Jump to content
Hundeforum Der Hund
Birgit S

Aneinander hochsteigen-Spiel?

Empfohlene Beiträge

Meine Frage steht schon im Titel ;)

 

Heute begegneten wir der 6 monatigen Nachbarshündin, einer noch ziemlich wilden Hummel. Beide waren an der SL und dabei ergab es sich, dass sie öfter frontal aneinander hochstiegen.

Ich denke, ohne SL wäre es Rennerei gewesen.

 

Ist dieses Hochsteigen noch Spiel und was wird damit ausgedrückt?

 

Ich kenne das von meinem nun 12 jährigen Hund in der Intensität nicht. Halt nur kurz und eher angedeutet, nicht so eine "Tanzerei"

Kennt ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin (8 Monate) zeigt diese "Tanzerei" sehr ausgeprägt im Spiel mit ihrem Lieblingskumpel (9 Monate).

Bei ihren Gelegenheitsspielpartnern zeigt sie dieses Verhalten viel weniger; bei fremden - aber spielwilligen - Hunden gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist das auch eher Anzeichen für ausgewogenes Spiel, kommt auch noch nicht so häufig vor und wenn dann mit Jüngeren. Ausnahme: Mit einem Mops hat sie mal getanzt, das war recht harmonisch und der mag auch nur große Hunde. Wenn es harmoniert, ist es hier super, wenn nicht, wird das Spiel abgebrochen, meist weil unterschiedliche Kräfteverhältnisse- und Dosierungen vorliegen. Das ist aber auch selten und kommt meist gar nicht so weit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ausgewogen ist es eben, wenn beide Interesse haben zu tanzen...wie im Leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund macht das mit seiner Lieblingsfreundin Clara. Clara ist eine Leonbergerhündin und einen Monat älter als er. Wenn die beiden hochsteigen, sieht das aus wie zwei Bären im Ring. ich kann mir bei den beiden durchaus auch vorstellen, dass es ein spielerisches Kräftemessen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch :)

 

Ja, ich hatte schon den Eindruck, dass sie sich mögen. Kannte das bisher aber nicht soo.

 

Ach so, bisschen sexuell motiviert war meiner auch, versuchte mehrmals aufzureiten (Hier scheint es zu wimmeln von läufigen Hündinnen zur Zeit)

 

Zu Anfang, als sie als Welpe einzog fand er sie , na ja, z...K...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

macht mein Hund auch und scheint mir außer "Spaß am miteinander" evtl weniger ein Kräftemessen, als "Angeben à la: guck, wie groß ich bin" zu sein..

Nur bei seehr guten Kumpelinen, nie mit Rüden und durchaus auch sexuell angetouched...

Bodytalk ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner macht das nur mit Hunden, die er sehr mag und nur, wenn die Kräfte halbwegs gleich verteilt sind. Es kommt mir immer sehr fröhlich und unstressig vor. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinem scheppert es dann meist kurz danach ... :ph34r:

macht er nur bei gleichgrossen, intakten Rüden, ist nicht so wirklich Spiel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 42 Minuten schrieb Cartolina:

Bei meinem scheppert es dann meist kurz danach ... :ph34r:

macht er nur bei gleichgrossen, intakten Rüden, ist nicht so wirklich Spiel. 

Hm,  deshalb hatte ich gefragt.

 

Die, also meiner und die Nachbarshündin kennnen sich jetzt nicht so richtig.

Das Treffen war jetzt nicht wirklich entspannt. Klar, die Hündin ist erst 6 Monate und sehr quirlig. Mein Hund auch nicht der ruhigste beim Aufeinandertreffen mit anderen Hunden.

Zudem war Timmy auch deutlich sexuell motiviert. Vielleicht wird sie ja bald läufig.

 

Mich hat erstaunt (und beruhigt :) ), dass das so viele positiv sahen.

 

Nu ja, ich denke, wir machen mal einen angeleinten gemeinsamen Spaziergang und beobachten das Ganze mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 2 Hündinnen aneinander gewöhnen

      Hallo,   ich habe ein kleines Anliegen .. und zwar habe ich meinen Freund vor einem halben Jahr auf der Arbeit kennengelernt und er hat eine 2 Jährige Schäferhundmischlingsdame (nicht kastriert),  ich habe eine 2 Jährige Terriermischlingsdame (kastriert) und nun mein Problem ..    Draußen kommen die beiden eigentlich so gut wie miteinander klar, klar gibt es hier und da mal kleine Machtspielchen aber nichts wildes aber sobald es in meine oder seine Wohnung geht könnten die beiden sich glaub

      in Hunderudel

    • Hunde aneinander gewöhnen

      Hallo zusammen, wir haben eine knapp 2-jährige Schäferhund-Mix Hündin. Jetzt ist eine gute Bekannte schwer erkrankt und kann sich nicht mehr um ihren Hund kümmern. Wir würden ihn gerne bei uns aufnehmen. Unsere Hündin freut sich immer wenn wir andere Hunde treffen, ist aber momentan etwas überdreht. Der Tierarzt meint sie ist in der Hundepupertät Kann mir jemand einen Rat geben wie wir das erste Kennenlernen am besten gestalten? Wir dachten an einen gemeinsamen Spaziergang, damit sie sich ken

      in Hunderudel

    • Hunde aneinander gewöhnen

      Hallo, ich hoffe mal ich bin hier im richtigen Forum. Wie sicher einige von Euch wissen ist es als Hundebesitzer nicht so leicht einen Hundekompatiblen Partner zu finden. Vor einigen Tagen hatte ich ein Date mit einer Hundebesitzerin....aber das Problem machten diesmal die Hunde Ich habe zwei Pinscher (Pärchen; Rüde sterilisiert, 3 und 6 Jahre alt). Mein Rüde ist schon ein irgendwie ein allerweltshund der von sich aus mit 99,9% aller Hunde klar kommt. Sie hat einen englischen Bulldoggen de

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zwei nicht sehr soziale Hunde aneinander gewöhnen

      Huhu, hat jemand damit Erfahrung und mag Erzählen wie es sich entwickelt hat? Meine 2 Streithähne um die es geht, haben die ersten differenzen schon Beseitigt. Die kleine freche Chi Hündin ist noch immer ziemlich Eingeschüchtert, aber auch mein Rüde traut der kleinen Wadenbeißerin noch nicht ganz übern Weg. Hab die 2 Streithähne immerhin beim gemeinsamen Spaziergang soweit bekommen, nebeneinander zu stehen und Leckerlies verteilt. Also ein gewisser Grundbaustein ist schon gelegt. Lieben

      in Hunderudel

    • Wie lange dauert es, bis sich 2 Hunde aneinander gewöhnt haben

      Ich frag das für ne Bekannte... folgende Situation: sie haben einen 2,5 jährigen Bulldogmix der mit allem und jedem klar kommt .. haben jetzt vor ca.2 Wochen einen 2 jährigen Not Bulldog dazu adoptiert- Bulldog kastriert, Staff nicht .. seit etwa 4 Tagen aber benimmt sich der Bulldogmix ( also der 1) wie Falschgeld, geht weg wenn der andere kommt, zieht ein wenig das genick ein.. verteidigt aber z.B den Kong in dem er die Lefzen hoch zieht ( der 2. akzeptiert das und geht dann auch

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.