Auto

      Hallo,   mein fast 4 Monate alter Welpe gibt mir bei einer Sache ein Rätsel auf.."durchdachtes" bellen/fiepen im Auto.   Ich schildere mal 2-3 Situationen wo es immer auftritt:   Weg zur Arbeit, Hund liegt im Kofferraum, sagt nix, steht zwischendurch nur mal auf und guckt aus dem Fenster, legt sich auch wieder hin wenn nichts spannendes ist etc. Also bis dahin alles normal und im Rahmen und er scheint recht entspannt zu sein. Fahre ich aber ins Parkhaus (Anmerk

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Frustrationstoleranz /fiepen

      Hallo meine lieben   Mal eine Vorstellung von mir, besitze zwei sib. Huskys und einen Alaskan malamute also bei mir ist immer was los in dieser Fragestellung geht es jedoch um mein jüngstes Mitglied, Larry ein sib. Husky, diesen Sommer drei geworden. Habe den kleinen wie die anderen schon seit er drei Monate ist.  Er ist wirklich ein toller Hund, zu Hause befolgt er alle Regeln, ist ruhig kann auch alleine bleiben alles überhaupt kein Problem.  Daher ich sehr oft drauße

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.