Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Susa

GPS Tracker für Hunde, ne feine Sache

Empfohlene Beiträge

Nutzt noch jemand einen GPS Tracker für Fellnasen und wie sind eure Erfahrungen ?

 

Ich finde den tractive GPS ne ganz feine Sache. Chef verselbstständigt sich ja öfters

mal auf dem Spaziergang, da Aisha und ich ihm zu langsam sind  :rolleyes:

Normalerweise ist er schnell wieder bei uns, aber eben nicht immer....

 

Nun habe ich wieder die Übersicht wo er sich manchmal neben den Wegen rumtrollt.

Wir gehen ja immer zwischen den Weinbergen, wo sonst keiner unterwegs ist,

aber trotzdem hätte ich immer gern die Kontrolle wo der Kerle steckt.

 

Das klappt jetzt wunderbar mit dem Teilchen

heute morgen sah sein Spazierweg so aus  :D

 

23241063ql.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön gemacht ;) wo ist eigentlich Anfang und ende?  So schnurgerade wird er auch nicht gelaufen sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benny hatte auch eins.

Weil ich einmal wissen musste, ob der 3 Minuten, 3 Stunden oder 3 Tage verschindet, wenn ein Reh springt :ph34r:

 

Er hatte das "Wo ist Lilly?"

Heute würde ich aber auch das tractive vorziehen, kleiner, leichter und vor allem: zuverlässiger!

 

Ich kenne drei Leute, die das tractive nutzen und voll und ganz zufrieden sind :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm Susa...

hier in D mit dem dichten Straßennetz wäre es mir zu gefährlich, wenn sich der Hund so weit von mir entfernt und ich nicht einwirken kann.

Manche Jagdhunde haben so ein GPS, aber die rennen teilweise ja auch alleine große Strecken (und verlaufen sich hin und wieder).

Ganz ehrlich:

ich bin froh, dass mein Hund nicht alleine stromern geht und würde das nicht zulassen.

Wenn er die Ambition haben würde, wär er an der (Schlepp-)Leine, oder ich würde dran arbeiten.

Aber bei dir in Espania ist es vielleicht nicht so schlimm und gefährlich, wenn der Hund eigenständiger ist und sich so weit von dir entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will sowas auch haben. Ylvi geht so gern stöbern, und die kann sich im Bruchteil einer Sekunde in Nichts auflösen. Sie ist dann nicht weit weg, aber man sieht sie einfach nicht mehr. Seit das Dackelchen hier ist, ist es etwas besser, denn die petzt, wo Ylvi steckt.

Feli hingegen hat sich einmal in einer Höhle verkrochen. Wenn ich das nicht gesehen hätte, hätte ich sie nicht wiedergefunden. Wobei ich nicht weiß, wie der Empfang in Höhlen ist.

 

Aber die Teile sind einfach zu groß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Aber die Teile sind einfach zu groß!

 

Ich kenne eine 2kg Chinese Crested Hündin, die ein Tractive samt Tasche trägt. :)

 

Wenn Ylvi nicht NOCH kleiner ist, sollte es also funktionieren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benny hatte auch eins.

Weil ich einmal wissen musste, ob der 3 Minuten, 3 Stunden oder 3 Tage verschindet, wenn ein Reh springt :ph34r:

 

 

 

Und wie viele Minuten, Stunden oder Tage hat der blonde Flitzer geschunden? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, ich mag das nicht, wenn da so ein Kasten am Hund hängt. Ich sehe das auch nicht ein, ich denke, die könnte man auch kleiner machen.

 

Vielleicht bastelt mein Freund mir mal was, oder mein Bruder! Ja, der ist Dr. rer. nat. Dipl. Ing., das müsste er doch hinkriegen. Gute Idee! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie viele Minuten, Stunden oder Tage hat der blonde Flitzer geschunden? 

 

Weniger als 2 Minuten :D

 

Die Sauerländer Wälder kann man für so nen Test halt auch gut nutzen. In anderen Gegenden würde ich das nicht machen.

 

Mit der Echtzeitverfolgung ist man ja immer auf dem Stand, wo der Hund gerade ist.

Da waren mehrere Leute (auch mit Autos) involviert.

Und mir war trotzdem einfach nur schlecht, in dem Moment, wo er abgeschossen ist :blink:

 

Und jaja: Armes Reh und so.

Wurde 20m von nem 4kg Hund gejagt und sieht sonst wochenlang keine Hunde/Menschen^^

Nee, ich mag das nicht, wenn da so ein Kasten am Hund hängt. Ich sehe das auch nicht ein, ich denke, die könnte man auch kleiner machen.

 

Vielleicht bastelt mein Freund mir mal was, oder mein Bruder! Ja, der ist Dr. rer. nat. Dipl. Ing., das müsste er doch hinkriegen. Gute Idee! :D

 

Die sind kleiner als ne Streichholzschachtel :think:

 

Irgendwo muss die Technik ja hin :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja erzähl mal wie lange war Benny weg? Wahrscheinlich gar nicht   :D

ups, hat sich überschnitten  :P

 

Monika hier in Spanien im Campo ist es kein Problem, Jäger äussert selten mal am WE, gibt ja eh nichts

zu jagen  ;)

Ich gehe ja in den Weinbergen, keine Autos, keine Fussgänger und auch andere Hundebesitzer sind um die

Uhrzeit dort nicht unterwegs.

 

Steffen ich habe ja nicht alles im Livemodus aufgezeichnet, also gibt es kein Anfang/Ende  ;)

 

Kerstin, das tractive ist so gross wie eine Streichholzschachtel, also wirklich klein und leicht, auch für Katzen

geeignet. Und das Beste, Hund kann damit auch schwimmen gehen, 1 m unter Wasser und 30 min lang absolut

wasserdicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.