Jump to content
Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Unser kleiner Racker wurde gerade abgeholt.Der besitzer der Tierpension hat mit versichert,das ich mir keine Sorgen machen muss.Der Hund kommt in keinen Box.Er hat sogar einen beheitzten Raum.Nun zu meiner Frage ,wie hoch kann die Strafe sein,wegen einer illegalen Einfuhr eines Hundewelpen,obwohl ich ihn in Chemnitz gekauft habe?.Die Frau vom Veterinäramt will jetzt noch klären ob ich noch was bekomme,weil ich ihn zum Tollwutimpfen geschafft habe.Sie hat aber nur gesagt,er darf nicht in Kontakt mit anderen Hunden kommen,was er auch nicht hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe das ihr den kleinen schnell wiederbekommt und das auch viele Leute lesen und hören

 

Am Sonntag haben sie es noch in den Nachrichten gebracht das die Leute es lassen sollen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Sonntag haben sie es noch in den Nachrichten gebracht das die Leute es lassen sollen

 

Dafür wären hohe und somit abschreckende Strafen jedoch hilfreich und ebenso hohe Kosten für die Quarantäne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frag mich halt ob du selber wirklich strafbar bist. Weil du den Hun IN Deutschland gekauft hast.

Eigentlich ist der Verkäufer der der die Strafe zahlen muss.

So würde ich das sehen.

Klar wir hier kennen uns da halbwegs aus, aber bei Pferden oder so hätte ich da auch kein Plan von.

Würde da evtl mal nen Anwalt zu rate ziehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe es ähnlich wie Jacky

 

und

 

frage mich, was mit den Leuten passiert, die den Hund die letzten Tage/Wochen angefasst haben. TW ist ja nicht nur auf Hunde übertragbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Meinung nach wird da ein "Fall" drauß gemacht.

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, hat der II. Tierarzt den Hund behandelt, geimpft und entwurmt. Mich würde es wirklich interessieren, was der I. TA zu dieser Anzeige sagt.

Weil - in Deutschland gibt es keine Impfpflicht!! Würde der Hund jetzt vom Bauernhof aus Hinterdupfing kommen und die Themenerstellerin ohne (roten) Impfpass beim TA gewesen sein, wäre mit Sicherheit kein Vet.-Amt eingeschalten worden.


Und ja - bitte lasse dich von einem Rechtsanwalt mit beraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann man aber meiner Auffassung nach nicht vergleichen. Deutschland gilt meines Wissens nach als Tollwutfrei...und damit das so bleibt gibt es eben Einfuhrbestimmungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht doch darum welcher Hahn da Kräht. Wäre sie ohne den Pass dahin hätte eben kein Hahn gekräht und da der Hund jetzt seit Wochen hier ist und kontakt zu mensch und co hatte, welchen Sinn hat da jetzt noch ne Quarantäne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Deutschland gilt meines Wissens nach als Tollwutfrei...

 

und damit das so bleibt gibt es eben Einfuhrbestimmungen.

 

Zu a)

Deutschland gilt lt. WHO (Weltgesundheitsorganisation) als Tollwutfreies Land und es besteht KEINE Impfflicht

 

zu b )

da hast du Recht. Das Gesetz wurde vor kurzem EU-Weit geändert und Deutschland ist eines der wenigen Länder, die nun auch die TW-Unbedenklichkeitsbescheinigung nicht mehr anerkennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.