Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund im Büro - Einwilligung vom Vermieter erforderlich?

Empfohlene Beiträge

Hallo, da es jetzt dann doch ernst wird bei uns mit dem Hund, hab ich eine Frage. 

 

Muss ich meinen Vermieter fragen bzw. ihn informieren, wenn ich den Hund ab und zu mit ins Büro nehmen will? 

 

Ich hab irgendwas im Hinterkopf, dass Tierhaltung inzwischen nicht mal in Mietwohnungen grundsätzlich verboten werden kann. 

 

Mein Vermieter wohnt hier im EG- ich seh ihn aber selten. Im zweiten Stock ist eine Mietwohnung und im DG hab ich mein Büro. 

 

Ich kann mir keinen echten Grund vorstellen, warum er was dagegen haben sollte- wenn dann könnte eher die Mieterin unter mir was sagen, falls der Hund viel rum läuft oder bellt. Und ich muss halt schauen, dass ich den Dreck, den wir dann ggf. ins Treppenhaus schleppen, weg mache. 

 

Aber bellen habe ich sie noch gar nie gehört - fällt mir grad auf - und rumlaufen sollte sie auch nicht zu viel. 

 

Gruß Sabine 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm, klar brauchst du die Erlaubnis des Vermieters hinsichtlich Hundehaltung. :yes: So kann dir auch kein anderer Mieter an den Karren fahren wenn mal was ist.

Oder habe ich das jetzt falsch verstanden? Geht es um die Wohnung oder nur um das Büro?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht nur um das Büro!  Sorry, das war vielleicht nicht ganz klar! 

 

Wir haben selbst ein Haus, das uns gehört mit Garten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich nehme Pino mit ins Büro, obwohl im Mietvertrag steht "Hundehaltung" verboten.

 

Allerdings bin ich als Angestellte ja nur "Besucher", weshalb mich das nicht juckt. Vermieter sieht mich täglich mit Pino kommen, hat noch keinen Ton gesagt (seit 2 Jahren). :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Allerdings bin ich als Angestellte ja nur "Besucher", weshalb mich das nicht juckt. Vermieter sieht mich täglich mit Pino kommen, hat noch keinen Ton gesagt (seit 2 Jahren). :)

 

Ich überlege auch, ob ich sie einfach mit nehme und abwarte, bis ich ihm das erste mal über den Weg laufe. 

Ich glaube eigentlich nicht, dass es ein Problem ist. Der ist froh, dass ich mein Büro hier habe, weil die Räume als Wohnung nicht zu vermieten wären und er sonst auch niemand hier rein kriegt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag doch einfach. Normalerweise kann einem das keiner verbieten, wenn es nur "Besuchshunde" sind, also eine absehbare Zeit da sind und den Rest der Zeit nicht. Aber wenn du ansonsten ein gutes Verhältnis mit dem Vermieter hast, wäre mir das wichtig genug ihn eifnach mal zu fragen ob das ok sei, und der arme Kerl, außerdem ist ein Hund im Büro gut für das Betriebsklima und dann sind die Mitarbeiter zufriedener und mehr Kunden kommen und das Geschäft läuft und der Vermieter behält seine netten Geschäftsmieter ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte eigentlich nur wissen, ob es rechtlich ein Problem geben kann. 

 

Mein Betriebsklima wird sich zwar ändern, weil ich mich über Luna freue, aber ich bin alleine im Büro und Kunden kommen auch keine hier rein  :D

 

Ach, jetzt sag ich es euch halt: Ich bin Gerichtsvollzieher. Hab hier mein Büro und muss natürlich auch in den Außendienst und ins Amtsgericht für meine persönlichen Sprechstunden. Aber die Büroarbeit (die inzwischen 70 % meiner Tätigkeit umfasst) erledige ich hier. 

