Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Tierärzte und das liebe Geld

Empfohlene Beiträge

Ja ich sag ja mein TA sieht das mit dem bezahlen sehr locker.

Fand ich zu der zeit scheiße weil ich wusste das ich bald arbeitslos werde und vorher alles bezahlen wollte.

War auch nicht richtig von mir weil die mir so oft entgegen gekommen sind.

Und da war ich emotional wegen arbeitsverlust.

Und war direkt danach wieder bei denen hab ihnen das gesagt und Sache ist vom Tisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber ich mach ein Drama  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja mal wieder

Ich wollte deswegen ja nicht gleich alle TA in den Dreck ziehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seid herzallerliebst positiv gestimmt was das Wirtschaftsunternehmen Tierarzt betrifft und mitunter auch einfach naiv.

Vieilleicht ist es sogar besser manchen diese Imagination zu belassen. Allein die Tatsache, dass dem Grunde nach eine freiberufliche Tätigkeit vorliegt, lässt den Kundigen schon schaudern. Geld spielt eine untergeordnete Rolle... was ein Unsinn.

 

Ich muss zugeben, ich verstehe dein Anliegen nicht.

 

Natürlich wollen TÄ von ihrem Beruf leben. Einem TA dem ich meine Hunde anvertraue, gönne ich auch einen guten Verdienst. Zu einem anderen gehe ich nicht. Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hiermit bist du für mich in dieser Diskussion endgültig nicht mehr ernst zu nehmen.

 

 

@ Muck

ach so einiges kann es garnicht mehr alles auf zählen, irgend was wegen HD und ED und großen Blutbild und irgendwas röngen.
Dann wollte er noch alles mögliche machen weil Vivo einen Hoden kleiner hat wie den anderen. Habe es ultraschallen lassen und da war nichts zu sehen, aber wollte noch irgendwas abstreichen oder mit der Nadel was ent nehmen.
Halt irgendwie alles was man so testen kann.
Finde es aber unnötig nen gesundem Hund so was anzutun nur weil er meint der Verein zahlt schon.
Er wollte mir auch abraten Vivo zu übernehmen ohne diese ganzen Untersuchungen, aber ich hab ihm gesagt das das wohl meine Sorge ist und ich eben mit Uli befreundet bin und ich dem Verein keine Schnickschnack untersuchungen bezahlen lasse.


Das von Fly wurde ins Labor geschickt, mussten sogar so ein Wisch dafür unterschreiben, auch haben wir einmal von nem eiterpickel von Fly was einschicken lassen und bis heute von beidem keine Untersuchungsergebnisse.
Da bei dem Knubbel musste meine Schwiegermutter auch zig mal hinterher telefonieren und auch da hieß es immer das sie die Unterlagen raussuchen, aber es wäre wohl gutartig.
Aber eben auch wieder nichts schwarz auf weiß.
Woher weiß ich dann das überhaupt etwas eingeschickt wurde wenn ich nichts davon in der Hand hab ??
Weiß nicht ob das so sein kann, aber ich finds nicht richtig, wenigstens zeigen kann man uns das schreiben ja, damit wir beruhigt sind oder ?


Nö ich finde es nicht richtig meinem Hund eine Süpritze einfach in den Po zu stecken vorallem nicht wenn wir eigentlich schon am gehen waren und die Frau dann meinet "Hier das geben wir besser noch" und zack war die Spritze im Hund. Und dann erst wurde mir gesagt das es ne AB war.


Ich werde wohl hinterher rennen müssen weil ich den Stempel für die TW impfe noch brauche


Versteht mich nicht falsch, ich war ja nicht umsonst mein leben Lang bei ihm, aber es hat sich halt im letzten halben Jahr so viel gehäuft, das ich mir jetzt eben einen anderen Tierarzt anschauen werde.

