Jump to content
Hundeforum Der Hund
Stellchen

Demodex Milben

Empfohlene Beiträge

Jepp, das AB soll wohl der Haut helfen.

 

Auf gar keinen Fall Cortison verabreichen, dann tanzen die Demodexmilben erst richtig Samba.

 

IRGENDWELCHE Milben hat dein Hund ja aller Wahrscheinlichkeit nach.

Ich würde Advocate geben.

Die Haut entzündet sich ja wieder und wieder.

Ich denke auch das es irgendwelche Milben sind. Ich möchte jetzt endlich mal wissen was es ist, nach fast 1,5 Jahren Jucken, Arztrennen, Ausschlußdiäten und nichts hilft, wird man irgendwann wahnsinnig vor Sorge. ich hoffe wirklich das die Ärztin heraus bekommt was Sie hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wart mal ab ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wart mal ab ;)

Werde ich müßen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp, das AB soll wohl der Haut helfen.

 

Auf gar keinen Fall Cortison verabreichen, dann tanzen die Demodexmilben erst richtig Samba.

 

IRGENDWELCHE Milben hat dein Hund ja aller Wahrscheinlichkeit nach.

Ich würde Advocate geben.

Die Haut entzündet sich ja wieder und wieder.

Hat oder hatte dein Hund diese Milben? Wenn ja, welche Symptome hast du festgestellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, mein Großer hatte da ziemlich Probleme mit.

Was für eine Rasse/Mix ist dein Hund?

Man kann z. B. Ivermectin spritzen.

Vorher muss aber sicher gestellt werden, dass der Hund keinen MDR1 Gendefekt hat.

Bei meinem Hund ist nicht ganz klar, welche Rassen mitgemischt haben, deswegen hab ich ihn testen lassen. Der Test hat vor 9 Jahren um die 50€ gekostet. Kann aber lebensrettend sein.

Wir haben vorher Advocate drauf gegeben, ihn mit einer fürchterlich stinkenden Lösung gewaschen, auf deren Namen ich gerade nicht komme.

All das brachte lediglich Linderung, aber es flammte immer wieder auf.

Wenn dein Hund keine Allergien hat, solltest du unbedingt das Immunsystem stärken. Das kannst du z. B. mit Hagebuttenschalenpulver machen.

Ist dein Hund anfällig für Stress? Wenn ja, solltest du da unbedingt dran arbeiten. Stress läßt die verdammten Demodex auch immer jubeln...

Als Symptome hatte Sammy Juckreiz, die typische "Brille", selbst Wimpern hatte er keine mehr.

Die Symptome bei deinem Hund klingen schon sehr ausgeprägt. Wie lange sucht ihr schon nach einer Ursache?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Demodex kenne ich auch hauptsächlich im Gesichtsbereich.

Mein Collie-Mix durfte damals die üblichen Mittel nicht bekommen, da es den MDR Test noch nicht gab ... Immerhin wusste mein TA, dass bei Collies Risiko besteht. Daher war die Behandlung etwas langwieriger, aber ging dann auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, mein Großer hatte da ziemlich Probleme mit.

Was für eine Rasse/Mix ist dein Hund?

Man kann z. B. Ivermectin spritzen.

Vorher muss aber sicher gestellt werden, dass der Hund keinen MDR1 Gendefekt hat.

Bei meinem Hund ist nicht ganz klar, welche Rassen mitgemischt haben, deswegen hab ich ihn testen lassen. Der Test hat vor 9 Jahren um die 50€ gekostet. Kann aber lebensrettend sein.

Wir haben vorher Advocate drauf gegeben, ihn mit einer fürchterlich stinkenden Lösung gewaschen, auf deren Namen ich gerade nicht komme.

All das brachte lediglich Linderung, aber es flammte immer wieder auf.

Wenn dein Hund keine Allergien hat, solltest du unbedingt das Immunsystem stärken. Das kannst du z. B. mit Hagebuttenschalenpulver machen.

Ist dein Hund anfällig für Stress? Wenn ja, solltest du da unbedingt dran arbeiten. Stress läßt die verdammten Demodex auch immer jubeln...

Als Symptome hatte Sammy Juckreiz, die typische "Brille", selbst Wimpern hatte er keine mehr.

Die Symptome bei deinem Hund klingen schon sehr ausgeprägt. Wie lange sucht ihr schon nach einer Ursache?

Hallo,

 

wir haben einen Labrador. Sie kratzte sich eigentlich schon von dem TAg als sie zu uns kam. Von da an sind wir eigentlich schon auf der Suche und jetzt ist sie 16 Monate alt. Alle Ärzte sagten sie hat eine Futtermittelunverträglich, obwohl die Symptome zu einer Futterallergie garnicht passen. Wir haben auch schon einen Ausschlußdiät gemacht aber es hilft ja nichts.

An Stress kann es eigentlich nicht liegen. Sie ist nur noch jung und eine wilde Hummel. Obwohl, richtig angefangen hat es eigentlich erst als wir im Juli an der Nordsee waren, natürlich war Sie dort sehr aufgeregt und es waren auch sehr viele Hunde dort.

