Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sennenhündin

Sie tanzt nicht mehr mit der Sennerin

Empfohlene Beiträge

Der Krebs hat unsere über alles geliebte Fine besiegt. In der letzten Zeit war ich mit ihr mindestens 2x die Woche bei der Tierärztin. Sie bekam Tumorspritzen und homöopatische Unterstützung. Eine OP war nicht möglich, da der Tumor am Unterkiefer saß. Er war zum Schluß groß wie ein Tennisball und ragte von innen bis in die Kehle und drückte gegen den Schlund. Sie war aber immer gut drauf, hatte keine Schmerzen. Bis letzte Woche Dienstag sie nicht mehr richtig ins Auto springen konnte. Ich kaufte am letzten Mittwoch noch eine Rampe und bin dann Freitag wieder zur Tierärztin. Aber da merkte man schon, das sie schwächer wurde. Dann am Samstag hatte sie plötzlich einen schwankenden Gang, aber sie konnte laufen. Das gleiche am Sonntag. Montag knickte sie hinten ein. Mein erster Urlaubstag GsD. Ich rief die Tierärztin an, da ich dachte, es wäre besser Fine zu erlösen. Die TÄ macht auch Sterbebegleitung. Als sie vorgefahren kam, lief Fine freudig auf sie zu. Sie meinte es sei noch zu früh sie gehen zu lassen, sie zeigt noch soviel Lebensfreude. Antonia merkte schon den ganzen Morgen, das etwas nicht stimmte. Ich hatte schon beim Warten auf die TÄ Rotz und Wasser geheult und mich von Fine verabschiedet und ihr noch alles gesagt, was sie wissen sollte. Als die TÄ da war, legte Antonia sich ganz dicht zu Fine. Die TÄ meinte, das Antonia noch nicht fertig ist mit Fine. Fine hatte immer grossen Appetit bis vorgestern Abend. Plötzlich ging garnichts mehr. In der Nacht hat sie ihr letztes Futter erbrochen und gestern Morgen kam sie nicht mehr hoch, auch mit unserer Hilfe nicht. Ich hatte mich Nachts noch zu Fine auf den Boden gelegt, sie in den Arm genommen, sie sanft gekrault und mit ihr geredet, das wenn sie jetzt gehen möchte, sie es tun solle, ich lasse sie los, ihr steht nichts mehr im Wege. Gestern Morgen wollte sie nicht mehr fressen und sie roch irgendwie süßlich. Jetzt wusste ich ganz fest, das der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Man ist ja oft am zweifeln, wann der richtige Moment da ist sein über alles geliebtes Tier gehen zu lassen. Die TÄ kam, setzte sich lange zu mir und zu Fine auf die Decke am Boden. Alles war so friedlich und Fine ist ganz sanft eingeschlafen. Sie sagte mir, ich solle Fine mindestens 8 Stunden liegen lassen damit die Seele genug Zeit hat sich vom Körper zu lösen und ich würde in der nächsten Zeit noch ganz viel Fines Nähe spüren, so als sei sie noch gegenwärtig und Antonia und/oder Jule würden vielleicht Verhaltensweisen von Fine annehmen, so als sei ein Teil von Fine in sie übergegangen. Gestern Abend haben wir Fine im Garten in der Nähe vom Tor wo sie immer so gerne gelegen hat begraben und der Himmel zeigte sich in einem gelb-orange, als ob jemand für Fine da oben das Licht angeknipst hat. Ihr könnt euch garnicht vorstellen, wieviel Tränen ein Mensch haben kann und jetzt wo ich das schreibe rollen sie schon wieder über mein Gesicht. Fine wurde nur 7,5 Jahre alt. Fine mein liebes Mädchen, komm gut rüber ins Regenbogenland und grüß mir unsere Rhaila und all die anderen.

 

66mr9qk6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein herzliches Beileid!

 

Ich wünsche dir und deiner Familie für die nächste Zeit viel Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein herzliches Beileid. :knuddel

 

Gestern Morgen musste ich meine Hündin erlösen, sie wurde nicht mal 5 Jahre alt. Von daher empfinde ich ganz, ganz tief mit dir mit.

 

Run free, Fine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, ich weiß, wie viel Tränen man weinen kann und ich weiß, wie traurig Du bist. Du hast mein volles Mitgefühl!

Du hast den Abschied von Deiner Fine so schön beschrieben, ich bin sicher, sie wird ganz leicht und ruhig über die Regenbogenbrücke auf die Traumwiese gegangen sein.

 

Viel Kraft und liebe, verständnisvolle Menschen um Dich herum wünsche ich Dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir leid um deine Fine und ja, ich weiß auch, wieviele Tränen man weinen kann!

Fine und all die anderen haben jede einzelne verdient und dann -später- auch jedes Lächeln, wenn wir an sie zurück denken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit den vielen Tränen... können hier wohl einige nachvollziehen... ich wünsch Dir viel Kraft für die nächste Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir sehr Leid für deine Fine.Du hast sie begleitet und warst bei ihr

 

Ich wünsche Fine eine gute Reise über die Regenbogenbrücke wo schon viele Vierbeiner auf sie warten

 

Euch viel Kraft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne dich und deine Fine zu kennen, laufen mir die Tränen beim Lesen deines Berichts. 

 

Sicher hat Fine es jetzt gut und ihr habt ihr den letzten Weg so leicht gemacht. Fühl dich gedrückt, es werden noch viele Tränen fließen, auch nach Jahren noch. Aber das zeigt ja nur, wie sehr unsere Tier uns am Herzen lagen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir so sehr leid, dass deine wunderschöne Fine gehen musste. Aber aus deinen Zeilen spricht so viel Liebe, die sie immer spüren durfte, bis ganz zu ihrem Ende.

Jetzt ist sie dort, wo es keine Schmerzen mehr gibt. Sie kann dort mit all unseren zu früh gegangenen Lieblingen über die Traumwiese rennen und auf uns warten.

 

Jede Träne, die du um Fine weinst, hat sie verdient und ich füge meine hinzu. Jede Träne heilt auch deine Seele ein kleines bisschen mehr.

Sie bleibt aber fest in deinem Herzen und ist so immer ganz bei dir.

 

Für die Zeit der Trauer wünsche ich euch ganz viel Kraft. Fühl dich ganz lieb in den Arm genommen, wenn du magst. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein aufrichtiges Beileid! :knuddel

Deine Schöne hat nun keine Schmerzen mehr, kein doofes Dings am Hals.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.