Das mit Fly regt mich da noch am meisten auf, weil es ja wirklich auch Krebs sein kann und dann nichts genaues zu wissen finde ich schon bescheiden



Ach und mit Sunny bin ich jetzt in einem Jahr 3 mal dort gewesen, weil sich die Zähne total schell abstumpfen und ein zahn oben leicht braun ist. Mein Tierarzt hat nur rein geschaut und meinte da muss man nichts machen. Ich versuche heut abend mal ein Bild zu machen und ich finde das man schon irgendwas machen muss vorallem an dem Zahn der braun wir. Das ist einer oben, vorne so ein winig kleiner und die Reißzähne sind schon fast grade so abgeschliffen sind sie und das muss doch weh tun an den nerven oder nicht ?

 

http://www.polar-chat.de/hunde/topic/76939-tierarztrechnung-bin-langsam-genervt/page-5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Eva wir arm :D

Hast du ein neues opfer gefunden?

Aber bitte spam mich nicht wieder Stunden lang auf Facebook voll.

Ich liebe meinen TA und kannst noch so alle kammelen aus graben.

So viel langweile bei ner eigenen Hundeschule? Respekt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin dann halt naiv, gönne meinem Tierarzt gerne seinen hoffentlich guten Verdienst und freue mich einfach darüber, dass er uns vor 5 Jahren empfohlen wurde und wir seither durchgehend mit mehreren Pflege- und eigenen Hunden sehr gerne dorthin gehen und überaus zufrieden mit seinen Leistungen sind. Und ich hoffe, dass wir auch weiterhin alle Medikamente, die wir dort kaufen möchten und müssen, auch dort kaufen können.

So mancher Post klingt so dermaßen nach Neid, dass ich echt nur den Kopf schütteln kann. Jeder, ausnahmslos jeder Hundehalter hat die Wahl ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich? Ich verstehe Euer Problem nicht wirklich! Vielleicht bin ich auch zu dumm......mir aber egal! ;)

 

Ihr habt viele schlimme Erfahrungen mit Tierärzten machen müssen, und das finde ich auch wirklich schrecklich!

 

Aber was können denn ALLE Tierärzte dafür? Wieso prangert Ihr einen ganzen Berufsstand an?

 

Wozu brauche ich eine Rechnung? Würde ich kriegen, aber was soll ich damit? Kann ich die von der Steuer absetzen? Nö! Bei meiner TÄ hängen keine Schilder rum, wie sie das Geld gerne hätten! Und ich zahle gerne gleich, damit ich 1. nicht wieder ins Dorf fahren muss, um zur Bank zu gehen (NEIN, ich will kein Onlinebanking) und es 2. womöglich verdaddel zu bezahlen, weil ich heute und morgen keine Zeit habe, um zur Bank zu kommen! Und dann schiebe und schiebe und schiebe....

 

Medikamente möchte ich gerne von meinem Tierarzt haben, denn ich bin dann schon mal da und bekomme die Menge, die ich brauche! Wenn ich bei 30° im Schatten immer erst noch zur Apotheke fahren müsste, und dann den Hund nicht mit reinnehmen zu können, muss ich also erst nach Hause...und dann wieder 7 km (eine Strecke) fahren, um das Medikament zu holen, das dann womöglich erst bestellt werden muss - also nochmal fahren, wunderbar!

 

Ob ich bei meiner TÄ Spezialfutter kaufen könnte, weiß ich nicht mal, da hängen auch keine Reklameschilder rum!

 

Ich kann mich auch nicht drüber beschweren, dass der Tierarzt, der Humanmediziner, der Rechtsanwalt, der Steuerberater und wer sonst alles noch, so viel Geld verdienen! Ich hätte mich ja auch mehr anstrengen können, damit ich studieren kann, um dann das dicke Geld zu scheffeln! Ah, die Zahnärzte habe ich vergessen (die mit dem Geld dann auf Löwenjagd gehen! :( )

 

 

Und wieso sich jetzt wieder auf eine Person eingeschossen werden muss, verstehe ich schon gar nicht! Allerdings muss es auch nicht persönlich werden, bitte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wäre ja eher für Schornsteinfeger-Bashing. Das sind wirklich mafiöse Strukturen bei dieser Berufsgruppe.  :ph34r:

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das Gefühl der Administrator und seine Eva möchten hier ein bißchen provozieren und dadurch  das Forum ein bißchen beleben.

 

Man braucht sich nur Eva`s letzte Themen ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.