Jump to content
Hundeforum Der Hund
kaedschn

Dauer des Kastrationschip

Empfohlene Beiträge

Ich habe jetzt diese Mönchglobobis bestellt, kann ich heute Nachmittag aus der Apotheke holen, bei Mudder in ihrem Thread hab ich gelesen das sie ihrem Hund 3x tägl. 5 Globolis gibt.

Woher weis ich denn jetzt wieviele er braucht? Gibt es eine Mengenangabe pro Körpergewicht?

Das hat ja keine Wechselwirkung mit Clomicalm oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat jemand Erfahrung damit ob sich Mönchspfeffer mit Psychopharmaka nicht verträgt oder ob das irgendwelche Probleme geben kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, es geht nicht nach Körpergewicht und du kannst es   zusätzlich geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okey, danke, dann bekommt er das jetzt zusätzlich zum Clomicalm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Lieben,

hier ein kleines Update:

also diese Globolis haben hier so garkeinen Effekt. Genauso wie der Kastrationschip.

Bei dem ersten gab es ja erste Erfolge, ich verbuche diese aber nun eher als anfängliche Unsicherheiten. Deswegen habe ich mich auch gewundert das schon nach 2,5 Monaten die Wirkung vermeintlich nachgelassen hat.

Er hat inzwischen schon seit einigen Wochen den zweiten und auch der "ohne Wirksamkeit". Das einzige was sich geändert hat und auch geblieben ist, ist das er einfach mal seine Blase entleert.

Sein Schnüffelverhalten (was die Häufigkeit angeht) ist eigentlich wieder so wie vor dem Chip. Stress an den Schnüffelstellen hat er aber nicht mehr, vermutlich liegt das aber mehr daran das er für mich ansprechbar geblieben ist. Ich hab das ja ganz zu Beginn immer fleißig belohnt, wenn er nur kurz geschnüffelt und dann gepinkelt hat.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden das "Sprungbrett" zu nutzen und so wie bisher weiter zu machen. Somit ist die Kastration ist für mich damit definitiv raus.

 

Diesen Chip werde ich nun auslaufen lassen und danach sehen wie er sich in dem nächsten Jahr verhält. Dann sehen wir weiter =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Treppensteigen auf Dauer

      Bedingt durch einen Wasserschaden, werde ich demnächst meine Wohnung frei räumen, damit diese wieder bewohnbar ist. Unterkommen könnte ich bei meinem Freund. Dieser wohnt im fünften Stock, heißt; Treppensteigen. Natürlich sind wir dort auch oft zu Besuch, da läuft er die Treppen gut alleine. Nun wird das aber so sein, dass ich für mindestens einen Monat wohl meine Wohnung räumen muss und diese Zeit bei ihm verbringe. Ist das gesundheitsschädlich (für diesen Zeitraum), Treppen

      in Gesundheit

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

    • Dauer fiepen Tag und Nacht

      Hallo zusammen ,  wir haben seid einem halben Jahr eine 3 Jahre alte Hündin (Prager Rattler)  Seid Ca 3 Tagen haben wir leider das Problem mit ihr das sie dauerhaft fiept (leises fiepen) ,sie fiept nicht nur am Tag sondern auch nachts,  sobald sie wach wird fängt sie auch schon an zu fiepen wir gehen 4- 5 mal am Tag mit ihr Gassi  , und dennoch fiept sie auch mal (aber nur einmal kurz)  beim gassi gehen ,sie bekommt täglich mehrmals neues Wasser und jeden Tag frisches Futter,  (trocken

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wichtig!! Kastrationschip Hautprobleme/Allergien

      Hallo zusammen,   ich möchte anderen Hundehaltern gerne helfen und deshalb kurz etwas zu unserer Krankheitsgeschichte.   Unser 3 Jähriger Rüde litt 2 Jahre lang an starken Allergien und Fellproblemen. Er bekam Pickel, Pustel, rote Pfoten und sein ursprünglich weißes Fell wurde rötlich/bräunlich an Hals und Schenkeln. 2 Jahre liefen wir von Arzt zu Arzt, hatten mehrere Tausend Euro Arztkosten und sein Zustand war teilweise so schlecht, dass wir in fast schon gehen lassen musst

      in Hundekrankheiten

    • Kastrationschip

      Hallo, wir überlegen bei Milo einen Kastrationschip bzw. so eine Hormonspritze setzen zu lassen. Vielleicht könnt ihr mir sagen, wie ihr handeln würdet oder was ihr für Erfahrungen gemacht habt. Das erste, was auffiel war, dass Milo andere unkastrierte Rüden anpöbelt. ( Eigentlich nur in seinem Alter bzw. bis etwa 3 Jahre)  Damit kann ich sehr gut leben, da er nicht Leinenaggressiv ist und er nur Theater macht, wenn ihm einer zu nah kommt, was m.M.n. völlig in Ordnung für uns ist,

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.