Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Jetzt auch noch Durchfall

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben, 

 

heute morgen fing der Tag gleich gut an- Luna hat 3 mal ins Haus gemacht- zwei mal fest, der dritte Haufen war Durchfall. 

Zum Glück alles auf Laminat bzw. Fließen - also war das Aufwischen schon mal kein Problem. 

 

War dann mit ihr draußen und sie hatte noch zwei mal Durchfall - sehr flüssig. 

 

Koche gerade Moro-Suppe. 

 

Nun die Frage, woher das jetzt kommen kann- sie hatte gestern einen Knochen, den mein Mann vom Metzger mitgebracht hat. 

Sie hatte diese Woche schon mal einen und hat nicht drauf reagiert. 

 

Jetzt grübel ich natürlich wieder - hätten wir ihr den Knochen gar nicht roh geben sollen?  Habe mal bissel gesucht, aber nichts eindeutiges gefunden. Es war ein Schweineknochen. 

 

Gruß Sabine 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

Schwein sollte man eigentlich nicht roh füttern. Aber, das hätte nun auch mit Huhn und Co. passieren können, wenn deine Luna Rohkost noch nicht gewohnt ist. Bei Ernährungsumstellung kann es immer mal zum Durchfall kommen.

 

Falls das der Grund sein sollte, müsste der Durchfall aber morgen wieder verschwunden sein. Die Moro-Suppe kann nicht verkehrt sein - ich wünsche Luna guten Appetit :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, Knochen NUR roh! das wawr richtig so!

Gekocht/gebraten/gegrillt etc. verändert sich die Struktur und Knochen splittern in scharfkantige Stücke, die ggf. großen Schaden im Hund anrichten.

Kann schon sein, dass die Darmflora mit dem rohen nicht so gut klar kommt, mach 2-3 Tage Schonkost, kannst mal ein bischen Naturjogurt übers Fressi geben (ungezuckert natürlich) und dann sollte sich das geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, sorry, Monika hat natürlich Recht: Knochen immer roh ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok - hab schon gedacht, wir haben jetzt den Riesenfehler gemacht! 

 

Komisch nur, dass sie den ersten Knochen gut vertragen hat.... 

 

Naja, wir schauen uns das an und machen bissel langsam heute mit Leckerli & Co. 

 

Danke für eure schnellen Antworten! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade wenn ihr erst angefangen habt, frisch zu füttern, würde ich nicht gleich Knochen geben und schon gar nicht zwei in der Woche. (Mal ganz abgesehen von dem Schweinefleisch. Meiner hat aber auch schon mal ausversehen Schweineleber roh bekommen. Ist nichts passiert und nun passe ich besser auf.)

 

Füttert also erstmal ein, zwei Wochen frisch ohne ganze Knochen, wenn Hundi den Dünnpfiff überstanden hat. Man kann statt ganzen Knochen gewolftes Fleisch mit Knochen- oder Knorpelanteil kaufen. Das eigent sich ebenso gut zur Kalziumversorgung, falls der Hund ganze Knochen nicht verträgt. Wenn sich der Magen und die Darmflora dann auf die Frischfütterung eingestellt haben, gibts bei uns testweise Gefügelfletsche oder ähnliches kleineres Zeug, um erstmal zu sehen, wie der Hund auf Knochen reagiert. Bleibt die Verdauung ok, geben wir auch mal größeres, aber eben nicht allzuoft. Ein gut durchgetrockneter Brotkanten eigent sich auch gut zum Knabbern und putzt die Zähne.

 

Nun wünsche ich deiner Maus guten Appetit bei der Möhrensuppe, meine lieben die und ich finde sie auch ganz lecker :D

 

Liebe Grüße

Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herrje. Na dann mal gute Besserung für das Lunatier. Die suppe wird ihr sicher helfen. Und wie an anderer stelle schon geschrieben wurde...schwein egal welches niemals roh geben. Vielleicht waren 2 von den Dingern einfach einer zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gebt ihr auch sonst ein anderes Futter als sie bisher bekommen hat?

 

Viele Hunde reagieren auf einen Futterwechsel mit Durchfall und müssen erst über einen Zeitraum von ca. 4 Tagen langsam dran gewöhnt werden. Im Prinzip gilt das auch für Leckerlis etc. Feli war auch so ein Fall - fast egal, was sie das erste Mal bekommen hat, es gab erstmal Durchfall bzw. sehr weichen Kot. Inzwischen geht alles.

Andere Hunde sind per se an alles Mögliche gewöhnt und vertragen auch alles. Ich hatte schon beides hier.

 

Also, Durchfall ist bei einem Neuankömmling keine Seltenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hab ich gleich ne Frage dazu. Ind zwar hatte ich jetzt mal im Fressnapf einen Knochen erstanden und zu Hause aber gesehen, dass das ein Schweineknochen ist. Wie darf ich das einsortieren? Roh kann er ja dann nicht sein, weil Schwein, aber gekocht ja auch nicht, weil porös. Haben die da spezielle Methoden? *verunsichert*

Hab da auch letztens kleine Leckerlies gekauf, und hab dann gesehen, dass da Knoblauchpulver drinnen ist. Aber Knoblauch ist doch auch nicht gut oder ist das nur bei frischem Knobi so?

Tut mir leid, wenns jetzt nicht ganz ontopic war meine Frage.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.