Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kania

Rückwärtsniesen / Ausspucken von Mageninhalt

Empfohlene Beiträge

Hi,

mein Hund macht eigentlich schon immer etwas, dass ich als Rückwärtsniesen bezeichnen würde. In letzter Zeit konnte ich aber ein paar Mal feststellen, dass er nach dem Rückwärtsniesen eine durchsichtig-bräunlich-gelbliche Flüssigkeit mit kleinen Klumpen ausspuckt und dann wieder aufleckt. Ich vermute mal Mageninhalt?

 

Was könnte das bedeuten?

 

Allgemeinzustand ist übrigens sehr gut, die Lunge ist top und Blutbild auch.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierarzt fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierarzt fragen.

Stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierarzt fragen.

 

Unbedingt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das Ausspucken ist komisch.

 

Rückwärtsniesen harmlos. Das machen unsere Iren auch öfters mal.

 

Kurz die Nase zuhalten, dann ist das vorbei.

 

Lg

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzwurm? 

 

Das, was er ausspuckt, aufsammeln, zum Tierarzt bringen. mikroskopieren lassen, weiter sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie muss man das denn aufsammeln? Wenn ich es mit einem Zewa wegwische ist ja alles vom Zewa aufgesaugt. Da kann man ja nichts mehr mikroskopieren, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein sauberes Messer, Zeug vom Boden abheben, in ein Kotprobenröhrchen (gibt's beim TA umsonst) bugsieren und zum TA bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

google mal Megaösophagus. Warst du schon beim TA?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rückwärtsniesen mit Erbrechen

      Hallo zusammen,   mein Hund(ca 14/15Jahre) zeigt wieder ein neues Verhalten, das mir ein wenig Sorgen bereitet... Kurz zu seiner bisherigen Krankheitsgeschichte: Seit dem 09.2016 wissen wir das er ein sehr stark vergrößertes Herz hat. Nach zahlreichen Untersuchungen wurde er auf folgende Medis eingestellt: Vetmedin, Vasotop, Libeo (er hat Wasser in der Lunge). Außerdem hat er eine Schilddrüsenunterfunktion die auch mit Medis super eingestellt ist. Für seine Arthrose bekommt e

      in Hundekrankheiten

    • Zu Hilf! "Erstickungsanfälle", Rückwärtsniesen?

      Oh man, der Nici macht mir schon wieder Sorgen.   Wir waren Gestern unterwegs und kurz bevor wir Heim gefahren sind hat der Nici noch an ein paar Grashalmen gelutscht. Vielleicht hat er auch einen geschluckt, keine Ahnung. Keine Minute später gingen dann diese "Erstickungsanfälle" los. Hatte er seit Monaten nicht mehr und ist dann auch schnell vorbei. Der Arzt damals sagte, das passiert wenn das Gaumensegel nach hinten klappt, Rückwärtsniesen wäre das. Kein Grund zur Sorge. Hatte der Nici das

      in Hundekrankheiten

    • Rückwärtsniesen

      Hallo liebe Foris, Vielleicht kennts ja der eine oder andere... Rückwärtsniesen Mein Hund und ich kennens auch. Wenn er es bekommt weis ich nie so recht was ich tun soll um die Sache zu unterbrechen. Von sich aus hört er nicht so schnell auf denke das der (ich nenns einfach mal so) Anfall ein paar Minuten dauern könnte. Hab mal irgendwo gelesen das klopfen auf den Brustkorb es unterbrechen kann. Ist da was dran? Wie unterbrecht ihr das Rückwärtsniesen? Unterbrecht ihr es überhaupt? Sieht es

      in Gesundheit

    • Rückwärtsniesen?

      Hallo. Gestern Abend hat Nelly ganz komisch gewürgt/gegrunzt, war aber nach kurzer Zeit wieder vorbei. Hat sich allerdings ganz anders wie ein Würgen angehört, eher als käme es aus Richtung Nase??? Weiß´nicht, wie ich das beschreiben soll. Heute Morgen ist es immernoch da. So ist es in Ordnung und sie pennt auch ganz normal hier auf meinem Schoß, nur wenn sie sich bewegt grunzt sie ab und an wieder. Wenn es richtig heftig ist, steht sie dann breitbeinig da und man hat die Angst sie würde glei

      in Hundekrankheiten

    • Reverse Sneezing (Rückwärtsniesen) kennt ihr das?

      Hallo ich habe mal ne Frage zum Reverse Sneezing mein lucky hat das auch manchmall aber das hört eig. immer sehr schnell auf .... von einer Freundin der Hund hat das sehr oft und heute morgen als wir spazieren waren hat das geschlagene 6 Minuten gedauert bis das wieder aufgehört hat meine Tä`tin sagte mal das ich die Nase zuhalten soll bei Lucky klappt das auch aber bei der (Beagle) Hündin hat das mal garnicht geholfen kann mir jemand sagen ob das schlimm is oder ob sich irgendwas dahinter ve

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.