Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kania

Biss durch Gartenzaun, wer trägt Schuld?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Hund wurde von einem anderen Hund durch den Zaun in die Nase gebissen. Also der andere Hund war im Garten, ich ging auf dem Fußweg dran vorbei.

Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich vielleicht Tierarztkosten geltend machen kann.

 

Ist der andere Hund schuld, weil er gebissen hat oder hat mein Hund (Mit)schuld, weil sie ihre Nase in fremde Zäune gesteckt hat?

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat dein Hund mit seiner Nase zwischen fremder leute Zäune zu suchen? Das ihm dann in die Nase gebissen wird, ist wohl dem Verteidigen des Revieres zugute zu schreiben.Außerdem machen die üblichen ´Gartenhunde´ einen heidenlärm hinterm Zaun, da lässt man seinen Hund doch nicht noch die Nase reinschieben. Deinen Finger hätteste du doch auch nich durch den Zaun geschoben oder?

 

Ich würde auch stillschweigend die Kosten zahlen und niemanden Probleme machen, der seinen Hund hinterm Zaun gesichert hat. Zwar muss man mit der Dummheit von Menschen immer rechnen aber... Dummheit schützt eben vor Schaden nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ohne das ich mich da groß auskenne, würde ich aus dem Bauch heraus sagen, dass es deine Schuld ist.

Man sollte seinen Hund nie die Nase durch andere Zäune stecken lassen oder Hecken, u.s.w.

Der andere Hund hat sein Revier verteidigt, das ist sein gutes Recht und dafür ist er wahrscheinlich auch dort.

Ich lasse meinen Hund auch nie in die Vorgärten reinlaufen, das ist totales Tabu, weil wir wohnen dort nicht und haben da nichts verloren

(solange man natürlich nicht eingeladen ist :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rechtlich ist der Hund Schuld, der gebissen hat. Das t auch gut so. Hätte ja auch die Hand eines Kleinkindes sein können. Tierhaftung ist eine Gefährdungshaftung, es kommt nicht darauf an wer der Verursacher ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zumal man Kindern ebenfalls beibringen sollte, die Hände schön bei sich zu lassen und nicht durch irgendwelche Zäune zu stecken, wo ein Hund dahinter sitzt/steht/liegt/bellt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ganz abgesehen von dem Kinder-zerfleischenden-Monster :rolleyes:  wird man auch sehr leicht den Nachweis erbringen können, dass genau dieser Hund meinem Hund in die Nase gebissen hat. Speichelprobe oder so :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dakann man jetzt moralisch debattieren wie man will. Rein juristisch ist der Hund schuld, dr gebissen hat. Und nein, wenn ein Kind gebissen wird braucht mir gar keiner kommen mit Erziehung des Kindes oder sonstwas. Das ist ein NoGo, egal warum. Aber Hauptsache kontra. Rein vom Gesetz her haftet der Hundehalter auch wenn ein Einbrecher gebissen wird. Ist nunmal so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Gesetz ist das eine - Recht und Gerechtigkeit sind nur selten das gleiche. Mir ging es um das "gut so". Und ja, da gibt es von meiner Seite ein Kontra. Ich vermag es nicht einzusehen, wieso es in Ordnung sein soll, dass jemand sich übergriffig und leichtsinnig verhält und der andere dafür haften soll. Und diese ewige Leier "das nächste mal ein Kind" geht mir einfach nur noch auf die Nerven. Ich kenne so viele Hunde, die mit anderen (vor allen gleichgeschlechtlichen) Hunden ein Thema haben und Kindern gegenüber die Großmut in Person sind, dass ich diese Gleichsetzung einfach nur noch albern finden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Biss nach Narkose weitere vorgehensweise ohne Hundeversicherung

      Hallo ihr Lieben vor einigen Monaten habe ich  hier im Forum mega gute Ratschläge von einigen bekommen, dafür bin ich sehr dankbar. Und weil es so schön war gehts gleich weiter damit aber davor kopiere ich den alten Text und damit die frage an euch hier rein damit ihr wisst um was es geht.     Hallo ihr Lieben ich benötige dringend eure Hilfe. Ich habe einen American Pitbull Terrier er ist 11 Monate alt eigentlich ziemlich lieb und verspielt, doch vor paar Tagen wurde er kastriert

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Zeckenbiss und Biss einer Ammendorn-Spinne

      Hallo!   Meinen 14jährigen Hund hat es nun gleich doppelt erwischt. Habe ihm vor ein paar Tagen am Hinterschenkel eine noch kleine Zecke entfernt. Da er nicht aufhörte mit Schlecken und ich entdeckt hatte, dass der Oberschenkel stark angeschwollen war, gings zum Tierarzt. Die Haare wurden abgeschert und man sah die Stelle vom Zeckenbiss und weiter entfernt davon eine kreisrunde Öffnung in der Haut in die man mit einer Spritze in einen Kanal rein"fahren" konnte. Eine dicke Beule in Faus

      in Hundekrankheiten

    • Training nach Biss

      In einem anderen Thread las ich diesen Satz:   vor 18 Stunden schrieb @gebemeinensenfdazu:   Wie kann das trainiert werden?   Man sagt ja, ein Hund, der einmal zugebissen hat, hat eine niedrigere (Hemm-)schwelle als vorher und beißt in entsprechender Situation leichter /schneller wieder zu, besonders, wenn der Biss ihm Erfolg gebracht hat -was ja in des Hundes Augen schon das Zurückweichen des Gebissenen gewesen sein kann.   Mit meinem Gehirnforschungs-L

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst wegen biss Welpe Tollwut

      Ich weiß es hört sich vielleicht total dumm an Wir haben für unseren 8 Wochen alten uerst ein Termin am Freitag zum impfen weil er erst die wurmkur Montag bekommen hat Jetzt hat er mich an der Hand erwischt Und da sie draußen im Garten waren bei dem „Züchter „in einer Hütte  habe ich total Angst wegen Tollwut

      in Hundekrankheiten

    • Biss auf eigenem Grundstück

      Hallo und guten Morgen   Mir ist gestern was erschreckendes passiert. Ich bin gestern mi meiner Hündin (Alaskan Malamute) und einer Freundin mit deren Hund (ein kleiner Mischling) wie Täglich, Gassi gegangen. Die Hunde verstehen sich super und kennen sich schon sehr lange. Als wir allerdings zuhause angekommen waren, hat sich meine Hündin in unseren Garten verzogen und an einer Rübe geknabbert. Die Freundin mit ihrem Hund sind uns auf das Grundstück gefolgt, als meine Hündin plötzlich

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.