Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Jetzt auch noch Durchfall

Empfohlene Beiträge

UliH: Danke für die Antwort. Ich kenn das mit dem rohen Schwein nur von den Katzen und da gehts um Herpesviren, die angeblich immer im Schweinefleisch enthalten sind und einem Menschen aber nichts anhaben, Katzen aber wohl schon und da dachte ich, dass es bei Hunden vielleicht auch so sein könnte.

Na jedenfalls bin ich beruhigt. Hatte mich nur gewundert. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Aujeszky- Virus ist ein Herpesvirus. Für Hunde und Katzen tödlich, für Schweine, Hauptwirt und Virusreservoir, nicht unbedingt. In Niedersachsen sind mindestens 18% des Wildschweinbestandes infiziert. Der Virus überlebt selbst in bei -18° eingefrorenem Fleisch bis 36 Tage, bei gepökeltem 20 Tage (auch in gereiftem Fleisch), selbst bei Fäulnis noch 12 Tage. Die Gefahr ist gering, sich anzustecken, da Deutschlands Schweinebestand seit vielen Jahren virusfrei ist. Ebenso der vieler anderer EU- Länder. Aber z.B. Italien, Frankreich, Polen sind es wohl nicht. Ebenso besteht immer das Risiko, dass Schweinebestände, die Freilauf haben, mit Wildschweinen in Kontakt kommen und so wieder mit dem Virus infiziert werden können. Für Menschen ist er ungefährlich. 

 

http://www.laves.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=20132&article_id=103349&_psmand=23

 

Für mich heißt das schon immer: Rohwurst wie Cervelatwurst, frische, ungereifte Katenwurst, gekochter Schinken (der wird bei nur geringer Temperatur gegart), roher Schinken sind für meine Hunde tabu. Schwein gibt es nur richtig durchgekocht.

 

 

Im Bekanntenkreis gibt es einige Hunde, die Knochenfütterung mit Durchfall quittieren. Vermutet wird von BARFern, das die Bauchspeicheldrüse dieser Hunde damit überfordert ist und sie raten zu Knochenmehl. Warum das Zeug gemahlen weniger anstrengend für die Bauchspeicheldrüse sein soll als am Stück, leuchtet mir zwar keineswegs ein, aber sowohl Karenin als auch Oggi vertragen das gemahlene Zeug bestens, ganze Knochen hingegen brachten/bringen beiden Durchfall... "Vernünftige" Hunde bekommen davon eher den bekannten hellen und steinharten "Knochenkot".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, wo meine Tiere gekochten Schinken so lieben. Aber du hast recht. Lieber nichts riskieren.

Danke jedenfalls für die Info. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nachdem Luna gestern wegen Moro-Suppen-Verweigerung einen Fastentag eingelegt hat, habe ich ihr heute Morgen ein bissel Trockenfutter gegeben. Seither hat sie noch keinen Kot abgesetzt, so dass ich noch nicht sicher sagen kann, dass es durch ist. 

Aber da sie nicht gleich mit weiterem Durchfall reagiert hat, hoffe ich, dass es wirklich nur eine einmalige Sache wegen des Knochens war. 

 

Daher werden wir wohl wegen des Beins auch erst am Mittwoch zum TA gehen. Heute Abend bekommt sie ihre letzte Tablette und dann schauen wir mal, wie der Mittwoch ohne Schmerzmittel sich anlässt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Durchfall bei einer Bulldogge

      Hallo,  Ich habe 2 Hündinnen, einen Bulldoggen Mischling und eine OEB Hündin.  Seit Samstag geht bei uns im Ort eine Magen Darm Grippe um.  Ich habe beide Hündinnen auf Nulldiät gesetzt 24 Stunden, dann auf schonkost. Sonntag hat unsere Mischlingshündin es total umgehauen, und seit Montag ist es wieder OK.  Nur unser Sorgenkind ist seitdem betroffen. Hat zwar Samstag auch Nulldiät bekommen und Sonntag dann Zwieback mit Kamillentee und Banane.  Montag  war der Stuhl breii

      in Hundekrankheiten

    • Wiederkehrender Durchfall

      Hallo liebe Forumsmiglieder,  ich bin mir sicher, dass es zum Thema Durchfall schon sehr viel hier gibt, allerdings kommen bei mir gerade einige Faktoren zusammen, weshalb ich es für ganz sinnvoll halte, die Situation nochmal zu erläutern. Falls es doch schon genau auf meine Frage eine Antwort gibt, bitte ich um Entschuldigung.   Also, mein anderthalbjähriger Rüde hat seit einiger Zeit öfters Durchfall, das erste Mal ist jetzt sicher schon mindestens zwei Wochen her. Da hab ich mi

      in Hundekrankheiten

    • Hund hat Bonbons gefressen. Bitte Hilfe! Durchfall, Blut im Stuhl

      Hey, mein kleiner Welpe hat gestern Bombons (Skittles) gegessen.  Wie viel ergänzen hat, ist leider unklar. Er hat danach gebrochen und hat bis heute Durchfall. Gerade hatte er auch hellrotes Blut im Stuhl. Leider haben alle Ärzte schon zu und ich bin vorher nicht gegangen, da Sonntag war und der Tierarzt geschlossen hatte  und im Internet stand, dass sogar im Allgemeinen nicht so schlimmes, nur hauptsache schlecht für die Zähne ist.  Jetzt wo aber Blut im Spiel ist, mache ich mir immer mehr Sor

      in Gesundheit

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Durchfall und Blut

      hallo ich hab ein kleines Problem mit meinem Hund er hat seit 3 Tagen Durchfall mal ein bisschen dünner mal ein bisschen dicker muss andauernd kot ausscheiden und heute war auch Blut dabei gewesen nicht nur im Kot sondern auch ohne! ihm geht's aber sonst gut frisst gut wie immer ist nicht irgendwie komisch!! vor ca. 5 Wochen eine wurmkur bekommen.

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.