Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Gießen: Peppina, 3-4 Jahre, Schnauzer-Mix - eine zuckersüße, unkomplizierte Hündin

Empfohlene Beiträge

Die kleine Schnauzer-Mischlingsdame Peppina (geb. 2013/2014) muss eine ganz schön turbulente Geschichte hinter sich haben…

Anfang Februar fand man sie – und damit jedes Klischee erfüllend – angebunden und ausgesetzt auf einem öffentlichen Parkplatz bei Laubach vor. Die kleine Maus war gechipt und tätowiert und so hatten wir die Hoffnung, ihre letzten Halter ermitteln zu können. Nach langer Recherche sind aber alle Spuren im Sande verlaufen.

Peppina kommt ursprünglich aus Rumänien und wurde von dort an einen Verein in Deutschland zur weiteren Vermittlung gegeben. Die letzte Pflegestelle konnte zwar ermittelt werden, aber leider ist die Dame unbekannt verzogen und der Ursprungsverein hat sich mittlerweile aufgelöst…

Warum Peppina einfach ausgesetzt wurde, verstehen wir absolut nicht. Sie ist eine zuckersüße, unkomplizierte und einfach liebe Hündin! Sie versteht sich mit anderen Hunden sehr gut. Da wir über ihr bisheriges Leben nichts wissen, sollten Kinder schon älter sein.

Sie sogar für engagierte Anfänger geeignet. Hauptsache Peppina darf endlich bleiben!

 

DSC_6887.jpg.12509be2134353890d5fe60ad3dbac7d.jpg

 

DSC_6879.jpg.c15e29fd233940988bf55dce32124ebd.jpg

 

DSC_6876.jpg.03ad0042a5fd07b8a10fb6648f2313ef.jpg

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de
Homepage: www.tsv-giessen.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach, die ist ja wunderbar! :wub:

 

(...und würde ausgezeichnet zu@colu 's bärtigen Kerlchen passen... ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Layaliina:

Hach, die ist ja wunderbar! :wub:

 

(...und würde ausgezeichnet zu@colu 's bärtigen Kerlchen passen... ;) )

Oh Mann, finde ich auch... Asti hatte sie mir schon gezeigt. Leider kann ich keine drei Hunde halten :(

 

ich wünsche der hübschen eine schnelle Vermittlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde sie zauberhaft und leite die Fotos mal ganz selbstlos an meine schnauzererfahrenen Eltern weiter. :ph34r:

 

Wie groß ist sie ungefähr? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat 40 cm Schulterhöhe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ist ja unfassbar süß :wub: Absoluter Traumhund!  Hätten wir nicht unsere Katzen, und somit ne volle Bude, würde ich ja sofort...
Wir drücken hier alle Daumen und Pfoten, dass die Hübsche ganz schnell ihre Familie für immer findet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach wenn wir eine größere Wohnung hätten wäre ich ja quasi schon auf dem Weg....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@All Hätte, hätte, hätte.. ;)

Peppina findet eure Argumente sicher nicht stichhaltig genug :lol:

(Meins schon - Yunga würde sie wohl fressen :mellow: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Peppina ist leider noch nicht vermittelt. Daher hat sie nun neue Fotos:

 

Peppina_5.jpg.e4ac86560501e7e8b34b7bc8cac9f0f2.jpg

 

Peppina_3.jpg.232ad7dd4db6a51fe5acb5927dd6678c.jpg

 

Peppina_6.jpg.e03d96a6cbc78ec6bd52e58647f13f60.jpg

 

Peppina_7.jpg.4c389ab06c030aff2cc4f7291782befc.jpg

 

Peppina_9.jpg.53b223c530a941995a803093b68c4f55.jpg

 

Peppina_4.jpg.511ebfb771754327e6633860f2d55ae0.jpg

 

Peppina_2.jpg.fedfcfd8377b24cac33ce980d433d36a.jpg

 

Peppina_8.jpg.ad421c910037b3624d12c5b96d90c69c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Optisch würde sie ja gut zu meinem Mann passen. So vom Bart her :lol:

Da wird sich doch hoffentlich schnell das passende zuhause finden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: ANDOR, 15 Jahre, Zwergpudel - fast blind, taub etc.

      Im Tierschutz sind wir ja einiges gewohnt, aber manches geht uns doch besonders unter die Haut. So die Geschichte von Andor. Am 17.06.2004 wurde der Zwergpudelrüde geboren. Schon bald zog er als kleines Würmchen zu einem netten Ehepaar. Er lebte dort wohl behütet und sehr geliebt. Sie begleiteten ihn als seine Augen immer trüber wurden, als seine Ohren den Dienst aufgaben, sein Herz altersentsprechend schlechter wurde und auch die ein oder andere Hinterlassenschaft mal in die Wohnung ging.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: FLASH, 1 Jahr, Foxterrier-Mix - ein Wirbelwind

      Flash – der Name ist Programm! Foxterrier-Mix Flash (geb. 14.09.2018) ist von seinen bisherigen Besitzern aus Zeitmangel und Überforderung abgegeben worden. Der große Foxterrier-Mix ist rassetypisch ein eher aufgeregter und leider auch noch sehr unerzogener Artgenosse mit einer gehörigen Portion Jagdtrieb. Der bisher verpassten Erziehung ist es auch geschuldet, dass Flash in hektischen Situationen der Meinung ist, seine Menschen selbst maßregeln zu müssen. Sein Frauchen hatte dies als

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: CHARLEY, 5 J., Hütehund-Mix - ein Wuschelbär

      Hütehund-Mix Charley (geb. 01.12.2014) kam mit verschiedenen anderen Hunden aus einer etwas außer Kontrolle geratenen Tierhaltung zu uns. Aus einer ehemals guten Vermittlungsstelle für in Not geratene Hunde war leider ein Animal Hoarding Fall geworden. Charley ist wohl der einzige aus der Gruppe, der sich auch später gerne noch mit einem anderen Hund sein Zuhause teilen würde. Das Wuschelbärchen freut sich immer riesig, wenn seine Pflegerinnen ihn besuchen. Er ist auch grundsätzlich ein fre

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: KIRA, 6 Jahre, Hütehund-Mix - sehr menschenbezogen

      Kira (*12.08.13) kam mit verschiedenen anderen Hunden aus einer etwas außer Kontrolle geratenen Tierhaltung zu uns. Aus einer ehemals guten Vermittlungsstelle für in Not geratene Hunde war leider ein Animal Hoarding Fall geworden. Kira lebt zwar aktuell mit einem weiteren Rüden bei uns zusammen, hätte aber in der Zukunft doch lieber einen Einzelplatz. Ein Zuhause ganz für sie alleine, in welchem sie ihre schlimmen Tage hinter sich lassen und neu anfangen kann. Die aktuell noch recht moppelig

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Unkastrierter Rüde besteigt zwanghaft Hündin

      Hallo zusammen. Wir haben eine Huskyhündin, 2 Jahre und seit Anfang an bei uns, und einen unkastrierten Malamuten, 3 Jahre, seit 5 Wochen bei uns. Am Anfang war alles recht unkompliziert, nach mehreren Tagen fing er dann an, sie hin und wieder zu besteigen. Sie ist sehr klein und wendig und konnte sich dadurch recht schnell befreien. Allerdings hat sie ihn auch nie konsequent gestoppt. Vor 3 Wochen mussten wir die beiden dann dauerhaft trennen, da der Rüde sich verletzt hatte. Das ist schwer für

      in Hunderudel

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.