Im August stand dann die Impfung an, wo Sie 3 Tage danach sich den halben Rücken aufgebissen hatte und Sie mit Cortison behandelt werden musste.

 

Also, wie gesagt wenn die Entzündung der Haut weg ist, werde ich einen Bluttest bei der Ärztin machen Lassen. Ja, ich denke, wenn es das wirklich ist, ist das die schlimmere Variante dieser Milbe.

 

Liebe Grüße

 

Bianca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Impfung, kein Cortison, bis das ganze vollständig ausgeheilt ist.

Bei uns war es umgekehrt: wir haben noch eine ganze Weile gegen Demodex behandelt, dabei war das längst vorbei und Sammy hat diverse Allergien.

Mittlerweile ist er fast 10 Jahre jung und hat nur ab und zu Probleme mit seinen Allergien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Impfung, kein Cortison, bis das ganze vollständig ausgeheilt ist.

Bei uns war es umgekehrt: wir haben noch eine ganze Weile gegen Demodex behandelt, dabei war das längst vorbei und Sammy hat diverse Allergien.

Mittlerweile ist er fast 10 Jahre jung und hat nur ab und zu Probleme mit seinen Allergien.

Ich wäre auch überglücklich wenn alles mal vorbei ist. Ich lasse nicht locker, bis ich weiß was Sie wirklich hat. Ob Sie noch andere Allergien hat, wird sich zeigen. Eigentlch hätte Sie garnicht geeimpft werden dürfen aber mein damaliger TA war davon überzeugt das es eine Futterallergie ist, Pustekuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dogo Argentino hat Milben im Ohr

      Sehr geehrte Community, das ist ein Hilferuf an alle Hundeliebhaber in diesem Forum. Mein geliebter Dogo Argentino Rüde (Chako), leidet an Milben im Ohr und droht dazu für immer Taub zu bleiben. Leider verfüge ich über keinerlei Möglichkeit für die Kosten aufzukommen um ihm die VERDIENTE Operation beim Tierarzt zu bezahlen. Nun wende ich mich an euch und hoffe ihr könnt ihm mit einer kleinen Spende helfen! Auch bedanke ich mich bei denen die nichts dazu beitragen können aber Chako fest die

      in Hundekrankheiten

    • Milben und Schimmelpilzallergie

      Hallo zusammen , Ich bin neu in diesem Forum und hätte gerne Eure Meinung oder einen guten Rat. Wir haben 2 Yorkie Mix bei denen öfter Juckreiz herrschte. Dieses ging immer einher mit einer gefüllten Analdrüse. Sobald die Analdrüse geleert wurde verschwand der Juckreiz auch wieder. Bei unserem Rüden ist der Juckreiz in diesem Jahr Oktober nicht wieder weggegangen. Nach einigem hin und her haben wir einen Allergietest machen lassen. Unser Kleiner hat bei der Blutabnahme fürchterlich geschriee

      in Hundekrankheiten

    • Flöhe, Milben und andere Parasiten

      Flöhe- oder Milbengeplagter Hund? Oder andere Parasiten?   Den Polar-Chat als reine Werbeplattform zu nutzen ist nicht erwünscht. Der Text wurde aus diesem Grund entfernt.   @Newi Tut mir ja leid - aber irgendwo muss hier eine Grenze gezogen werden um zu verhindern, dass der Polar mit Werbung zugespammt wird    

      in Hundekrankheiten

    • Milben oder Futterunverträglichkeit?

      Hallo ihr lieben wir haben 2 Schäferhunde und einer davon macht uns ständig Probleme. Zum Hund er heisst Fred ist 2 jahre alt und ein Rüde. Wir haben schon vieles mit ihm durch da er irgendwie anfällig ist wo ich auch über jeden Tipp dankbar wäre das zu ändern. Vor 2 bis 3 Monaten hat er sich extrem gekratzt an den hinterBeinen bis hoch zum geschlechtsteil. Darauf hin sind wir zum Tierarzt und er hat eine spritze bekommen weil ich mir dachte das es milben sind habe ich ihn gewaschen alle 2 Tag

      in Hundekrankheiten

    • Demodex, rote kahle Stellen, Juckreiz, wunde Pfoten, Allergie - wichtige Infos

      Ich habe mich hier neu angemeldet, weil ich mögichst viele Hundebesitzer erreichen möchte mit diesem Bericht. DEMODEX VERWECHSLUNGSGEFAHR DEMODEX mit ALLERGIE Ich habe drei Hündinnen. Eine davon hat einen akuten Befall von Demodex-Milben. Zuerst beschreibe ich mal den Verlauf: Angefangen hat alles etwa Anfang August. piroschka hatte plötzlich eine etwa Daumennagelgroße rote wunde Stellerechts unterm Kinn. ich dachte, sie hat sich verletzt beim Spaziergang und habe die Stelle desinfizie

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.