Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Lupin

Hat jemand Erfahrung mit Pfotenhilfe ohne Grenzen?

Empfohlene Beiträge

Lupin   

Hallo Ihr Lieben,

 

in der Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden.

 

Ich würde gerne wissen ob schon jemand Erfahrungen mit dem Verein Pfotenhilfe ohne Grenzen gemacht hat?

De haben einen Hund den ich gerne in Pflege nehmen würde, da ich aber das erste mal einen Pflegehund aufnehme weis ich nicht ganz wo ich drauf achten muss.

 

Über Antworten von euch würde ich mich freuen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Leider nein! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
asti   

Mir sagt er auch nichts.

Von woher kommen denn die Hunde? Bekommst du einen Pflegestellenvertrag? Hat jemand in dem Verein die Erlaubnis nach §11? Oder musst du den §11 haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Lupin   

Hallo,

 

den Hund den ich in Pflege nehme kommt aus Rumänien und sitzt dort in der Tötung ( darf man hier einen link von dem Hund rein setzten?)

Ja einen Pflegevertrag bekomme ich, den haben sie mir, zur Ansicht, direkt mit der Selbstauskunft zugeschickt.

Auf der Homepage steht.... Pfotenhilfe ohne Grenzen e.V. hat sich der Prüfung durch das Veterinäramt 

unterzogen und die Erlaubnis nach § 11 TschG erhalten.

Ich selber brauche ihn wohl nicht, es kam nicht zur Sprache.

 

Muss ich denn auf was bestimmtes achten? Da wir ja noch einen eigenen Hund haben will ich auch kein Risiko eingehen ( Test bestimmter Krankheiten, Infektionen usw.)

Über jede Hilfe wäre ich euch echt dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
h-n   

Hallo, habe Anfang November einen Hund der Pfotenhilfe ohne Grenzen adoptiert und ich kann nur Gutes berichten. Die Abwicklung ist perfekt, die Leute sind sehr nett und hilfsbereit.

Die Hunde kommen aus Rumänien und haben in der Regel in ihrem Leben noch nichts Gutes erfahren. Sie werden mit Impfpass und europäischem Ausweis übergeben und man kann sicher sein, dass alles seine Richtigkeit hat und legal ist.

Der Hund, den ich adoptiert habe ist älter (ca. 9 Jahre) und ein Goldstück und für alles Geld der Welt würde ich den nicht wieder hergeben. Auch wenn ich weiß, dass ich diesen Hund nicht so ewig haben werde ist es ein gutes Gefühl, diesem Tier einen schönen Lebensabend mit einem warmen Plätzchen, genügend Futter, medizinischer Versorgung und vielen Streicheleinheiten zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werde Teil unserer großen Hunde Community


×

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos