Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Saphirawolf

Der Winter beginnt, dem Hund wird langweilig. Zeit für neue Tricks !

Empfohlene Beiträge

Wenn die Tage wieder länger werden wird dem Hund immer langweiliger. Um ihn zu beschäftigen, möchte ich ihm neue Tricks beibringen. Er kann Sitz, Platz, Pfötchen, Peng, Dreh dich, Rolle, Mänchen.

Was kann ich ihm noch beibringen?

Und wie bringe ich ihm das bei ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Häh?? Wie werden die Tage länger? Hab ich was verpasst? Bei mir hat ein Tag immer 24 Stunden, Sommer wie Winter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uups!!!

Ich meine kürzer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn das Wetter besch...eiden ist (Dauerregen, früh dunkel, etc.) machen wir groß keine neuen Tricks,

sondern da gibt es dann auch schon mal so ein Futterball, mit Leckerchen gefüllte Klo-/Zewarollen, Kartons mit Schnippseln wo Leckerchen gesucht werden müssen, Leckerchenflasche  http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundespielzeug/beschaeftigung/snackball/48521 ...und ansonsten finden unsere Hunde es auch schon mal klasse wenn vermehrt gekuschelt wird :)

Es gibt Hunde die müssen nicht ständig animiert werden, die sind auch schon mal zufrieden wenn sie sich alleine beschäftigen können/dürfen...sonst werden die meist zu hibbelig und das kann auch nerven.

Das ist wie bei Kindern die dann ständig ankommen und fordern "was machen wir jetzt ?"

Meine Meinung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal auf die Seite dogityourself.de. Da gibt es vieles. Dort werden Schritt für Schritt Tricks gezeigt und Sachen zum selberbasteln findest du auch, sodass dein Hund beschäftigt ist und du dich entspannen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das Apportieren versuchen, wenn es euch langweilig ist.

Geregelt etwas aufnehmen, egal was.

Das dann zu mir oder später zu einer anderen Person bringen.

Und auf ein Signal dann mir in die Hand geben.

Oder den Gegenstand nehmen und dann bei mir laufend tragen.

Hat den Vorteil, das kann man auch im Alltag hin und wieder brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chrystal kann ihr Spielzeug unterscheiden, also ihre Stofftiere, Zergel, Bällchen etc. Ich verteile die dann im Wohnzimmer und setze mich aufs Sofa, die leere Spielzeugbox neben mir und dann fordere ich sie auf, das Spielzeug zu bringen. "Bring's Hasi!" "Bring's rote Balli!" usw. Sie bringt es und wirft es in die Box. Bis wieder aufgeräumt ist - und das dauert, weil Madame viel Spielzeug hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls du bei facebook bist, in dieser Gruppe 'Trickdogging jede Woche um einen neuen Trick' (es gibt noch viele andere ähnliche Gruppen), hat es viele Anleitungen.

https://www.facebook.com/groups/216673085051086/

Snackball finde ich nervig. Wega geht auch bei üblen Wetter gern lange spazieren, aber die Zeit im Garten fällt weg, da sieht und riecht sie doch viel mehr als drinnen. Deshalb mache ich auch mehr Spielchen mit ihr, den ganzen Winter nur pennen mag sie nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zlavia bring auch jedes benannte Spielzeug her.......  :D Sie kennt auch alles namentlich.

 

Nur mit dem umgekehrten Spiel klappt das irgendwie nie - also das zurückbringen  :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Winter Südwest Treffen

      Hallo ihr lieben Südwestler. Wie in meinem Forum bereits angekündigt organisiere ich das Wintertreffen. Ich dachte dabei an die Gegend Schluchsee/ Windgfällweiher. Da kann man schön laufen und es gibt ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Als Termin schwebt mir Mitte Februar vor. @Nebelfrei @palisander @Brynja @black jack @Loba wer ist dabei? Doodleumfrage stell ich noch ein. Geht's bei euch besser unter der Woche oder am Wochenende? Freu mich drauf. LG.

      in Plauderecke

    • Unerklärliche Gewichtszunahme in kurzer Zeit

      Hallo, ich würde gerne eure Meinung dazu hören...   ... ich habe einen 3 Jährigen Jack Russel, welcher mit ausreichend Bewegung und Kopfarbeit bewegt wird und von Natur aus nicht dick ist er hat eine schlanke und genau passend Figur. Nur seit zwei Wochen frisst er immer kleine Portionen öfters am Tag verteilt von seinem Trockenfutter ( Real Nature) und hat jetzt innerhalb von 2 Wochen sicher 2 kilo zugenommen und man sieht das sein Bauch und die Teile deutlich runder ist, er hat eine ziemliche Kugel.... An was kann das liegen, soll ich mir sorgen machen?

