Jump to content
Hundeforum Der Hund
schwarze Kiwi

Kiwi, das Restrudel und der alltägliche Wahnsinn auf dem Hundeplatz

Empfohlene Beiträge

*kurzer Jahresabschlussbericht* 

Zu Yashi gibt es nicht viel zu berichten, sie macht weiterhin gute Fortschritte und wird wenn alles klappt im Frühjahr ihre BH laufen (und hoffentlich auch bestehen) 

Mad Max beherrscht mittlerweile das Sitz aus der Bewegung ohne körperliche Hilfe meinerseits und beim Platz aus der Bewegung bauen wir diese gerade nach und nach ab. 
Allerdings findet er die neu erlernten Kommandos so toll das er sie jetzt auch zeigt wenn er nicht soll :D
Sprich ich gehe mit ihm in der Freifolge - will mit nem Blick nach unten seine Position kontrollieren - sitzt das Arsch schon 10 Meter weiter zurück und freut sich n Ast :D
Aber auch da haben wir einen Weg gefunden wie wir das jetzt wieder raus kriegen, hoffe ich. 

Beim Rally sitzt das 270°links mittlerweile annähernd perfekt - am 22.01 ist sein nächstes Turnier - ich bin gespannt :)

Tja und Kiwi ... hatte ihr Trauma doch nicht überwunden sondern es fing wieder an. 
Freundliches Zusprechen ... entsprechene Strenge ... nichts hat geholfen ... wenn sie nicht mehr wollte, wollte sie nicht mehr ... und lief dann mehrfach sogar zum Auto zurück. 
Ich hab lange mit mir gehadert - und sie schlussendlich vor ein paar Wochen mehr oder weniger aus dem Sport genommen. 
Sprich der Slalom wird nicht weiter aufgebaut und richtige Agi Turniere wird es für sie nicht geben - auch wird es eine erneute BH nicht geben. 
Wir machen nun nach ein paar Wochen Pause manchmal nur eine kleine Runde Agi, ein bisschen spaßige UO und ein bisschen Rally - auch sie hab ich am 22.01 zum Turnier angemeldet - aber da sind die Erwartungen ganz anders als die bei Mad Max - nämlich nicht vorhanden ;) 
Wenn ich merke sie hat auch dabei Stress ist das ihr erstes und letztes Turnier ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das machst Du richtig so, es soll ja euch beiden Spass machen und wenn sie nicht will, tja dann macht ihr eben

etwas anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lange nichts mehr geschrieben ;)

Der Kiwi tut es richtig gut das wir jetzt nur noch zum Spaß Agi machen - sie ist wieder mit voller Freude dabei und ich werde mit ihr in diesem Jahr auf alle Fälle mal doch noch ein Funturnier testen - je nachdem wie sie sich beim ersten zeigt (vom Stresspegel her) auch mehrere. 

Kiwi und und haben ausserdem Rally Obedience für uns entdeckt. 
Dekadent wie ich manchmal bin hab ich 4mal mit ihr trainiert und bin dann mitte Januar nicht nur mit Mad Max sondern auch mit Kiwi auf einem RO Turnier gestartet. 
Für Kiwi sollte es nur ein Test werden wie sie mit der Stresssituation klar kommt (ich bin zwar nicht sseeeeeehr aufgeregt und hab auch generell keine Prüfungsangst - aber ne andere Ausstrahlung hat man ja doch auf so einem Turnier ;)

Es war ein zumindest für unseren Trainingsstand ziemlich anspruchsvoller Parcours. So hatte ich mir mit Mad Max 80 Punkte als Ziel gesetzt und mit Kiwi wollte ich gerne einfach nur bestehen. 

Zunächst war Mad Max dran - er zeigte sich von der Umgebung (das Turnier war in einer Reithalle und der Geräuschpegel wirklich ein ganz anderer als auf Outdoor Turnieren) doch sehr sehr beeindruckt und war mehrfach unkonzentriert so das sich der ein oder andere Fehler einschlich und bei einer Übung hab ich schlichtweg gepennt (hätte ich wiederholen müssen um noch ne Chance auf die Hälfte der Punktzahl zu haben, hab ich aber verplant :D
So reichte es am Ende aber dennoch genau für die angestrebten 80 Punkte. 

Dann war Kiwi dran. 
Geplant war eigentlich das ich ohne Leine starte (Das kann man sich bei den Beginnern ja aussuchen) weil das hinten rum aus dem Vorsitz quasi noch gar nicht klappte und wenn dann ohne Leine) - ich hatte RICHTIG schiss denn der Vorbereitungsraum wo immer schon der nächste Hund drinnen ist während der eine im Parcours ist grenzte unmittelbar an den Parcours und war auch nur durch eine Stange am Boden abgetrennt.  

