Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Frizzi

Kommando "verbrannt"

Empfohlene Beiträge

Frizzi   

Bei verschiedenen Übungen ist bei mir das Kommando "verbrannt"

Z.B. Abruf mit steh. Hund abrufen ,er läuft zu mir ,bestätigen Party ca.25 x (nicht alle an einem Tag). Hohes Tempo Motivation toll.  1 mal ins steh gerufen, gute Übung

Beim nächsten Abruf ,Tempo  ist raus, Hund wartet auf das steh Kommando.

Wieder nur Abrufen viel Party ,Mo hinter mich geworfen nach ca 30 x abrufen über mehrere Tage ,einmal mit Stehkommando, gute Übung.

Wiederholung nicht möglich  Hund langsam und lauert wieder auf Kommando.

Habt ihr eine Idee für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Renate   

Sorry, aber ich hab deinen Beitrag NULL verstanden! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   
(bearbeitet)

Steh scheint zu sitzen ;), deshalb brauchst du es nun erstmal nicht mehr üben und kannst dich voll und ganz auf einen schnellen, freudigen Rückruf konzentrieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
acerino   

Wie lange ist dann das Tempo raus, nachdem du einmal das "Steh" gegeben hast?
Macht er dann nur die Übung direkt danach in Erwartungshaltung, oder über einen längeren Zeitraum?

Wie gestaltest du solche Übungen idR und wie hast du das "Steh" aufgebaut?
Wie belohnst/lobst du?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frizzi   

Versuche mal zu sortieren.Das Steh ist nicht mein Problem Das Steh und das Abrufen habe ich getrennt geübt, beides klappte gut.

Nachdem ich es zusammen gearbeitet habe war es super.Für 1 mal

Beim nächsten Training kam der Hund auf das Abrufkommando sehr langsam in Erwartung "wann kommt das Steh?"

Danach wieder Intensiv Rückruf mit viel Motivation. Er nimmt das Abrufkommando nicht mehr freudig und schnell an.

Er weiss was kommt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frizzi   

Übungsaufbau mit Clicker und viel spielen mit mir, zergeln und später externe Bestätigung Er darf Triebziel selbst holen( MO= Ball Zergel Futter)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Fangmich   

Wenn er weiss, was kommt, musst Du variabler werden, oder?! Sagt mir mein gesunder Menschenverstand.

Und genau auf die eigene Körpersprache achten. Schnell und präzise sein - so, dass er nichts (fehl)deuten kann.

 

Ich habe 0 Ahnung von Obedience.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frizzi   

Bei dieser Obedience Übung sind Führerhilfen (Körpersprache) erlaubt als ein kurzes !Zeichen Hand oder Arm Hoch oder zur Seite Oder nur Hörzeichen .

Beispiel : Hund ablegen HZ für Platz;

HF entfernt sich 35 m dreht sich zum Hund dann HZ für Abruf ;

Hund rennt ca 10m  HZ Steh;

nach 3 sec.HZ für Abruf Hund rennt, HZ für Platz Hund schmeisst sich ins Platz;

nach 3 sec HZ für Fuß Grundstellung.

 

entweder Hörzeichen oder Handzeichen

 

macht unter dem Strich keinen Unterschied Hund kennt es

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Machst Du das denn IMMER in einer Reihenfolge? Dann weiß der Hund ja schon,, was als nächstes kommt! Das wäre so mein Gedanke dazu!

 

 

EDIT: Erst aktualisieren, dann schreiben! :Oo <--- Memo an mich!

 

Und ich denke, Gundi/Fangmich meinte das auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Ein beliebter Fehler von Hunden im Obedience ;)
Hast Du das "Steh" auch belohnt/ bestärkt in der Abrufübung? Wenn ja, würde ich das erst mal weglassen.
Falls Du mit dem Clicker bestätigst, würde ich zunächst immer den ersten Ansatz zur Bewegung bestärken und variabel die Tempoaufnahme.
Das Steh würde ich erst mal als getrennte Übung dann einbinden, wenn der Hund bereits bei Dir ist, also schon mit Tempo durchgelaufen und danach immer ein ganz kleines bißchen früher, so dass Du Dich langsam nach hinten durcharbeiten kannst.

Viel Glück und viel Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×