Jump to content
Hundeforum Der Hund
cobweb

Meine Chica wurde gebissen!!!!!

Empfohlene Beiträge

Ich weiss, das es meine Schuld war! Eigendlich hätte MICH der Hund beissen sollen, und nicht die Chica!!! :heul:

Wir waren letztes Wochenende am Speichersee in Ismaning. Da sind wir oft, weil die Gegend so schön ist, und weil Chica da ohne Leine Toben kann.

Und da steht auch dieses einsame Haus mit dem Hofhund und den Hühnern im Garten.

Wir sind da schon so oft vorbei gegangen, und Chica ist noch nie an den Zaun gegangen, auch wenn der Hund von innen dran hochgesprungen ist, und sich noch so sehr aufgeführt hat.

Und darum hab ich sie dieses mal auch nicht an die Leine genommen und auch nicht zu mir rangerufen.

:heul:

Sie ist doch noch nie hingegangen. Aber irgendwann ist immer das erste Mal.

Auf jeden Fall unterhalte ich mich mit meiner Freundin, und auf einmal macht meine Chica einen Satz an den Zaun, ... und steckt auch noch die Nase durch!!!!

Der andere Hund hat sie in die Nase gebissen!!!

Zum Glück sind es nur oberflächliche Kratzer, aber was hätte nicht alles passieren können!!!!

Meine arme Chica. Und nur weil ich nicht aufgepasst hab. Ich dachte nicht das sie auf einmal hinläuft, sie hats ja sonst auch nie gemacht!!!

:heul::heul::heul::heul::heul::heul::heul::heul::heul::heul::heul:

Ich könnt mich so in den Hintern treten!!!!!!! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ja nur die Nase ein wenig lädiert. Meine zwei machen auch manchmal Sachen, wobei ich mir denke ja spinnen die denn. Da steckt man nicht drin.

Beim nächsten Mal weißt Bescheid. Lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig angeleint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ja zum Glück nichts Schlimmeres passiert! :holy:

Das nächste Mal weißt du bescheid, mach dir nicht mehr so´n Kopf...

LG

Sandra + Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber sie war/ist furchtbar beleidigt und läuft mit sooo ner Schnute durch die Gegend... :(

Mein armes Mäuschen. Ist mir gleich auf den Arm gesprungen, was bei der Größe ziemlich unbequem war... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, das war sicher ein Schreck...:(

Aber mach dir da nicht so nen Kopf, solche kleinen Unfälle passieren jedem von uns!

Erst vor ein paar Tagen ist meine Maus ausm Auto gesprungen und hat sich wohl die Hinterpfote angeschlagen, sie humpelte danach ganz fürchterlich! Naja, am nächsten morgen hatte sie es zum Glück schon wieder vergessen und hupelte nichtmehr.... was glaubst du wie ich mir Vorwürfe gemacht hab...

Also Kopf hoch, alles halb so schlimm :):knuddel

Lg Lucy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt schon, Gott sei Dank ist ja nicht mehr passiert... :o Ich weiss auf jeden Fall, dass ich ab jetzt besser aufpassen werde!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch du sollst dir nicht so vorwürfe machen. Von allem können wir unsere Hunde nicht beschützen. (auch wenn wir es gern würden)

Andererseits müssen unsere fellnasen auch erfahrungen machen. Das wird deine maus wohl nicht mehr machen.... :o

Ausserdem sei froh das nicht mehr passiert ist. Zum Beispile der ganze Nasenspiegel fehlt.

Ich denke mal der andere Hund wollte ihr nur ne Lektion erteilen und sie nicht umbringen.

Jetzt ist dein Schatz eine Erfahrung reicher.

Es ist wie mit Kindern, du kannst ihnen tausendmal etwas predigen, wenn sie sich dann selber mal weh tun dann glauben sie es erst.

Liebe Grüsse.... Petra und Athena

PS: Als ich Samstags mit meinem Mädchen beim Pfoten nähen war, hat er gesagt..weiaaaa schönes Wetter, da kommen heut noch mehr Notfälle.

Also mach dir keinen Kopf.... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ athene:

Ich hoffe, deiner Süßen geht es wieder besser?? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin ist früher gerne in Auffahrten reingelaufen. Seid dem da mal ne alte Hündin lag, die sie vermöbelt und dann rausgescheucht hat, geht sie nicht mehr auf Grundstücke rauf :o. Bei bellenden Hunden geht sie auch nicht nah an dem Zaun ran. Dafür merkt sie sich ganz genau Gärten wo nette Hunde hinterm Zaun sind. =)

Aus Fehlern lernt man !!!

Jetzt gibt´s drei Möglichkeiten: entweder dein Hund hat beim nächsten mal Angst da vorbei zu gehen :heul: (einfach Abstand halten und so tun als wäre da gar nichts) oder sie denkt sich dass sie´s dem Hund jetzt auch mal zeigt wo´s lang geht :[ (dieses Verhlaten sollte man sofort unterbinden) oder sie ignoriert den Hund und läuft dran vorbei :respekt: (was das souveränste wäre). Ich würde dir raten deinen Hund bei dem Garten vorerst an die Leine zu nehmen, nicht das sie sich vor dem Hund erschreckt/fürchtet und dann auf die Straße oder sonst wohin läuft.

Wichtig ist auch nach irgendwelchen schmerzhaften/erschreckenden/unangenehmen Dingen den Hund nicht zu verhätscheln. Hunde können teilweise gute Schauspieler sein/werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@tauber Hund

Ja, das habe ich gemerkt! Chica ist am Abend wie selbstverständlich zu mir ins Bett gesprungen, und hat sich da zusammengerollt, so schnell konnt ich gar nicht schauen!! Obwohl sie genau weiss, dass sie nichts im Bett zu suchen hat. Sie war dann auch stinkbeleidigt als wir sie rausgeschmissen haben - aus dem Bett - und stand dann davor und hat sich anklagend über die Nase gewischt. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ängstliche werden öfter gebissen

      https://news.liverpool.ac.uk/2018/02/02/anxious-personality-may-linked-heightened-dog-bite-risk/   Das ist ja nicht neu und habe das schon selber erlebt- bin selber bisher nur einmal "gebissen" worden, als ich wegen etwas sehr aufgewühlt, verunsichert, verheult und fertig war- in dem Moment hatte mich der Hund von hinten geschnappt, ich hatte den gar nicht bemerkt. Ich fuhr herum mit einem "Geht's noch" und  war einfach nur tierisch beleidigt , mit dem Hund war nie wieder was.  

      in Aggressionsverhalten

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund hat gebissen.

      Hallo! Ihr könnt das Thema ja schon an der Überschrift erahnen. Heute geht es um unseren 8 Monate alten Labrador Retriver Rüden Percy. Ein (eigentlich) sehr ruhiger und gutmütiger Junge. Heute auf der Spielwiese, wir spielten mit dem üblichen Rudel, stieß ein neuer 6 Monate alter Hund dazu. Dessen Besitzer versuchte alle Hunde mit einem quietschenden Ball zu animieren. Percy, der alles was quietscht nicht mehr her gibt sobald er es hat, hat ihn sich natürlich geschappt. Der "

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

    • Hund hat gebissen

      Hallo zusammen.. Mein Mann und unsere Kinder (10j/6j/10m) haben einen labbi-mix.. Die Hündin kam mit 12 Wochen zu uns und ist mittlerweile 2 Jahre. Der Alltag,  die Spaziergänge und alles was dazugehört läuft reibungslos.. mit Artgenossen haben wir auch keine Probleme. Sie ist sehr aufgeschlossen und wirklich lieb.. Unser 6 jähriger und Emma (Die Hündin) hatten von Anfang an immer das innigste Verhältnis.. jeden morgen wenn er aufsteht setzt er sich auf die Couch, Emma legt sich zu ihm

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.