Jump to content
Hundeforum Der Hund
D-O-G

Weicher Kot, stinkt seeeehr

Empfohlene Beiträge

ICH KÖNNTE SCHREIEN UND HEULEN!!!!!!

 

Habe eben ein kleines Durchfallhäufchen mit viel Schleim im Garten entdeckt....so ein Mist!!!! Die anderen Haufen waren aber ok...

 

Kotprobe war negativ auf alles...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und grade wieder: Durchfall, danach noch mehrmals hingehockt ohne das was kommt. Dann nach langem gehocke noch ein bisschen Durchfall und durchsichtiger Schleim hintendrein..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

blöde.

Hast Du auch auf Kokzidien testen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein, dass er irgendwo an Zimmerpflanzen oder Gartenpflanzen wie Efeu, Yukka etc. knabbert. Ich hatte eine Hündin, die hat mir beim Efeu immer die vordere Spitze angeknabbert auf dem Balkon, ich hab das gar nicht gemerkt, weil ich mich nicht um die Pflanzen kümmere, das macht mein Freund. Irgendwann sagt er mir, jetzt weiß er wer immer seinen Efeu anknabbert, es wär das Dunnilein, er dachte, es sei ein Käfer, immer wenn es grad etwas runtergewachsen ist, war die Spitze runtergebissen, die im Wind baumelte und grad so hoch, dass sie mit Hüpfen dran kam, weil natürlich haben wir immer drauf geachtet, dass die Pflanzen alle hoch genug sind, damit die Hunde nicht rankommen, aber eben, das Zeug wächst ja, und eh man sichs versieht ... . Ich hab auch alles mögliche untersuchen lassen, weil sie immer alle paar Tage wieder schleimigen Kot und einmal sogar Blut im Kot hatte, ist auch nie was gefunden worden. Efeu also weggebunden und der Spuk war vorüber. Eine andere Freundin von mir hat dasselbe mit Yukka erlebt, der Hund ist dran gestorben. Junghunde sind sehr erfinderisch und neugierig und kommen überall ran, wo man sich nicht vorstellen kann und herunterfallende Blätter, werden auch sofort zerbissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja einmal komplett Kotprofil halt...hm, er hat gestern Ahornblätter geknabbert....und an dem (toten) Stamm vom Fliederbaum die Rinde runtergeschält...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, wie du das beschreibst, klingt das für mich, dass dein Hund kein Feuchtfutter verträgt. Wir hatten dies bei unserem 1. Hund auch, da hat uns unsere TÄ sogar empfohlen, das Feuchtfutter weg zu lassen. Wir haben dann selbst gekocht und der Spuk war ganz schnell vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also entweder dein kleiber Mann verträgt sein Futter nicht...ooooder er steckt sich ab und ab etwas in die schnute was da nicht reingehört. Vielleicht probierst du mal ein FF von einem anderen Hersteller? TerraCanis hat zum Beispiel auch ein sensitiv futter und ich glaub außerdem noch eines für Allergiker. Ganz billig ist es nicht...800gramm um die 4.50 eur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja...hast du denn die Darmsanierung wie vom ta empfohlen schon gemacht? Brachte das eine Besserung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Eingangspost steht, dass der Durchfall mit NaFu angefangen hat. Vielleicht ist das wirklich der Grund, so wie denny geschrieben hat? Es gibt einige Hunde, die vertragen kein Nafu. Wenn du also ein TroFu hast welches der Hund gut verträgt, dann füttere nur dieses und sonst nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde vor allem nicht so viele Futterexperimente machen. Gerade Welpen reagieren da sehr empfindlich drauf. Dann bekommst du einfach keine Ruhe in den Magen-Darm-Trakt.

Meine Empfehlung wäre auch, einfach Trockenfutter weiter zu füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund stinkt

      Hallo zusammen, vielleicht hat von euch einer eine gute Idee. Seit 4 Monaten haben wir einen neuen Husky aus dem Tierheim geholt. Anfangs hatte sie gar keinen Eigengeruch, doch seit einiger Zeit stinkt sie zum Himmel. Ich weiß sicher, daß sie sich nicht gewälzt hat. Die Frolicleckerchenfütterung zur Erziehung lassen wir auch schon weg. Jetzt wurde auch das Brot, welches sie für ihr Leben gerne frißt wegrationalisiert:heul: Kann das trotz allem ein Futterproblem sein? Für die nächste Frage b

      in Hundefutter

    • Die Seniorin stinkt

      Hallo miteinander, unsere Cocker Dame Emma ist zwischen 14 und 15 Jahre alt, da sie aus dem Tierschutz ist, wissen wir es nicht hundertprozentig. Mit dem Alter stinkt sie, und zwar so richtig. Wir haben sie natürlich beim Tierarzt vorgestellt, es wurde auch eine Warze entfernt, die genässt hat (der vorherige Tierarzt meinte, es müsse da nichts gemacht werden), Zahnstein entfernt und sogar ein Zahn gezogen. Ansonsten ist sie kerngesund. Ohren reinigen wir regelmässig, mit den

      in Hunde im Alter

    • Ernährung Junghund - oft weicher und viel Kot

      Hallo, ich habe mal eine Frage, anfangs dachte ich Mila (etwas über 5 Monate alt) würde das Futter gut vertragen, hatte immer normalen festen Kot. Da sie aber seit einer Weile zwischendurch sehr weichen Kot absetzt (nicht tageszeitabhängig, beim Entfernen bleibt dann gern mal was im Gras kleben, geformt ist er aber soweit schon) und ich die Menge auch ziemlich enorm finde für so einen kleinen Hund, bin ich jetzt doch irritiert. Sie bekommt real Nature (morgens und abends TRockenfutter, mitt

      in Hundefutter

    • Hund stinkt nach Fisch

      Hallo zusammen   Ich habe einen 8 Jahre alten Mischling und seit einiger Zeit müffelt er ziemlich doll aus dem Maul nach Fisch. Ich habe online mal geschaut was es sein könnte und habe gelesen, dass er eine Niereninsuffizienz haben könnte. Er frisst oft Gras ist sonst aber normal. Er leckt sich nicht NICHT an der Analdrüse und schubbert auch nicht über den Rasen mit seinem Po. Er ist aufmerksam und lebendig draußen. Pinkelt normal für einen Rüden (markiert halt viel) und macht 1-2 Hauf

      in Hundekrankheiten

    • Kühlschrank stinkt :(

      Hallo liebe foris... Ich habe ein...sagen wir mal stinkendes Problem Und zwar ich bin keine die was im kühlschrank aufbewart, doch jetzt kam es mal vor... Ich hatte hähnchenschenkel in meinem kühli, und habe ganz vergessen das ich diese dort reingelegt hatte sie lagen sicherlich 7-8 tage dort *würg* Als ich meinen kühli aufmachte, stinkte der bestialisch...sofort alles entsorgt und sofort ausgewaschen, erst nur mit Wasser und dann nochmal mit reiniger...und was soll ich sagen, es stinkt imm

      in User hilft User

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.