Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Luna

Empfohlene Beiträge

Wenn die Pfote ok ist, also kein Fremdkörper oder sowas, dann würde ich asap röntgen lassen. Hunde können bis zu einem gewissen Punkt Schmerz nicht anzeigen - aber im Video sieht das schon heftig aus. Ich habe eher den Eindruck, dass das was akutes ist. Aber der TA wird es herausfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Kannst Du wegen dem Geschirr nicht irgendwohin (Fressnapf zum Beispiel) wo sie es probieren könnte?

Es ist nämlich wirklich nicht so einfach.

Paula/45 cm/14,5 kg) trägt ein Geschirr von AnnyX Größe S.....hätte ich vorher nie gedacht, dass sie so ein kleines braucht.

 

Also das normale habe ich in Größe M gekauft- auf Anraten der PS und das passt auch gut. 

 

Die Sicherheitsgeschirre gibt es im Fressnapf nicht- habe jedenfalls online noch keins gesehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Au wei das sieht schlimm aus. Ich glaube ich würde mit ihr in die tk fahren wo sofort geröntgt werden kann. Sie scheint wirklich schmerztechnisch in großer Not zu sein...da fände ich es zu lang bis nächste Woche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find das Humpeln auch ziemlich arg und würde das zeitnah abklären lassen.

Wenn Luna jetzt noch eine Woche solche Schmerzen hat, könnte es passieren, dass da ein ganzer Rattenschwanz nach kommt, durch Verspannungen, Schmerzgedächnis und so...

Alles Gute :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um Hunden Schmerz anzumerken, braucht man ein gutes Auge. Es ist eindeutig, dass Luna große Schmerzen hat, das hört auch nicht vor der Wohnungstür plötzlich auf  ;) . Zumindest kenne ich keine Krankheit bei Mensch oder Tier, die nur drinnen auftritt. 

 

Das ist mir schon klar, dass der Schmerz nicht vor der Tür aufhört- ich meinte halt, dass sie beim Spaziergang keinerlei Anzeichen von Humpeln macht- man sollte ja meinen, dass die Schmerzen mit der Belastung eher schlimmer werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat sie vor dem Humpeln gelegen oder tritt das während der Bewegung auf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie liegt, steht auf und humpelt, dann hält sie eine Weile das linke Bein hoch. Nach einer Weile läuft sie normal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also es ist jetzt schon mehrfach aufgreten? Nach jedem langen liegen und dann aufstehen?

Auch wenn sie auf der anderen Seite geschlafen hat?

 

Ehrlich gesagt weis ich nicht ob Hunden auch was "einschlafen" kann, hab ich zumindest noch nicht erlebt.

Nur wenn sie auch Probleme beim strecken/beugen hat, wird da wohl etwas anderes dahinter stecken.

 

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider kann ich das Video nicht sehen, da ich nicht auf FB bin.

 

Rusty war auch ein *nach dem aufstehen Humpelhund*. Ohne genaue Abklärung durch den TA kann man wenig dazu sagen. Es kann alles und nichts sein. Ich hoffe sehr, dass es letzteres ist  :knuddel  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will jetzt gleich nochmal beim TA anrufen, weil ich ehrlich gesagt bissel überfahren war dort und vergessen habe zu fragen, wie ich weiter vorgehen soll. 

 

Ich will sie sicher nicht überfordern, aber ich hatte immer das Gefühl, dass ihr das Laufen Spaß macht. Sie zeigt keinerlei Anzeichen von Schonhaltung. 

Er meinte heute morgen, wir sollen es "beobachten" - in einer Woche will er sowieso wegen der Bindehautentzündung (die war mir bekannt und wurde schon auf der PS behandelt) nochmal drauf schauen und dann ggf. röntgen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.