Bekanntlich ist Kiwi ja nicht die einfachste in Bezug mit anderen Hunden - so hatte ich WIRKLICH bedenken das sie mir abzischt und den Hund in der Vorbereitung angeht. 

Beim draußen warm machen klappte das hinten rum aber dann auch einmal auch mit Leine so das ich - SEHR ERLEICHTERT - doch mit Leine gestartet bin.  

Kiwi stolzierte fröhlich neben mir her und zeigte sich absolut fröhlich und motiviert im kompletten Parcours. DAS hätte mir eigentlich schon vollkommen gereicht ;)
An einer Stelle wurden wir Opfer "höherer Gewalt" - mir ist im laufschritt die Startnummer weg geflogen, Kiwi wollte mal gucken und dadurch ist mir die Leine aus der Hand gefallen - Leine verlieren gibt minus drei Punkte - immer - auch in solchen Fällen. 

So fehlten uns zu einem V dann genau DIESE 3 Punkte und wir ind mit trotzdem 87 Punkten die ich NIEMALS erwartet hätte sehr sehr glücklich vom Parcours gegangen. 

Platzierungen war beides nichts großartiges ;) 
ich meine von 26 Starten war Kiwi Platz 14 und Mad Max Platz 15. 
Aber egal ;) 

Nächstes RO Turnier ist am 15.04 :) 

Yashi macht in der UO gute Fortschritte - es hapert noch an der Grundstellung und etwas an den technischen Übungen, aber da haben wir jetzt Zeit - unsere Frühjahrsprüfung fällt aus und wurde verlegt auf den 01.06 - mitten in meiner Standsaison - heißt ich werde mit Yashi erst im Herbst BH laufen. 

Ist mir auch gar nicht so unrecht ;)

Für Mad Max ist das allerdings ziemlich doof - er ist für die BGH1 so gut wie Prüfungsfertig. 
Da hab ich mir jetzt einen Ersatztermin in einem anderen Verein gesucht - wenn alles klappt (der Verein muss noch etwas organisatorisches klären) laufen wir am 02.04 unsere BGh1 - dann kann Mad Max mir sein Bestehen direkt zum Geburtstag schenken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch toll das Kiwi sich so gut geschlagen hat und es scheint euch allen viel

Spass zu machen und das ist die Hauptsache :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ohjemine  - seit Februar kein einziger Zwischenbericht .... erst gab es nicht wirklich etwas zu berichten, dann hab ich es vergessen - und die letzten Wochen hatten Andy und ich unwahrscheinlich viel privaten Stress.  

Zu Kiwi und Yashi gibt es nicht soooo viel zu berichten. 
Mit Kiwi habe ich weiterhin "nur" Spaß - am 15.04 startet sie ihr zweites RO Turnier und größenwahnsinnig wie ich bin habe ich mir ihr die Bundessiegerprüfung Rally Obedience in Gelsenkirchen anfang Mai genannt - ich bin mit meinem Verkaufsstand sowieso vor Ort von daher ist es nun nicht so das ich den Weg nur wegen dem Start auf mich nehmen würde ;) In den nächsten Tagen erfahren wir ob wir einen Startplatz bekommen habe. 
Auserdem habe ich am 16.04 ein Agility Fun Turnier mit ihr genannt. 

Yashi ist in der Unterordnung weiterhin "speziell" aber mittlerweile recht konstant - da unsere Frühjahrsprüfung auf dem Platz leider ausfallen musste und weil ich erstens zu unserer Sommerprüfung am 01. Juni nicht da bin und zweitens aber auch nicht auf einem fremden Platz mit ihr starten möchte werde ich mit ihr dann im Herbst - wenn es terminlich bei mir passt - die BH/VT laufen. Bei ihr habe ich aber keine soooo großen Erwartungen, bestehen soll sie - "gerne" gleich beim ersten mal ;) - mehr nicht. 
Am 16.04 habe ich mit ihr das für sie erste Agility Funturnier genannt. 

Bei Mad max gibt es einiges zu berichten (Mein "Flagschiff" in Sachen Hundesport halt <3 ) - ich mach es mir an dieser Stelle mal einfach uns kopiere den Bericht den er gerade auf seiner Seite aus seiner Sicht ;) eingestellt hat: 
 

Oh man Leute - SORRY!

Wir haben momentan privat so einiges an Stress das ich tatsächlich vergessen habe einen Bericht von meiner BGH1 zu schreiben.

Die meisten von euch haben es wahrscheinlich schon lange auf der Seite von meiner Mama gelsen, aber hier dann nochmal.

 

Ich habe mit einem hohen Gut und 88 Punkten bestanden <3

 

Mama war soooooo aufgeregt, das war wirklich kaum auszuhalten!

 

Wir haben zuerst die Dauerbablage absolviert.

Ich bin während der kompletten Zeit liegen geblieben - das hatte Mama sich ja sooo gewünscht ("einmal mit einem Hund eine Prüfung bestehen der in der Dauerablage liegen bleibt") - Auftrag ausgeführt!

 

Als sie mich dann allerdings ins Sitz holen wollte hab ich mich soooo gefreut das ich ne kleine Freudenpirouette (einmal um mich selbst gedreht) eingebaut habe bevor ich mich in die Grundstellung begeben habe.

Mama meint sie hat den Richter aus 30m Entfernung lachen sehen :D

Für diese Übung hab es dennoch ein Vorzüglich vom Richter.

 

Dann ging es an das Schema.

Ich muss ehrlich zugeben ich war sowohl in der Leinenführigkeit und auch in der Freifolge nicht soooo ganz bei der Sache, hab hier und da mal ein bisschen geschnuppert und meine Kehrtwendungen und auch sonstigen Wendungen waren laut meiner Mama "eher katastrophal" - das kann ich definitiv besser - sorry Mama!

Sowohl Leinenfüh

 

Dann ging es an die technischen Übungen - Sitz und Platz aus der Bewegung.

 

In der Grundstellung vor der Entwicklung zum Sitz aus der Bewegung hat Mama mich einmal angeschaut und ich hab das falsch interpretiert und hab mich kurz ins Platz gelegt.

Die Entwicklung war danach gut und auch hingesetzt hab ich mich gut und zügig.

Tja und nun kommt es. Es ist in der BGH1 ja erlaubt ein kurzes Sichtzeichen zu dem Hörzeichen zu geben.

Das es nur ein kurzes Sichtzeichen sein darf wusste meine Mama - was sie bisher nicht wusste war das sie das Sichtzeichen aber über mehrere Meter während sie sich schon von mir entfernt beibehält.

Das hat natürlich entsprechend entwertet und somit war diese Übung deswegen und weil ich mich am Anfang in der Grundstellung hingelegt habe "nur" im Gut.

 

Beim Platz aus der Entwicklung habe ich eine sehr gute Entwicklung, ein sehr gutes hinlegen und ein atemberaubendes herankommen gezeigt (da staunen immer alle wie schnell ich zu Mama hin renne) - als ich in die Grundstellung gesprungen bin (bei der BGH1 ist es im Gegensatz zur BH/VT erlaubt das der Hund sich direkt in die Grundstellung begibt - ein Vorsitz kann man zeigen - muss man aber nicht - wir lassen es weg), bin ich Mama voll gegen den Fuß gedonnert - sie meint das hätte bei einem großen Hund echt weh getan :D

Aufgrund des auch hier von meiner Mama zu lange gezeigten Sichtzeichens war diese Übung "nur" im Sehr Gut.

 

Wir sind gegen eine BH/VT gestartet welche bei der Besprechung zuerst bewertet wurde.

Als wir dann dran waren erklärte der Richter noch das die Zuschauer sich gleich nicht über meine Punkte wundern sollen die im Vergleich zur gezeigten BH/VT relativ niedrig erscheinen werden - eine BGH1 wird von der "Strenge" her analog zu der Unterordnung aus der IPO1 gewertet.

 

Als der Richter das sagte ist meiner Mama echt das Herz in die Hose gerutscht - das wir bestanden hatte wusste sie schon (man kann das ja in etwa selber einschätzen) aber nach diesen Worten des Richters dachte Mama wirklich das wir vielleicht tatsächlich nur mit 72 oder 75 Punkten bestanden haben (ab 70 Punkten gilt die BGH1 als bestanden).

Als wir dann unsere 88 Punkte mitgeteilt bekommen haben war Mama dann wirklich stolz auf mich <3

 

Weil aber ja "besser immer geht" haben wir uns vorgenommen im Herbst auf unserem "Heimatplatz" nochmal eine BGH1 zu laufen.

 

Bis dahin trainieren wir aber schon fleißig für die BGH2.

Das Bringholz wurde bereits bei mir "angeklickert" (so nennt man das irgendwie) - aber da muss Papa mir noch ein speziell kleines für mich selber bauen.

ich habe zwar schon eines aus Holz - aber das ist mir zu groß - da seh ich wegen den Stegen an der Seite nicht richtig und mag das deswegen nicht so gerne ins Maul nehmen - und ein Plastik"holz" darf man in der Prüfung nicht verwenden.

