Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

"Dog Backseat" – Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

gast   

Ich bin neulich über dieses Produkt gestolpert:

http://www.dogstyler-shop.de/de/dog-im-auto/dog-backseat.html

(in Kombination mit der SAFETY BRIDGE - Isofix)

Leider haben die (noch) kein GS-Siegel oder auch keine Crash Tests gemacht.

Dennoch finde ich das Produkt sehr interessant und würde gerne wissen, ob jemand das in Gebrauch hat.

Wie sitzt der Hund darin?

Wie ist die genaue Sicherung angebracht?

Funktioniert das auch mit großen Hunden?

Danke schon mal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Leider keine Erfahrungen, aber ich habs mir schpn mehrfach angeschaut und damit geliebäugelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Leider keine Erfahrungen, …

Schade :)

… aber ich habs mir schpn mehrfach angeschaut und damit geliebäugelt.

Dito. Das wäre eine klasse Lösung, damit der Hund nicht mehr im Kofferraum (= Knautschzone) sitzen muss.

Und eine Box in den Fahrgastraum zu installieren ist bei einem 70cm Kalb eher unkonfortabel…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Hmmm, nach oben offen ... Sauberkeit im Auto adé, wenn der nasse Hund sich schüttelt.

Sicherheit, wenn der Gurt so lang ist... der Hund kann mich also trotzdem erheblich ablenken.

Anschnallen sowieso nur bei Hunden möglich, die sich nicht dauernd drehen und wenden, sonst kann man jeden Kilometer anhalten und den Hund enttüddeln (ich hatte noch nie einen, bei dem Anschnallen funktionierte, aber es gibt ja Hunde, die sich weniger dämlich anstellen).

Ehrlich gesagt, ich weiß gerade gar nicht, was ihr an dem Ding interessant findet? Ist da nicht jede Box besser? Oder habe ich das schlagende Argument übersehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Box ist einfach schei* in einen Kleinwagen zu installieren.

Hund geht in keine Box rein. Sowohl vom Wollen als auch von der Größe.

Das Ding ist schnell ein- und wieder ausgebaut, sollte ich den Sitzplatz brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Gleiche Argumente bei mir. Zumal die Sauberkeit deutlich besser ist als jetzt, da sie beide auf dem Stoffpolster sitzen ;)

 

In meinem kleinen Micra mit beiden Hunden ists schön kuschelig und eine Box für beide passt eh nicht rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
denny   

Also, den Preis finde ich schon sehr sportlich. Die Verkaufsargumente sind auch nicht unbedingt zutreffend. Zeig mir mal ein Hundeauto, dass nicht dreckig ist. :P

 

Das Gurtsystem überzeugt mich gar nicht. Das sieht sehr, sehr grazil aus, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Wir haben eine Decke von Kleinmetall, die an Vorder - und Rücksitzen befestigt wird, also praktisch eine Stoffwanne im Auto. Die Sicherheitsgeschirre und Gurte sind so angefertigt, dass der Hund sehr gut gesichert ist und auch bei einer Vollbremsung nicht durch die Gegend kullert.  

 

Preislich kommst du da um einiges günstiger weg und das Geschirr von Kleinmetall ist TÜV-geprüft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Ganz ehrlich? Für mich wäre das zuviel Geld für zuwenig Sicherung/Sicherheit. Die Optik ist schon ansprechender als eine Box, aber das ist es auch schon.

Ich würde mir so ein Teil nicht kaufen, schon gar wenn Bolle deutlich über kniehoch wird... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos