Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Biby

Fauser-System?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

 

hat jemand schonmal etwas vom Fauser-System gehört, oder sogar schonmal mit einem entsprechenden Trainer gearbeitet?

Bin durch Zufall darauf gestoßen und kann beim besten Willen nicht erkennen, worum es sich da genau handelt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich...Verunsicherung durch Diskscheiben. So zumindest mein letzter Stand von vor 5 Jahren  :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dachte mir sowas schon, wenn jemand von alleinig seelig machender Methode spricht ist das immer suspekt...danke für die Antwort!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte nur mal so in die Runde fragen, was spricht gegen Disk-Scheiben?

Mir wurden die auch mal empfohlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Disc-Scheiben arbeitest Du über einen Schreckreiz ein Meideverhalten auf. So wie die Wasserflaschenspritzer oder Sprühhalsband-Knöpfchen-Drücker. Es besteht dabei auch immer die Gefahr der Fehlverknüfpung! Erziehung ist etwas anderes nach einem heutigen Verständnis. Angst und Stress behindern dazu den Lernprozess. Gefestigt etabliertes Lernen von Erwünscht vs. Unerwünscht wird dabei nur selten erreicht, es gibt sogar Kandidaten die abwägen ob sie den zu erwartenden Schreckreiz nicht lieber aushalten um doch dem anderen Reiz nachzugehen. Bei eher ängstlichen oder unsicheren Hunden fällst Du ihm als sein Leitwesen sogar noch ins Kreuz bei einem aufregungsbedingten Fehlverhalten. Und der Hund wird es auf Dich und Eure Beziehung zurückführen, selbst wenn Du versuchst die Discs "heimlich" zu werfen...selbst wenn er es nicht auf Dich beziehen würde, so hilfst Du ihm ja nicht das ihm solche Dinger nicht nochmal um die Ohren fliegen - das kann zu starker Verunsicherung (zu dem Auslöserreizes des Fehlverhaltens) führen. Es gibt bestimmt einige Hunde die solch einen Schreckreiz relativ gut wegstecken können....doch verdient hat das keine Fellnase - ist nur meine persönliche Meinung dazu.

 

Gehe zu einem erfahrenen Trainer und lass Dir lieber ein gut aufgebautes Abbruchkommando zeigen. Kommunikation vor Strafe führt meistens eher zu Erfolg, ein guter Leithund eines Wildhunderudels braucht ja schließlich auch keine materiellen Hilfmittel :)

 

LG

Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spricht für sich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch die ganz normale Händlingsweise, die man früher fast durch die Bank vermittelt bekam - zumindest in meinem Umfeld. Dies dann heutzutage als eigenes System zu verkaufen, ist auch nix Neues.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und dafür gibt man Geld aus :huh: ?!

 

(Ok...ich habe mal 800 € im Wesentlichen für die Information gezahlt, dass ich meinen Hund so nehmen soll wie er ist. Kann man auch bedenklich finden. Aber das fand ich trotzdem noch sinnvoller  :D !)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.