Mittwoch hatte ich auf dem ersten Hundeplatz dann auch meine erste Trainingseinheit für das "Voraus" - das bauen wir jetzt auch langsam auf und planen dann im Frühjahr 2018 unsere BGH2 zu laufen.

 

Es gibt natürlich auch ein Video von meiner Prüfung (leider fehlt dort der erste Teil der Leinenführigkeit weil Mamas Kamera auf einmal kaputt war und Papa schnell das Handy nehmen musste) - das haben wir aber noch nicht geschafft auf den PC zu laden weil wir soviel zu tun hatten.

Das reiche ich die nächsten Tage noch nach :)

 

Nun konzentrieren wir uns neben dem Vorraus erstmal ein bisschen mehr aufs Rally Obedience - am 15.04 starten wir in Tornesch auf dem RO Turnier und falls wir einen Startplatz bekommen starten wir auch auf der Bundessiegerprüfung Rally Obedience in Gelsenkirchen im Mai.

 

Ein paar wenige Fotos - wenn auch nur mit Pokal und keine aus der Bewegung - habe ich aber trotzdem mitgebracht :)

 

p72dod9q.jpg

 

lewfsmil.jpg

 

lxmxhsp9.jpg

 

ttrlm7gb.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uhps!
Seid über einem Jahr nichts  geschrieben ^^ 

Ich versuche mal es chronologisch einigermaßen hinzukriegen und nur das sportliche kurz zusammen zu fassen, da ist doch einiges passiert.

=> Mit der Rally Obedience BSP hat es letztes Jahr nicht geklappt, ich hatte beide Hunde auf der Warteliste

=> Im Herbt 2017 ist Yashi zu ihrer ersten BH angetreten - und knapp bei einem sehr strengen (aber zu jedem gleichermaßen fairen) Richter durchgefallen
=> Mad Max hat auf der selben Prüfung bei dem selben Richter das zweite mal seine BGH1 ebenfalls wieder mit 88 Punkten bestanden.

=> Ende Oktober hat Kiwi es geschafft auf einem RO Turnier im strömenden Regen 100 Punkte und den ersten Platz zu erlaufen, die BSP 2018 rückte damit in greifbare Nähe

=> seit Februar dieses Jahr laufe ich einmal in der Woche zusammen mit einer unheimlich guten Läuferin (mit Hund) hier aus meiner Stadt, sie hatte mich angeschrieben und ich dachte erst sie verarscht mich, letztes Jahr hat sie den zweiten Platz auf der Turnierhundsport Bundessiegerprüfung im 5km Geländelauf gemacht, ihre Bestzeit liegt auf 5km (mit Hund im Zug) bei etwas über 21 Minuten. Aber es klappt wunderbar, wir sind (menschlich) total auf einer Wellenlänge und ergänzen und sportlich bestens, sie mehr der Sprinter, ich mehr der Ausdauerläufer tritt so der eine den jeweils anderen dazu die jeweiligen Trainingseinheiten nicht zu vernachlässigen.

=> Ende März ist Yashi dann nochmal eine BH gelaufen und hat mit 47 Punkten bestanden, auf der gleichen Prüfung ist Mad Max seine dritte BGH1 gelaufen und hat wieder mit  88 Punkten bestanden, die 88 ist wohl UNSERE Zahl :D

=> Mit Yashis bestandener  Prüfung wurde ich dann größenwahnsinnig und habe am 21.04 ein 5km THS Geländelauf mit ihr genannt, meine bisherige persönliche Besstzeit lag auf 5km bei exakt 30 Minuten (und anschließendem Kotzen) und damit etwa 5 Minuteen langsamer als die langsamen (!) Läufer bei den THS Läufen. Mein Trainingzustand war kurz vor dem Lauf nicht der beste, so hatte ich mir ausgemalt das ich mit  einer Zeit von 32 Minuten schon zufrieden sein würde, hatte aber das Traumziel mit 29:59 meine neue persönliche Bestzeit zu  laufen. Tja. ich sag mal so ... WETTKAMPDADRENALIN ... ich bin die 5km in  26:49 (!!) gelaufen und hab damit meine  vorherige persönliche Bestzeit um einiges unterboten. Die Yashi war der absolute Knaller und ist gelaufen als hätte sie noch nie etwas anderes getan, hat jedes Überholmanöver kommentarlos mitgemacht (also WIR Wurden überholt ;) ) und hat mich die letzten 500 Meter als ich wirklich dachte mir  springt mein  Körper auseinander  nochmal ordentlich mitgenommen indem sie sich nochmal ordentlich ins Geschirr geworfen hat.

=> zu guter letzt: ES   HAT  GEKLAPPT! Am Samstag  starte ich  mit Kiwi auf der Rally Obedience Bundessiegerprüfung in der  Beginnerklasse. Von 60 Hunden hat sie sich tatsächlich nicht nur knapp sondern an 17ter Stelle qualifiziert ... ich sterbe hier aktuell vor Aufregung ;) 

Geplant für dieses Jahr:
=> Landesmeisterschaft RO am 01.07 mit beiden Hunden
=> Teilnahme Strong Dog im Oktober

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll :14_relaxed: 

 

Nicht, dass ich irgendwie daran denken würde 5km zu rennen... aber könntest du vielleicht einen Link oder so reinstellen was RO etwas genauer ist? Oder ist das schon hier im Thread

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Nebelfrei:

Toll :14_relaxed: 

 

Nicht, dass ich irgendwie daran denken würde 5km zu rennen... aber könntest du vielleicht einen Link oder so reinstellen was RO etwas genauer ist? Oder ist das schon hier im Thread

Rally Obedience.
Hat aber mit THS Geländelauf nichts zu tun, sind zwei völlig verschiedene Sportarten ;)
THS Geländelauf ist quasi Canicross - also joggen mit Hund.

Beim RO läuft man einen Parcours ab wo man verschiedene Schilder abarbeiten muss.
Ist quasi Unterordnung, mit dem Unterschied das man im Gegensatz zur BH die ganze Zeit mit dem Hund quatschen darf und an bestimmten Schildern sogar mit Futter bestätigen darf. 
Hier ist es genauer erklärt: https://www.vdh.de/hundesport/rally-obedience/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön mal wieder von euch zu lesen. Richtig super wie es bei euch läuft, weiter so :):respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hormone oder Wahnsinn ?

      Nachdem Emmi vor ihrer letzten Läufigkeit  , Beginn 20.10  erstaunlich friedfertig war und leicht zu besänftigen, erschreckt mich der Istzustand . Mir fiel aber schon mehrfach auf, das Madame erst nach Ende Ihrer bisher immer einsetzenden Scheinmutterschaft, wieder sanfmütiger wurde. Sie bellt drinnen wegen jedem Pups im Hausflur ( 10 Familienhaus 😕) und regt sich über alles wahnsinnig auf . Vor kurzem konnte ich sie bei Wild recht schnell beruhigen, heute wollte sie den Baum fäll

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Meine Kiwi bekommt Junge

      Hallo Ihr Lieben, einige haben schon mitbbekommen das ich ungewollt Hundeoma werde. Ich habe mir einen 2ten Hund geholt und habe Anfang der Woche erfahren das die Süße Maus Schwanger ist und ungefähr in 2 Wochen die Babys bekommt. Die Ärztin hat 3 ertastet. Die kleine Maus ist erst 6/7 Monate alt und ich hoffe das alles reibungslos verläuft. Ich habe hier in ein paar Threads geschaut und mich informiert. Aber habe dennoch ein paar Fragen. Kiwi schleckt sich oft an Ihrer Scheide, ist das normal

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Haustier Hund: Wahnsinn oder Liebe?

      https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/Haustier-Hund-Wahnsinn-oder-Liebe,sendung814374.html              

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Übungen auf dem Hundeplatz

      oder das auch das Üben mit bekannten Hunden.   Hallo,   ich bin selber nicht auf dem Hundeplatz ( ist mir zu laut, mag es persönlich nicht wenn gebrüllt wird) von daher fehlt mir etwas die Erfahrung. Ich gehe mal davon aus, dass es sich dort immer um die gleichen Hunde handelt die dort miteinander üben. Gibt es dort auch Tage wo komplett auch mal Fremdhunde hat, wäre doch deutlich anspruchsvoller, oder? Also ohne vorhergehende Kontaktaufnahme....so wie halt das normale Leben

      in Junghunde

    • Minus 30 % und Mindesthaltbarkeit, hört der Wahnsinn gar nicht mehr auf?

      Hallo,   ich war eben mal wieder beim Einkaufen und habe den Wocheneinkauf gemacht. Heute war es ein Discounter. Worüber ich mich echt ärgere ist, das dort wirklich Unmengen an Fleisch, Obst und Gemüse, sogar Lachs und Schweinefilet um 30 % reduziert waren, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht war, oder das Gemüse und Obst nicht mehr tagesfrisch war.   Hier in unserem kleinen Örtchen gibt es nur einen herkömmlichen Lebensmittelladen. Da werden dann sogar 50 % Nachlass a

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.