Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Luna

Empfohlene Beiträge

Die Sicherheitsgeschirre sind schon toll, aber ganz ehrlich - ich habe noch nie eins gebraucht. Auch bei Feli nicht.

 

Ich glaube, dass es bei Luna auch ein normales (gut sitzendes!) Geschirr tut. Oder - was ich gerne nutze, sind Zugstopphalsbänder. Die kann man immer gut gebrauchen, auch für später, wenn der Hund wirklich angekommen ist und man keinen Grund mehr hat, ihn besonders zu sichern. Die kann man dem Hund schnell mal überstreifen und muss nicht am Verschluss herumfummeln.

Aber sie kommen halt nicht so gut im Rückwärtsgang raus wie aus normalen Halsbändern. Wobei es ebenso wie ein Geschirr gut sitzen muss. Felis ist ein bisschen zu groß, gestern ist sie da auch rausgeflutscht. Dann bringt das natürlich nicht wirklich was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreck lass nach :o aber ist ja GsD gut gegangen.

 

Oder - was ich gerne nutze, sind Zugstopphalsbänder

 

Ich hab den Dingern ja seeeehr lange nicht getraut und von der Orga eins für Lucy bekommen, weil sie sich aus dem normalen Halsband immer befreit hat. Ich konnte sie anders nicht aus dem Haus bekommen. Jetzt haben alle zwei Hunde eins (wurde extra von jemandem aus dem Forum hier angefertigt) und hat bei Lucy UND Max schon die Probe bei Panik bestanden. Max hat sich auch schon aus Halsband und normalem Geschirr befreit.

 

Hier ein preiswertes Geschirr (haben wir auch) http://www.sientas.de/shop/ausbruchsichere-geschirre/45-pflegestellen-geschirr-.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Julchen kam auch aus jedem einfachen Geschirr raus, Drum bekam sie das Sicherheitsgeschirr. Mit dem Zugstopp hätte sie sich bei einer Panikattacke mal sehr gewürgt. Wir sind auch nur in wildreichem Gebiet unterwegs und haben eine Schleppleine dran, da geht ein Halsband eh nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Thema ist irgendwie an mir vorbei gegangen :(

 

Luna ist ja wirklich eine hübsche Maus

Ich freue mich das bisher alles so gut klappt, weiter so und Fehler macht jeder also mach dich nicht verrückt

 

Ich wünsche Euch alles gute mit dem neuen Familienmitglied

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr, habe eine kleine Sorge mit meiner Süßen. 

 

Sie humpelt beim Aufstehen und schont das linke Bein - ich versuche noch, ein Video hochzuladen.

 

Wenn sie eine Weile läuft, geht es. Sie läuft gerne und man merkt ihr nichts an. 

Wir waren heute beim Tierarzt - er war sehr erschrocken, als er das Video sah und meinte, dass es was mit dem Ellenbogengelenk sein muss. Das linke Bein kann sie im Ellenbogengelenk nicht so gut beugen.Aber sie jault nicht und zieht auch nicht weg. Er meinte, es müsste eine ältere Sache sein und will es nächste Wochen röntgen. 

 

Am Anfang dachten wir, sie hat sich vielleicht verstaucht, oder was eingetreten, aber wie gesagt, nach einer Weile laufen, ist es weg. 

 

Ich habe bei der PS gefragt, da war es noch nicht und es ist mir dort auch nicht aufgefallen. Ich glaube ihnen. Am Anfang war es auch bei uns nicht, zumindest nicht so stark.

 

https://www.facebook.com/sabine.schweizer.1/videos/1037056669660303/?l=2621722979366200374

 

 

 

-PAXP-deijE.gif

-PAXP-deijE.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte es vielleicht auch Muskelkater sein, da die kleine ja jetzt vllt doch mehr Auslauf bekommt, als zuvor?

Oder könnte das Beinchen auch eingeschlafen sein? Passiert uns Menschen ja auch hin und wieder, das ein Bein einschläft und wir erstmal humpeln.

Da du ja sagst, sie läuft dann normal nach einer Zeit?

(Habe jetzt aber auch nicht das Video gesehen, weil dort keins ist, jedenfalls sehe ich keines? :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte es vielleicht auch Muskelkater sein, da die kleine ja jetzt vllt doch mehr Auslauf bekommt, als zuvor?

