Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
TheaDoro

Hund mit zur Arbeit nehmen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich lebe im Raum München und bin 58 Jahre alt. Seitdem ich Witwe bin, begleitet mich mein Vierbeiner überall mit- auch zur Arbeit. Allerdings verstecke ich meinen alten Hund, der die meiste Zeit schläft, unter der Ladentheke (ich bin Apothekerin). Die Kollegen freuen sich immer über meinen Max, aber ich weiß nicht, ob das so zulässig ist oder ob es mit Behörden/Gesundheitsamt Ärger geben könnte. 9 Stunden täglich möchte ich Max nicht allein lassen. Ich habe nur noch meine Schwester, die ab und zu auf ihn aufpasst, aber sonst hab ich nur den Hund und der Hund mich.

Dorothe Kettner (genannt Thea)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst mal herzlich Willkommen !!!

 

Zu deiner Frage.

Ich würde sagen, dass es nicht zulässig ist, eine Hund unterm Apotheker-Ladentisch zu haben.

 

Am Besten fragst du neutral bei den Behörden an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke. Das mache ich. Am besten anonym.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst ja als "Lieschen Müller" anrufen und nach fragen, wie sich das verhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hihi...das mach ich, uli.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde dürfen doch auch mit Kunden in die Apotheke.... Warum nicht mit dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

es gibt da einen Gesetzestext, weniger wegen den Medikamenten und mehr wegen auch verkauften Lebensmittel.

Nahrungsergänzungsmittel, Gummibärchen, Kindernahrung usw.

 

EG-VO 825/2004 - Anhang II, Kapitel IX

 

4. Es sind geeignete Verfahren zur Bekämpfung von Schädlingen vorzusehen. Auch sind geeignete Verfahren vorzusehen, um zu vermeiden, dass Haustiere Zugang zu den Räumen haben, in denen Lebensmittel zubereitet, behandelt oder gelagert werden (oder, sofern die zuständige Behörde dies in Sonderfällen gestattet, um zu vermeiden, dass ein solcher Zugang zu einer Kontamination führt).

 

Also wenn er mitkommt, dann muss er wohl im Büro bleiben!?

 

Meine ehemalige Chefin hat sich über meinen Hund auch immer gefreut (habe in einer Arztpraxis gearbeitet), wenn ich ihn dann ab und zu mal mit hatte.

Sogar die Bullyhündin von einer Freundin von ihr hat sie dort mal behandelt. Wir mussten aber immer zum Hintereingang rein, das uns eben niemand sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde dürfen doch auch mit Kunden in die Apotheke.... Warum nicht mit dir?

 

Öhm - bei uns in Franken ... dürfen die das nüschd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm - bei uns in Franken ... dürfen die das nüschd.

 

Hier in München (ganz Bayern?) auch nicht, nicht mal hier auf dem Land, und auch nicht wenn man ihn untern Arm klemmen kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, in Friesland gibt es sogar Leckerchen für die vierbeinigen Kunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.