Jump to content
Hundeforum Der Hund
DinaSimba

Kommunikationsfehler nach "Frühkastration"

Empfohlene Beiträge

Das ist natürlich der Fall! Leider ist es so, dass viele schlechte Erfahrungen sammeln! Simba war ein Wanderpokal und mir reichen fast die Hände nicht um aufzuzählen wie viele Familien er vor mir hatte mit unter einem Jahr! Das muss man erst mal wieder grade biegen. Und er hängt stark vom Charakter ab. Relativ sensible Hund fangen keinen Streit an, egal wie Angst sie haben, sondern gehen weg. Schön dass du Glück gehabt hast, allerdings ist das ein unnötiger Kommentar!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kastraten sind eher nicht das Problem, sondern die werbenden und bedrängenden intakten Rüden, gerade die sexuell überengagierten, wie man sie meinem Empfinden nach besonders häufig unter Retrievern findet.

Daraus entsteht ein Kommunikationsproblem, da Rüden auch als Kastraten für solche Situationen kein angeborenes Verhaltensrepertoire haben. Darum wehren sie evtl. unangemessen vorsichtig, unklar oder zu heftig ab. Ich fand schon immer, dass man ihnen mit einer Kastration mehr zumutet als Hündinnen, da für Rüden das Umworbenwerden durch andere Rüden eben unnatürlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Kastration kann von Hund zu Hund ganz unterschiedliche Auswirkungen haben, bei dem einen merkt man nur positive Veränderungen, bei dem anderen gar keine, bei dem nächsten positive und negative, beim nächsten nur negative, etc. Es ist also irgendwo immer ein undurchsichtiges Lotteriespiel, es ist kein Verlass drauf, wie es sich auswirken wird. Wenn einer meint, weil sein Hund keine negativen Veränderungen hat, dass das dann auch bei jedem anderen so sein muss, der irrt sich. Umgekehrt naütrlich genauso, nur weil es bei einem zu besonders negativen Folgen geführt hat, muss das noch lange nicht bei jedem Hund der Fall sein. Aber man sollte sich halt im Vorfeld gut überlegen, ob das Nutzen/Kosten-Risiko vertretbar ist. Mit Kosten mein ich nicht Geld sondern die Folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Frühkastration: Ist Sterilisation im Tierschutz eine Alternative?

      Dieses Thema passt wohl in einige Rubriken gleichzeitig aber mich interessiert gerade vor allem der gesundheitliche Aspekt. Eine befreundete Tierpflegerkollegin arbeitet in einem Tierheim, in dem das Kastrationsthema immer wieder sehr kontrovers diskutiert wird. Bis vor kurzem wurde kein Hund ohne medizinische Indikation kastriert aufgrund der eigenen Überzeugung einiger Mitarbeiter (nicht aller!), die auch von der rechtlichen Seite aus argumentiert haben und sich damit durchgesetzt hatten. Nun

      in Gesundheit

    • Frühkastration bei Rüden (mal wieder)

      Vor meinen eigentlichen Fragen noch mal vorab: Ich weiß, dass aus gutem Grund so ziemlich alle hier gegen Kastration (ohne medizinischen Grund) sind, vor allem gegen Frühkastration. Nun ist es ja aber so, dass manche Hunde (zB aus dem Tierschutz. Ich weiß, da findet auch ein Umdenken statt, ist aber trotzdem meistens noch so) schon ziemlich früh kastriert werden. Oder mein Fritz, als anderes Beispiel, wurde auch mit 9 Monaten kastriert (und über den Sinn oder Unsinn davon soll jetzt bitte nicht

      in Gesundheit

    • Frühkastration oder verkümmerte Eierstöcke?!

      Hallo ihr Lieben,   ich bin neu hier und stehe vor einem Problem mit meiner Hündin. Sie kommt ursprünglich aus Portugal (da war sie 4 Monate alt) und nachdem sie eine Woche in Deutschland in einer Pflegefamilie war, habe ich sie auf eBay Kleinanzeigen durch einen Zufall entdeckt und direkt adoptiert.  Nun ist sie auch schon seit Mai 2014 bei mir. Seit Januar ist sie laut ihrem Pass also 2 Jahre alt und IMMER NOCH NICHT LÄUFIG! Ich fand das besorgniserregend und habe das erste mal mit meiner

      in Hundekrankheiten

    • Frühkastration im Tierschutz

      Ich habe heute eine kleine Diskussion gehabt, bzw ich hätte sie gerne gehabt, wurde aber sehr unfreundlich abgeblockt. Es ging im eine Ratonero Hündin, die nun ca 8 Monate alt ist und grad in Deutschland angekommen. Die süße wurde schon in Spanien kastriert (also vermutlich mit 6, 7 Monaten...das konnte ich nicht weiter hinterfragen. Was denkt ihr darüber?

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Frühkastration, Wanderhoden und Veränderung?

      Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich es hier richtig poste, oder ob ich es in der Rubrik "Hundekrankheiten" hätte schreiben sollen. Wie manche vielleicht wissen (übrigens sind wie die "neuen" ) wurde Jack am 9ten September kastriert. Weil die Wundheilung nicht wie geplant lief, musste Jack nochmal (am 24ten September) operiert werden. Er hatte einen Hoden im Bauchraum, der 3 Wochen zuvor noch in der Leiste saß. Mich würde es interessieren wenn ihr auch eine/n Frühkastraten/Frühkastrati

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.