Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Tod durch Hundefutter? Propylenglykol im Beneful Futter

Empfohlene Beiträge

Naja, Amerika hin oder her, wenn mein Hund nachweislich an Industrie-Frostschutzmittel im Futter stürbe, dann wäre mir das auch eine Klage wert (naja, wenn ich das Geld afür hätte, das wird teuer).

Wirklich, bei aller Erwartung an die kritische Haltung von Verbrauchern, wenn Hundefutter drauf steht, dann sollte mein Hund davon nicht tot umfallen, das ist doch wohl mal eine Mindestanforderung, auf die sich alle einigen können sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So idyllisch ist das mit den Klagen in den USA auch nicht. Die Konzerne haben meist doch die besseren Anwälte, und können dazu noch den Ruf von Leuten ruinieren. Weiß noch, als sich drüber lustig gemacht wurde, dass eine ältere Frau wegen "heißem Kaffee" geklagt hätte... aber der Kaffee war wesentlich heißer als üblich/erlaubt und sie lag glaub ich ein Jahr oder so im Krankenhaus. (Teil des Geldes war glaub ich noch als Entschädigung für die Rufschädigung, aber das mein ich nur mal gelesen zu haben, müsste ich noch mal recherchieren.)

 

Es ist ja auch eine riesige Sammelklage und laut Bericht im TV wurden schon "Schweigegelder" angeboten... klar KANN es sein, dass sich hunderte (tausende?) von Hundehaltern mit verstorbenen Hund nur auf das Geld stürzen wollen, aber im Zweifel glaub ich erst mal dem vermeintlichen Opfer bei so was. Es wurde ja auch einiges im Futter gefunden, was so nicht gesund sein kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit den 'nachweislich an etwas bestimmten' gestorben zu sein ist eben auch schwierig, ein Zierarzt hat das gesagt.

Aber eben, ich bin weder Futterexpertin noch Juristin, nur misstrauisch, wenn irgendetwas als Grund alles Übels bezeichnet wird.

In meinem Alter hab ich ja schon so viel überlebt: Acrylamid, Cyclamat, Cola, sogar Red Bull hab ich einmal getrunken....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uah. *schüttel*

 

Ich spüre gerade den Impuls, zu "meiner" Bäuerin zu fahren und sie zu knutschen, weil sie mir das Fleisch für die Hunde so günstig überlässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht nur Nestlè sollte man boykottieren, sondern ALLE "Lebens"mittel-Konzerne.

Was glaubt ihr denn, ist in unseren "Lebens"mitteln drin?

Man sollte das Kleingedruckte lesen, sich dann mal über die E-Nummern nur ein bischen informieren, gepflegt kotzen gehen und dann nur noch selbst aus Grundzutaten zubereiten.

Die Industrie hat NICHT das Ziel, Hunde oder Menschen (oder andere Lebenwesen) gesund zu ernähren!!!

Ziel ist Gewinn, Gewinn und Maximierung des Gewinns.

So ist das!

Wer glaubt, was Werbung verspricht, ist naiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war doch auch mal im Weisswein ;)

 

 

Daran musste ich auch denken, der Glycol-Skandal. Damit der saure Jahrgang süßer wurde, oder wie war das?

 

Ich habs zufällig gesehen und mich gewundert, dass keine Sägespäne drinnen waren. :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War das aber nicht  Diethylenglykol - nicht  Propylenglykol?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ganz nett und unbedarft gefragt, Duo,

ist das eine besser geeignet für Lebensmittel als das andere?

Ich glaub, ich möchte weder noch essen oder trinken... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung was genau, Frostschutzmittel halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.