Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Impfung / Impftermin / Problem

Empfohlene Beiträge

Bis zum 29.12.14 konnten Tierärzte durchaus die Gültigkeit nachträglich verändern. Mein Tierarzt hatte beim Ausstellen gepennt und deshalb nur 1 Jahr eingetragen. Darauf aufmerksam gemacht, hat er das sang-und klanglos korrigiert und seine Korrektur unterzeichnet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner hat das auch schon korrigiert und bin damit ohne Probleme auf hundemesse gekommen und die kontrollieren da fast noch extremer wie an Grenzen.

Aber es gibt auch garkein Problem

Die 21 Tsge sind nur für erste Impfung und fit azffrischung bist du doch voll im zeitrahmen

Also einfach mal beruhigen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich dürfen TA im Impfpass was ändern! Sie müssen die Änderung nur abzeichnen mit Datum und Unterschrift!

Immerhin hat die TA VORHER was falsches eingetragen (2 Jahre) und korrigiert nur ihren Fehler.

Sie fälscht NICHTS!

Jo, dann war es einfach der Fehler der TÄ, die das, warum auch immer, so eingetragen hat, und des HH, der nicht vorher mit der TÄ über die Gültigkeitsdauer gesprochen hat und aufgepasst hat, was das Datum angeht.

Geändert werden kann trotzdem nix mehr, oder wer soll den evtl. kontrollierenden Grenzern glaubhaft machen, dass das die TÄ war?

Mal davon abgesehen, das inzwischen jede Eintragung laminiert werden muss, um nachträgliche Manipulationen zu verhindern.

Wie soll das gehen?

Und wie Uli schon sagt, der TA darf und kann nach Gutdünken da auch 1 oder 2 Jahre Gültigkeit reinschreiben, selbst, wenn die Herstellerangaben 3 Jahre lauten.

Und das ist es, was dann gilt!

In dem Sinn war das also kein Fehler, sondern ein TA, der das eben so sieht, über das "warum" kann spekuliert werden.

Auch kann in dem Pass nicht einfach 9/15 stehen, da braucht es schon ein genaues Datum und wenn das überschritten ist, gilt das als Impflücke, die dann folgende Impfung wird behandelt wie eine Erst Impfung, bedeutet dann tatsächlich wieder 21 Tage Wartezeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wird den lamentiert?

Also in meinen ist nix lamentiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei den neuen EU-Impfpässe, die seit dem 29.12.2014 ausgegeben werden, wird das Datum, Stempel und Unterschrift laminiert, damit keine Änderungen vorgenommen werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wird den lamentiert?

Also in meinen ist nix lamentiert

:lol: :lol: :lol:

Tschuldigung :D

Also wir können hier lamentieren, so lang wir wollen *prust*, aber zumindest in D ist es tatsächlich so, dass bei den Impfungen in diesem Jahr nix mehr geändert werden kann.

In Bennys Ausweis ist alles laminiert.

Ob das in Ö auch gemacht wird, kann ich allerdings nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp, der Eintrag vom letzten Jahr ist nicht laminiert, dieses Jahr wurde alles fleißig verklebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Generell kann ich zu dem ganzen Thema nichts sagen, aber nun bin ich doch ein bisschen verunsichert.

Ich war vor 2 Wochen beim impfen, da wurde nichts laminiert... ist das ein Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist denn gegen Tollwut geimpft worden?

Du hast ja bestimmt noch den alten Impfpass und da müssen nur die Eintragungen zu dieser Impfung laminiert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.