Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Prea

Übermäßige Maßregelung eines Welpen?

Empfohlene Beiträge

Prea   

Dann mal noch eine kurze Nachfrage.

 

Später noch eine kleine Runde ( 10 Minuten ) gehen oder lieber heut nur noch Garten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   

Bei uns gab es in dem Alter nach größeren Aktionen Ruhe, also Garten.

Das Hundehirn braucht Zeit zum Verarbeiten und nicht noch mehr Eindrücke. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   
vor 31 Minuten schrieb Prea:

Zum Glück hat er noch so viel Haut zum reinwachsen, sonst wäre es vielleicht schlimmer gewesen. 

 

 

Wenn ein Hund einen anderen wirklich verletzen will, dann fliesst da auch Blut.

 

Bei allem anderen sind die Zähne so eingesetzt, dass da kein Blut fliesst.

 

Es sei denn, einer hat einen anderen im Griff und man reisst ihn da raus, um ihn vermeintlich zu retten. Das kann schief gehen.

Und natürlich geht auch bei Hunden und erzieherischen Massnahmen mal was schief, ohne dass das beabsichtigt war.

Deswegen nicht so weit kommen lassen.

Da braucht es aber auch eine Menge Erfahrung dazu, Hunde so lesen zu können, das man genau weiss, wann jetzt wo das Mass voll ist...... die hat man nicht an Anfang.

Abgesehen von den Nerven, die man auch erst erwerben muss.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prea   

@gatil ja, das denke ich mitlerweile auch so. Wenn sie ihn wirklich verletzten hätte wollen dann wäre mehr passiert. 

 

Danke auch für deine Worte... man muss es erst lernen. 

 

Wir werden dann heut nicht mehr viel machen und morgen ist ein neuer Tag 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcolino   

Hat die Hündin deinen Kleinen geschüttelt?

 

Ich hoffe mal nicht, denn das wäre keine angemessene Reaktion gewesen, die auch durchaus schlimmere Folgen hätte haben können.

 

Keine Löcher ist ein Zeichen für gehemmtes (=kontrolliertes) Zupacken; Wieso es dazu gekommen ist, kann ich dir nicht sagen.

 

Dein Kleiner hat aber zumindest als Lektion für sich mitgenommen, dass er keine Angst haben muss, wenn er umsichtiger mit der Doggendame umgeht (vorsichtigeres und nicht ungestümes Annähern etwa). Das ist ein gutes Zeichen, insofern war das gemeinsame Weitergehen die richtige Reaktion, auch für deinen Welpen :)

 

Dennoch war dieser Vorfall ungewohnter und starker Stress - und da ist eine Pause nötig, damit dieser letztendlich positiv bewältigte Stressschub verarbeitet werden kann.

 

Also heute einfach ruhig ausklingen lassen, weitere Reize meiden, verarbeiten lassen - evtl. auch noch den morgigen Tag, Cortisol braucht da etwas länger, um abgebaut zu werden.

 

Die Beulen würde ich beobachten, evtl. Traumeel (Tabletten, aber auch Salbe) geben ... ich selber habe für solche Fälle Rescue-Tropfen im Haus.

Ich bin kein überzeugter Vertreter von Homöopathie - aber es kann nicht schaden ;) 

Hast du den Eindruck dein Welpe bewegt sich irgendwie "verhalten", auch ohne dass die Beulen stärker oder sonstwie besorgniserregend sind - dann doch lieber einmal mehr zum TA.

Auch Verspannungen tun weh und führen zu einer Schonhaltung ... die zu Blockaden führen können, die zu Überlastungen führen können ... blablablub.

Ich bin da lieber etwas überfürsorglich - und so ein TA-Besuch ist ja auch ein gutes Training ;)

 

Ich glaube nicht, dass da noch was Schlimmes kommt, aber trotzdem alles Gute :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prea   

Nein, sie hat ihn nicht geschleudert. Quasi einfach nur festgehalten. 

 

Ja er ist ruhig, spielt etwas verhalten mit seinem Schwein aber das wäre trotzdem tot so wie er es schüttelt. :6_smile:

 

Ich denke auch das es wie Muskelkater zu bewerten ist. Er lässt sich überall anfassen und bewegt sich ganz normal. 

 

Werde morgen mal eine kleine Hundeapotheke zusammen stellen und je nach verhalten zum TA gehen, und wenn es am Ende nur Training ist. Falsch wird es nicht sein.

 

vielen Dank 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   

Is mir  mit meinem ersten Welpen auch passiert.

Einmal und nie wieder. Ich lege heute mehr Wert auf Qualität in Hundebegegnungen und versuche genau solche Begegnungen zu vermeiden.

Ich hatte damals auch Hundebekanntschaften mit Hunden, die "ganz lieb" sind.

Pustekuchen, es stellte sich leider heraus, dass eine der beiden mir bekannten Hündinnen, den Umgang mit jungen Hunden kannte.

Die Hündin war vollkommen überfordert und es ist zwar nicht eskaliert, aber es war ein prägender (für meinen Hund schlechter) Spaziergang.

 

Das kann passieren, keine Frage. Aber das extra zu provozieren mit solchen gassigängen?

Hund wird von Fremdhund an der Leine "gebissen", so dass er blaue Flecke hat.

 

Für mich ein Zeichen, dass der Halter der Hündin, seinen Hund nicht richtig eingeschätzt hat, oder es versäumte dir zu sagen: HALT ABSTAND....das ginge ja auch. Dann hätte auch die Hündin gelernt, dass Junghunde nicht gefressen werden.

 

PS: ich würde den Hund zum TA bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prea   

Habe jetzt beim TA angerufen und sie meinte wenn es nichts offenes ist, dann könnten Sie eh nicht viel machen außer ein Schmerzmittel zu geben. Sie empfiehlt mir aber bis morgen zu warten und dann zum Haus TA zu gehen wenn ich den Eindruck habe er hat schmerzen und es schränkt ihn ein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prea   

@2010 ja... den Gedanken hatte ich leider auch. Ich bin auf Grund der Ortsgruppenleitung auf diesen Spaziergang aufmerksam geworden. Sie hat sich danach auch lieb um uns gekümmert, meinte dann aber auch.

Hm da habe ich dich aber auch mit genau dem falschen gehen lassen... Danke schön...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prea   

Nagut, es ist jetzt wie es ist.

 

Ich lerne ganz klar daraus das ich genauer beobachten muss. Den kleinen immer im Auge behalten und vor allem auch alles andere, denn ICH bin für ihn verantwortlich und er soll sich darauf verlassen können. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×