Oder könnte das Beinchen auch eingeschlafen sein? Passiert uns Menschen ja auch hin und wieder, das ein Bein einschläft und wir erstmal humpeln.

Da du ja sagst, sie läuft dann normal nach einer Zeit?

(Habe jetzt aber auch nicht das Video gesehen, weil dort keins ist, jedenfalls sehe ich keines? :) )

 

Video müsste jetzt da sein. 

 

Muskelkater habe ich auch erst gedacht - aber schau mal auf dem Video, wenn es jetzt geht. Sie hält nur das linke Bein abgespreizt. 

 

Eingeschlafene Beine gibt es laut TA bei Hunden nicht. 

 

Heute Nacht hat sie auf unserem Sofa im dritten OG geschlafen- heute morgen war es gut. Das ist sicher weicher als ihr Körbchen oder die Decke, die am Boden liegt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui ja, sie hinkt fest. Aber das wär ja jedem aufgefallen, wenn es vorher schon gewesen wäre. Gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, ich hab mal gehört das bei Hunden auch mal was einschlafen kann. Na gut, ändert sich auch ständig die Meinung :D

 

Ja das sieht wirklich nicht gut aus. Gute Besserung der kleinen. Nur komisch das es dann irgendwann nachlässt? Vllt ist der Schmerz anfangs

stärker und wird dann mit der Zeit "erträglicher"? Hoffentlich kann der Arzt schnell helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Baby Luna hustet wie blöd

      Hallo,   ich bin stolze Besitzerin, von einem kleinen Hundemädchen Namens Luna. Sie ist jetzt 5 1/2 Monate alt... und seit ca. 2 Wochen hustet sie zwischen durch... zumindest zum Anfang noch... jetzt ist es schon mehrmals täglich... ich dachte erst, dass sie etwas im Hals hängen hat... also sie ist ein kleiner Staubsauger und frisst die ganze Zeit Haare und Staub... deshalb dachte ich, dass sie sich eventuell übergeben musste... aber es kommt nichts hoch... deshalb hoffe ich das ihr mi

      in Hundekrankheiten

    • Luna, geb. Mitte Oktober 2018 Podenco-Mix

      Und noch ein Hund aus Spanien sucht ein Zuhause: Die Luna wurde mit 5 Geschwistern und ihrer Mama gefunden. Alle Hunde befinden sich bei Pflegestellen, auch die Mutter. Luna ist jetzt 4 Monate jung und lebt mit ihrem Bruder bei einer Pflegestelle, die selbst zwei Hunde haben - und den Bruder behalten. Ich habe die Hunde vorgestern kennengelernt. Freundlich, lieb und typisch für junge Hunde sehr verspielt.   Die Mutter ist ein Podenco-Mix. Vater ist nicht bekannt.  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • HD mit Zweifachpfannenschwenkung, luna 8 Monate

      Hallo, bin da eingestiegen, weil m. Hündin Luna am 17.12.2018 eine OP mit zweifacher pfannenschwenkung  bei HD-D und HD-C hatte. Hat jemand Erfahrungen damit, postoperativ? kurze Info: Entscheidung war schwer, von Hüftkopfresektion, bis Hüftprothese - Frage ob das später bei d. schwachen Bemuskelung hält, - hab mich dann für obiges entschieden.Ersten Tag wirklich schlimm, hab noch nie suppe für m. Hund gekocht, damit sie zumindest Flüssigkeit zu sich nimmt. Heute hat sie d. Trichter he

      in Hundekrankheiten

    • Ömchen Luna

      Unsere Luna wird dieses Jahr im Sommer schon 14 Jahre. Seit nun 8 Monaten ist sie im wohlverdienten Ruhestand eines Therapiehundes. Mit 12 Jahren kam eine schreckliche Diagnose, Pyometra zum dritten Mal und dadurch chronisch vereiterte Gebärmutter mit Zysten. Wir mussten unser Ömchen dann doch recht schnell kastrieren lassen. Stjerne durfte mit zur Narkose und in den Aufwachraum. Die OP dauerte über zwei Stunden, ebenso lange dann das Aufwachen. Aber sie hat alles super überstanden und jetzt wie

      in Hunde im Alter

    • Luna und Stjerne vom Ihlpol

      Nun möchte ich euch mal ein paar Bilder von meinem 4Pfotenx2 Team zeigen 

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.