 

Mein Vermieter ist froh, dass er eine sichere Miete hat und keinen Ärger mit mir. Er hatte die Räume vor mir als Wohnung vermietet, aber dafür ist es zu hellhörig. Ich komme gut mit ihm und auch mit der Mieterin dazwischen aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh da gibts bestimmt spannende Geschichten :D ich würd an deiner Stelle einfach nett fragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, jetzt sag ich es euch halt: Ich bin Gerichtsvollzieher. Hab hier mein Büro und muss natürlich auch in den Außendienst und ins Amtsgericht für meine persönlichen Sprechstunden. Aber die Büroarbeit (die inzwischen 70 % meiner Tätigkeit umfasst) erledige ich hier.

Für den Außentermin wäre der Hund auch nicht "gefährlich" genug ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde es als Vermieter schon ganz nett finden, wenn nachgefragt werden würde, zumal du ja nicht alleine in dem Haus bist.

Was steht denn in deinem Mietvertrag?

 

Hier bei uns ist auch für die Büroräume die Tierhaltungsklausel drin. (sind erlaubt ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schwarmwissen: Hundebett für das Büro gesucht

      Es ist soweit, meine Mädels brauchen ein neues Kuschelbett im Büro. 🛏️   Anforderungen: weich, kuschelig, gemütlich, möglichst mit höherem Rand und Plüsch innen Form: am besten eckig, oval würde aber auch gehen Material: egal, hauptsache warm, weich und plüschig, waschbar wäre auch von Vorteil Farben: nicht zu poppig Größe: mindestens 90x60, höchstens 100x70 Preis: möglichst günstig, wir haben die teuren Luxusmodelle schließlich zu Hause Wer hat ein paar gute Vorschlä

      in Hundezubehör

    • Unsicherheit in gewissen Situationen / Büro

      Hallo Zusammen, nachdem ich nun eine Weile mitlese, musste ich mir doch einmal selbst einen Account machen und um euren Rat fragen. Ich hoffe es wird ist nich zu lange, möchte jedoch das ganze recht genau beschreiben. Mein Rüde Coop, etwas über ein Jahr alt und ein Labrador, ist in gewissen Situationen unsicher und versucht dann mit Bellen und leiserem Knurren irgendwie aus der Situation zu kommen. Auf der Straße/Wiese etc. interessieren ihn Menschen recht wenig und zeigt das Verhalten a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe im Büro ?

      Hey,    Ich habe meinen alten Job gekündigt und werde Anfang März mit samt den Hunden in einem Büro arbeiten.    Jetzt mache ich mir natürlich so meine Gedanken    Die Hunden können da frei herumlaufen. Es ist ein "offenes" Büro, alle sitzen da zusammen, es gibt also keine Tür die man schließen könnte.   Teetou ist Stubenrein und dem gefiel es da super Gedanken mache ich mir über den Neuzugang. Denn sie ist noch nicht Stubenrein.  Wir haben ja noc

      in Hundewelpen

    • "Zu tierliebe" Vermieter und Hundehaltung

      Hallo ihr lieben, Ich bin neu hier im Forum und brauche euren Rat. Ab August arbeite ich auf Teilzeitbasis 6 Stunden täglich und möchte mir damit einhergehend einen Hund zulegen. Zuerst war alles toll, meine Vermieter freuen sich, dass ich einen Hund möchte. Schließlich haben sie auch einen und wohnen direkt unter mir. Nun aber das Problem: sie möchten nicht, dass mein Hund dann 7 Stunden alleine ist. Das ginge doch nicht. Da täte Ihnen der Hund leid.... und ihr kleiner muss

      in Der erste Hund

    • Ärger mit dem Vermieter wegen Leinenpflicht

      Hallo zusammen, Vielleicht kann uns jemand von euch bei unserem 'problem' helfen... Wir haben uns heute tierisch über unseren Vermieter aufgeregt, von dem wir bisher eigentlich dachten dass wir super mit ihm klar kommen (er ist super hilfsbereit und eigentlich total nett, mag unseren Hund). Es ging darum, dass eine Freundin von mir mit ihrem Hund zum spazieren gehen vorbei kommen wollte (sie hat einen 2 Jahre alten Rüden). Wir haben auch noch eine 3 Monate alte Tochter und mein Freund ist s

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.