Jump to content
Hundeforum Der Hund
MimiZoe

Trinkt unser Welpe zu wenig?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Wir sind frisch gebackene Hundebesitzer und auch neu hier im Forum - und jetzt komm ich schon gleich mit der ersten Frage daher. Ich bin zum ersten Mal Hundebesitzerin und daher natürlich besorgt, irgend etwas falsch zu machen.. Ich hoffe, ich finde Rat bei euch :)

Unser Labradorwelpe (11 wochen alt) ist jetzt seit einer Woche bei uns und soweit läuft alles prima. Nur ist mir aufgefallen, dass er recht wenig trinkt. Bzw mir kommt es wenig vor, keine Ahnung, ob es normal ist. Er trinkt vielleicht maximal einen Napf voll Wasser am Tag, was etwa 250ml sind. Manchnal sogar weniger.

Er hat aber vollen Zugang zu seinem Napf und er weiß auch, wo er steht - denn manchmal, meistens wenn er auf seinem kauspielzeug herumkaut, steht er schon auf und trinkt zwei Schlückchen.

Ist das normal? Brauchen hunde weniger zu trinken? Weiß er selbst, ob er Wasser braucht oder soll ich ihn dazu animieren?

Lieben Dank schonmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen im Forum :)

 

Zu Deiner Frage.

Was bekommt dein Welpie in den Futternapf?

Bei Trockenfutter trinkt ein Hund generell mehr, als bei Feucht/Nass/Frischfutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere Trockenfutter, weiche es aber derzeit immer noch in ein wenig Wasser ein (etwa 50 bis 100ml).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann hat er ja schon einen Teil Wasser intus.Meiner (4 Monate) kriegt sein Trofu auch mit Flüssigkeit - der geht zwar an den Wasserpott,trinkt aber auch nicht sooooo viel...und manchmal nimmt er auch ein Schlückchen aus dem Gartenteich.

Ich denke mal,wenn dein Welpe munter und gesund ist und keine Anzeichen von Austrocknung zeigt (Hautfalte),ist alles okay!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen :)

 

Wieviel wiegt das Welpchen denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich willkommen, MimiZoe,

 

pinkelt er regelmäßig? Kannst Du bei der und anderen Fragen den Züchter fragen? 

Hat der Euch das Futter samt Fütterungsanleitung mitgegeben? Der wird wissen, was seine Welpen normalerweise trinken. 

Ich finde es übrigens nicht wenig.

Habt Ihr schon einen Tierarzt, den Du in allen Notlagen aufsuchen oder anrufen kannst? 

 

Viel Freude an Eurem Hundekind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen, MimiZoe,

 

ich habe auch einen Hund, der von Anfang an nicht viel getrunken hat.

Da es nicht mein erster Hund ist, kann ich vergleichen.

Ich habe es so gelöst, dass ich Trockenfutter mit Wasser einweiche mit Nassfutter mische ( meine verträgt es so prima ) und dann eine mehr oder weniger " Suppe " füttere.

Wasser steht immer zur Verfügung.

Damit kommt Blümchen wunderbar klar.

Wenn sie Kauzeug frisst oder gelaufen ist, geht sie auch an den Wassernapf.

Ich habe aber festgestellt, dass sie immer frisches Wasser möchte.

Also wechsel ich das Wasser sehr oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure bisherigen Antworten! Also er wiegt momentan knapp 10 Kilo. Ja genau, die (Hobby-)züchter haben uns empfohlen, 4x am Tag mit Wasser eingeweicht zu füttern und das machen wir auch. Pinkeln tut er schon, und zwar etwa 10 mal am Tag. Auch der Kot sieht normal aus, obwohl es so aussieht, als ob er sich beim Koten etwas schwer tut. Ja beim Tierarzt wollten wir nächste Woche eh mal vorbeischauen, ihn frage ich auf jeden Fall auch noch. Nur wollte ich nicht so lange warten und vorher euch nochmal um Rat fragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann hat er ja schon einen Teil Wasser intus.Meiner (4 Monate) kriegt sein Trofu auch mit Flüssigkeit - der geht zwar an den Wasserpott,trinkt aber auch nicht sooooo viel...und manchmal nimmt er auch ein Schlückchen aus dem Gartenteich.

Ich denke mal,wenn dein Welpe munter und gesund ist und keine Anzeichen von Austrocknung zeigt (Hautfalte),ist alles okay!

Was meinst du mit Hautfalte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.