Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
bunterhund

Rezeptideen für Jugendgruppe

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

dies ist zwar kein Kochforum, aber hier kommen sicherlich einige Ideen zusammen...

 

Für eine Gruppe von 8-10 Jugendlichen und 1-3 Erwachsenen werden Rezepte gesucht, die folgende Kriterien erfüllen:

 

- preiswert

- einfach zuzubereiten (ich kann zwar für den Hausgebrauch kochen, aber die Jugendlichen werden nur teilweise helfen und ich strebe keine Sterneküche an)

- lecker aus der Sicht der Jugendlichen (Flüchtlinge aller Nationalitäten)

- ohne Schweinefleisch (religiöse Gründe)

- auch in vegetarischer Form abwandelbar (ich esse kein Fleisch, kann das aber nicht jedem aufzwingen)

- in einer handelsüblichen Küche kochbar

 

Da ich das in Zukunft öfters (mehrmals pro Woche) tun "darf", nehme ich gerne allerhand Ideen entgegen. Natürlich können und sollen die Jugendlichen ihre eigenen Rezepte mitbringen, so dass eine multikulturelle Küche entsteht, aber das klappt eben nicht immer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So aus dem Stehgreif fallen mir da ein:

 

Couscous-Salat (mit Instant Couscous ganz unkompliziert machbar)

Kürbissuppe

Pizza (jeder kann selber belegen wie er mag, mit simplen Quark-Öl-Teig)

Auflauf in beinahe jeder Form

Eintöpfe (da gibt es hier im Forum doch die tolle Seite zu)

 

Wenn Du genaue Rezepte willst sag Bescheid, dann muss ich mich mal hinsetzen und die runterschreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keinerlei Rezeptideen, weil ich in der Küche beeindruckend unfähig bin.
Aber mal ein Daumen hoch für die Arbeit mit jungen Flüchtlingen! Das ist wirklich toll und wichtig :)

 

 

Ach so, vielleicht doch noch etwas: selbstgemachte Wraps, die kann sich jeder so füllen, wie er mag. Kann man leicht mit Hühnchen, Fisch oder vegetarisch zubereiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich eine schöne Idee, was mir einfallen würde:

 

- Eiernockerl / Spätzle mit Salat

- Langos mit Knoblauch

- Linseneintopf mit Semmelknödel

- Palatschinken / Pfannkuchen mit Marmelade

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt eine Pizza Suppe (Rezepte bei Chefkoch), für gewöhnlich mit Hackfleisch aber kann man auch alternativen nehmen.

Das ist lecker, nahrhaft, nicht teuer und man kann große Mengen einfach zubereiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gefüllte Blätterteigtaschen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chili con Carne/Chili con Grünkern

Bolognese Lasagne/Gemúse Lasagne

Rindergulasch/Kartoffelgulasch

Eintöpfe mit Wiener/ohne Wiener

Spagetti Bolognese/Spagetti Napoli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Anregungen...

Sind schon einige Sachen dabei, Langos kannte ich noch gar nicht.

Alles, was man nach und nach in der Pfanne zubereiten und warmhalten muss, ist vermutlich einfach nicht drin. Wenn ich meinen Pfannkuchen-Verbrauch als Maßstab nehmen würde, brauch ich Stunden in der Küche - so lecker sie auch sind... Ich bin ja keine Köchin...

Ich bräuchte bei Heranwachsenden und beim Thema Pizza wohl locker 3-5 Bleche, die man erstmal im Ofen unterbringen muss. Aber vielleicht kann ich eine andere Küche bzw. ofen mitbenutzen. Daher kommt das einfach mit auf meine Liste.

 

Danke für das "Daumen hoch". Ich bin gespannt auf das, was mich erwarten wird - im Moment ist ja so viel im Umbruch, dass die Ungewissheit wohl auch noch länger anhalten wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich bräuchte bei Heranwachsenden und beim Thema Pizza wohl locker 3-5 Bleche, die man erstmal im Ofen unterbringen muss

... Du brauchst nur die Bleche ... einfach alle Pizzen fertig machen, 2 Bleche abbacken und während diePizzen gegessen werden die nächsten 2 Bleche in den Ofen schieben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst auch allerlei Gemüse im Backofen garen (putzen, grob kleinschneiden, reintun, fertig mit Aufwand) und dann aus verschiedenen Basisstoffen (z.B. Joghurt, gegarte pürierte Aubergine, gegarter pürierter Paprika, abgekochte Karotten, abgekochte Tomaten) mit den Jugendlichen leckere Dips zaubern. Dann können die herumexperimentieren und die besten kann man später mal als Pizzasoße ausprobieren. Dazu passt Weißbrot in jeder Form.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.