Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
Framework

Wie buchstabiert man "Arschlochkater"?

Empfohlene Beiträge

Leckere Kekse die ich von meiner Muddi bekommen hatte :heul:

Hab dann ganz säuerlich gefragt "HAT´S WENIGSTENS GESCHMECKT???!!!"

Dann hat Herr Hund sich friedlich die Schnauze geleckt...hieß dann also ja :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freu mich erstmal, dassde wieder online hier bist  :) !

Und dann freue ich mich für Deinen Kater, der offensichtlich sehr klare Vorstellungen davon hat, was ihm schmecken könnte und was nicht (Prinzip Tropfsteinhöhle)...das sieht nicht direkt nach einem Hungerleidenden aus - wenn ich das mal so erwähnen darf...

 

Ich lasse andere Hunde mal raus und beginne mit Tosch - einer vollkommen unbedarften, menschlichen Haushalten niemals richtig nahe gekommenen, Doberdame.

 

Sie hat einfach nur den 18 € Biohahn vom Bräter gelutscht. Der stand da kurzfristig so zum Auskühlen. Also mit offener Backofentür aufm Rost.

Sozusagen ihr zweiter indoor - Jagderfolg. Denn vor etwa 2 Jahren hatte sie schonmal einen halben Biogockel aus der leicht abgekühlten Röhre geholt.

 

Beides verständlich und NICHT unter meiner Aufsicht .... *pfeif* *flöt*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schröder war schneller

 

Falsch :)  DU WARST ZU LANGSAM :P

Wie schön, dass es Schröder so gut gemundet hat, er scheint einen ausgezeichneten Geschmack zu haben :)

Vor zig Jahren haben meine zwei Hunde Steaks aus dem Herd geholt und die Torte vom Tisch. Das war so ein Tresen, erhöht und die Torte (Beerentorte) schmierte ganz nett an der weißen Wand zu Boden. Ach ja, Pupa, die Pflegehündin, die hat sich ein 2-Pfund-Brot geklaut und im Breitmaulschnütchen davon getragen :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also... Marlowe war ja NIE an Essen gegangen. Nie.

 

 

 

 

Ok, er wurde schon erwischt, wie er den Krabbensalat vom Brot leckte.

 

 

 

 

Naja, und einmal schrie die Mieterin (die den Hund sehr liebte und ihn gerne mal oben bei  sich zu Besuch hatte) laut durch das Haus, weil sie Marlowe mit dem Kopf im Backofen fand, wo er die Pommes klaute die auch etwas abkühlen sollten :D

 

 

 

Und Lemmy hat mal nen halben Apfelkuchen geklaut... zum Glück, denn der hatte viel zu viel Backpulver, wie ich an dem Rest den ich mal vorsichtig probierte feststellen konnte - so konnte ich noch einen neuen backen für den Geburtstag ;)

Mehrere Brötchen vom Tisch, wenn die Stühle so standen dass er draufklettern konnte.

 

 

Ooooh, und Higgins begrüßte uns in seiner Jugend mal freudig wedelnd..... mit einem ganzen Mischbrot im Maul :D

 

 

Bis auf das eine mal das Brötchen (Lemmy), bei dem ich ihn in flagranti erwischt hab und er mich nur erstaunt angucke, warum ich mich so aufrege dass er auf dem Tisch steht allerdings waren wir immer mehr amüsiert. Der Verlust war nicht so hart wie er es bei dem letzten Stück Bienenstich gewesen wäre ;)

 

(ich hatte Lemmy übrigens dann rausgeworfen aus der Küche. In den Garten. Und den Vorhang zugemacht, damit ich ihn nicht mehr sehen kann. So sauer war ich! )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, du warst zu langsam :lol:

 

Ich kenne das GsD nicht von meiner jetzigen Hündin aber bei einigen anderen Hunden von uns war auch auf dem Tisch nichts sicher :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arschloch - so wurde auch unser Kater genannt, wenn er mal wieder geschmaust hatte :D Vor dem war nichts Essbares sicher, das ohne Aufsicht auf dem Tisch oder dem Küchenschrank stand. Auch offene Töpfe mit Inhalt waren interessant und es war nicht so schön anzusehen, wenn die eine Hälfte des Katers im Topf verschwunden war.

 

Emma hat bisher nur einmal etwas vom Tisch geklaut und ist dann auch noch leer ausgegangen. Wir standen mit unserem Wohnmobil am Strand und der noch gedeckte Frühstückstisch stand vor dem Wohnmobil. Mein Mann hatte sich zum Angeln aufgemacht und ich klönte mit einem Hundehalter, der bei uns vorbei spazierte. Aus dem Augenwinkel nahm ich wahr, wie Emma Käse vom Tisch klaute. Bevor ich reagieren konnte, wurde der Käse vom anderen Hund aus Emmas Maul gerissen...und verschwand ziemlich schnell im Magen des anderen Hundes. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, dass eure Hunde auch klauen! Dachte schon, es läge an meiner Erziehung.

Chrystal hat so einiges auf dem Gewissen:

-einen halben Nusszopf, der für eine Familienfeier vorgesehen war

-ein Sandwich das eigentlich das Mitagessen eines (Ex - aber nicht deshalb!) Chefs gewesen wäre

-ein halbes Pfund Butter vom Frühstückstisch - an einem der ersten Morgen an dem mein damals noch neuer Partner bei uns übernachtet hat - er hatte also gleich einen guten Eindruck

-unzählige Müsliriegel, die sie aus dem Rucksack geklaut hat bei verschiedenen Gelegenheiten.

- Highlight: ein liebevoll von meiner lieben WiMa gepacktes Oster-Wichtelpaket. Das kam aus der Schweiz und da war viel gute Schoki drin. Die Hundekekse hat sie übrig gelassen, die Schoki ratzeputz aufgefressen. Man war das peinlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein schönes Thema :klatsch:

Bei Capper fällt mir gerade außer Socken nix groß ein aber unser Spike hat mal ne ganze Packung Celebration verschluckt und nachher nur das Papier wieder erbrochen und einen Schokoladenhasen hat er verspeist aber das Glöckchen liegen gelassen, das war ihm wohl zu laut :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Kater klaut ALLES, wenn man nicht aufpasst,

der Hund ist aber der beste Freund des Menschen,

wie jeder weiß, er rächt uns und klaut das Katzenfutter.

 

Sonst aber nichts, nee, mein Vulkanier lässt auch in unbeobachteten Momenten Menschennahrung in Ruhe.

Mir reicht auch der durchtriebene samtpfotige Gentlemangauner.

Mehr Klaurei muss nicht sein.

 

Na gut, das Pferd klaut auch wie ein Rabe, oder reißt schon mal die Tasche der Jacke ab,

wenn es anders nicht an sein Zeug kommt.

 

Bis auf den Hund ist das eine Bande von durchtriebenen Gaunern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.