      in Gesundheit

    • Emmi, eine Lutalica (Streunerin) beginnt ein neues Leben

      Eigentlich war nie geplant ,das ich mal einen Beitrag dieser Art schreibe . Tja ,erstens kommt es anders und zweitens als man denkt . Ich mach`s mal relativ kurz. Wir sind gerade aus dem Urlaub in Serbien zurück .Apatin an der Donau war das Ziel ,meine Tochter feierte dort ein großes Hochzeitsfest mit Freunden und Verwandten ihres Mannes . Schon am Tag der Ankunft trieb sich ein kleiner Hund am Garten von Janas Schwiegereltern rum .Es war eine Hündin und sie scharrte an alten Bahngleisen nach Ameisen ,die sie dann fraß. Wer da kein Mitleid bekommt ....... Irgendwie fand sie einen Weg in den Garten und so oft sie rausgeworfen wurde ,sooft kam sie wieder zurück . Janas Schwiegermama gab ihr Wasser und Fressen und nachts schlief sie an den Zaun gelehnt -auf der anderen Seite lagen die Hunde des Hauses . Nachbarn erzählten das sie sich schon geraume Zeit ca. zwei Wochen in der Gegend rumtrieb .Es gibt eh einen Haufen Straßen Hunde. Ich und meine Nichte die mit zur Hochzeit gekommen war ,waren total verknallt . Aber es schien nicht möglich ,schließlich hatte ich Buddy neu impfen müssen ,dann Tollwuttiter bestimmen und beim Amtstierarzt waren wir auch  . Hat mich 150 Euro gekostet damit er mitdurfte und später wieder problemlos in die EU einreisen konnte . Ich bat die Schwägerin meiner Tochter sich beim Veterinär zu erkundigen ,ob es eine Chance gibt . Am nächsten Morgen waren wir gerade ein bisschen in Stadt ,als ein Anruf kam : Kommt sofort zu uns wegen dem Hund . Also Sprint zurück zum Quartier ,Auto holen ;dann Hund holen  und ab zum Veterinär. . Sie sei kein halbes Jahr alt und ein Mudi -Mix ,ungarischer Schäferhund .Na ,das sagte mir nix ,Internet hatten wir keins ,was soll`s Die Maus war total lieb ,bekam zwei Spritzen und den Chip sowie eine Floh und Zecken Behandlung und Wurmkur . Mein Göga wurde als Besitzer eingetragen ,da er Kroate ist .Den Wahnsinnspreis von 35 Euro gelöhnt und ab zurück .  Ich hatte noch immer Zweifel ,ob das mit der Grenze klappen würde .Die letzten Tage verbrachte Emmi ,wie sie nun getauft war im Garten . Wir haben sie dann morgens um drei geholt und sind los .Kurz vor der Grenze hab ich mir total ins Hemd gemacht ,dachte nur :was wird aus ihr wenn ich sie zurückbringen muss. Die Passkontrolle war kurz und schmerzlos ,die Hunde Ausweise wurden gar nicht verlangt . Der Zöllner allerdings war genauer ,der wollte den Kofferraum sehen ,in dem Buddy in der Box stand und knurrte . Ich hab dann gefragt ,ob ich den Hund raus machen soll ,damit er besser schauen kann .Meine Nichte meinte später ,das es wie eine Drohung klang  Der hat dann noch schnell vorne geschaut ,dann durften wir fahren Emmi hat einmal meiner Nichte das Fischparikasch ,das ihr scheinbar am Vortag jemand gab über die Decke gekotzt ,ansonsten hat sie gepennt wie ein Stein ;einmal dachten wir ,sie wäre tot Gestern abend kamen wir an und die Maus ist echt klasse ,total lernfreudig und an uns orientiert .Mal sehen wie es wird ,wenn sie richtig angekommen ist . Sie liebt alle anderen Hunde und auch Katzen .Buddy ist auch schon nicht mehr ganz genervt  von der kleinen Zwangsschwester.... Zum Schlafen wollte sie gestern erst unters Bett ,Strassenhunde suchen halt Schutz -sie hat dann aber ein Lammfell von Buddy angenommen . Meist liegt sie aber in der Küche unterm Tisch ..... So ,nun noch ein paar Bilder .Die ersten direkt aus Serbien .

      in Plauderecke

    • Schnüffelverhalten im Winter

      Hallo,   mich würde mal interessieren, ob sich das  Schnüffelverhalten eurer Huinde im Winter ändert? Bei Minos habe ich festgestellt, dass er bei Spuren von Wild in der kälteren Jahreszeit deutlich länger an einer Stelle verbleibt und schnüffelt, als im Sommer.   Jetzt gerade fand ich dann noch diesen Artikel:    http://www.nasenarbeit.de/html/einfusse_des_wetters_auf_die_s.html     Könnt ihr ähnliches Verhalten bei euren Hunden feststellen?     

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Tierheim Gießen: Bobbie, 14 Jahre, Doggen-Mix - sucht einen Platz für seine letzte Zeit

      Gesundheit, Beruf und Familie zwangen Bobbies Besitzer dazu, seinen Hund im stolzen Alter von 14 Jahren im Tierheim abzugeben. Er kennt zwar alle Grundkommandos, altersbedingt sind seine Ohren aber nicht mehr die besten. Er ist verträglich mit den meisten Hunden, nur bei manchen Rüden neigt er zum Teil zum Macho. Das Alleinbleiben ist für ihn kein Problem, aber länger als fünf Stunden hält der Hundeopi nicht mehr “dicht”. Ein ruhiger Platz für seine letzte Zeit, gerne auch mit Kindern, mehr wünscht sich der alte Knabe nicht. Wer hat ein Herz für den lieben, alten Schmusebär?                   Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641-52251
      Info@tsv-giessen.de
      www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.