Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Jetzt auch noch Durchfall

Empfohlene Beiträge

Hast du auch keinen Fleischbrühwürfel oder Gemüsebrühwürfel zuhause?

 

Das bißchen Leberwurst für die Tablette ist sicher kein Problem.

 

Vielleicht bekommt sie auch von dem Medikament Durchfall.

Sabine, ich wollte auch fragen, ob du das Medikament noch gibst.

Hast du aber gerade beantwortet.

Nebenwirkungen können Magenprobleme und Durchfall sein.

Ich würde morgen mal mit dem TA sprechen.

Gute Besserung der Maus. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sagt ja, der Hund soll lieber nichts bekommen, damit der Darm sich beruhigen kann. Wenn es aber am Knochen liegt und der vielleicht irgendwo querhängt, dann ist es vielleicht besser, wenn sie was frisst.

Es kann natürlich auch am Medikament liegen, aber hätte das nicht gleich durchschlagen müssen? Seit wann bekommt sie es nochmal?

 

Ich würde versuchen, ihr die Suppe schmackhaft zu machen. Du kannst ihr auch etwas von dem alten Trofu drin aufweichen, falls sie das dann frisst. Aber halt nur wenig geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sollte man, wenn man Trockenfutter füttert, gar keine frischen Knochen geben? 

 

 

Das kann zu bösen Verstopfungen führen.

Damit Knochen gut verdaut werden können, muss ausreichend Magensäure gebildet werden.

Erst rohes Fleisch ist der Schlüsselreiz für den Magen, ausreichend Magensäure zu bilden.

 

Wenn Du überhaupt Knochen füttern möchtest, dann sollten es weiche Knochen sein, an denen auch ausreichend Fleisch dran ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du auch keinen Fleischbrühwürfel oder Gemüsebrühwürfel zuhause?

Das bißchen Leberwurst für die Tablette ist sicher kein Problem.

Vielleicht bekommt sie auch von dem Medikament Durchfall.

Das Medikament bekommt sie schon fast eine Woche.

Sind in der Gemüsebrühe nicht zu viele Gewürze? Fleischbrühe hab ich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sagt ja, der Hund soll lieber nichts bekommen, damit der Darm sich beruhigen kann. Wenn es aber am Knochen liegt und der vielleicht irgendwo querhängt, dann ist es vielleicht besser, wenn sie was frisst.

Es kann natürlich auch am Medikament liegen, aber hätte das nicht gleich durchschlagen müssen? Seit wann bekommt sie es nochmal?

Ich würde versuchen, ihr die Suppe schmackhaft zu machen. Du kannst ihr auch etwas von dem alten Trofu drin aufweichen, falls sie das dann frisst. Aber halt nur wenig geben.

Hab ihr heute Mittag mal ein Bröckchen angeboten - das wollte sie gar nicht.

Sie hat heute mittag viel Gras gefressen - das kam vorher hinten raus.

Also denke ich nicht, dass irgendwo was quer hängt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gefühl wäre auch für einen gereizten Darm Gemüsebrühe eher nicht.

Ausser du hast selbstgemachte,gilt aber auch für Fleischbrühe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gott - sie braucht ja kein Kilo Brühwürfel reingeben - nur für den Geschmack.

 

Man kann es auch wirklich übertreiben.

 

Und wer hat schon selbstgemachte "FleischBrüder" :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gar keine Brüder :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin gerade noch bei meiner Schwester.

Immerhin wirkt sie munter, läuft schön und ist nicht schlapp.

Wir schauen jetzt mal, wenn wir daheim sind, ob der Hunger die Suppe rein treibt...

Ich muss vielleicht noch erwähnen, dass von den drei Haufen, die sie heute Nacht verteilt hat, zwei fest waren und erst der dritte Durchfall war.

Dann wurde es draußen mit jedem mal flüssiger und jetzt zuletzt kam das Gras.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hab ich gleich ne Frage dazu. Ind zwar hatte ich jetzt mal im Fressnapf einen Knochen erstanden und zu Hause aber gesehen, dass das ein Schweineknochen ist. Wie darf ich das einsortieren? Roh kann er ja dann nicht sein, weil Schwein, aber gekocht ja auch nicht, weil porös. Haben die da spezielle Methoden? *verunsichert*

Hab da auch letztens kleine Leckerlies gekauf, und hab dann gesehen, dass da Knoblauchpulver drinnen ist. Aber Knoblauch ist doch auch nicht gut oder ist das nur bei frischem Knobi so?

Tut mir leid, wenns jetzt nicht ganz ontopic war meine Frage.

LG

 

@katse,

es gibt sogar Fertigfutter, wo Schwein drinne verarbeitet ist.

Das ein Hund am Aujeszkyschen Virus stirbt, kommt seltener vor als die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund vom Auto überfahren wird.

Die großen Schweineknochen, die man in den Hundefuttershopf kaufen kann, sind glaube ich meistens Parmaschinkenknochen, die (denke ich) luftgetrocknet sind.

 

Um eine Hund mit Knoblauch zu vergiften, musst du ihn schon täglich knollenweise damit füttern. Ab und an Knoblauchpulver oder mal was frisch gehacktes schadet bestimmt nicht. Manche Hundehalter schwören z.B. auf das Knoblauchgranulat gegen Zecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.